1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Eine zweite Windows Partition erstellen

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von size3, 16.06.09.

  1. size3

    size3 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    Ich habe mittels BootCamp eine Windows Partition erstellt und auf derselben Windows XP installiert. Da man mit Mac nicht auf eine NTFS Partition schreiben kann, möchte ich nun eine 3. Partition erstellen mit einem MS-DOS-Dateisystem (FAT), damit ich auf dieser die Eigenen Dateien von Windows XP speichern kann und dann von Mac wieder aufrufen kann.
    Ich mit dem Festplattendienstprogramm versucht eine weitere Partition zu erstellen, es wurde mir dann aber angezeigt dass dies ev. dazu führen könnte das Windows nicht mehr funktioniert, da die Festplatte für Windows konfiguriert wurde.
    Was soll ich tun? Ist so etwas überhaupt möglich?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Möglich ja, ratsam nein.
    Lade dir das hier, ist 500% schokoladiger.
     
  3. size3

    size3 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    3
    Wieso? Besteht die Gefahr, dass Windows nicht mehr funktioniert?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Ja (wenn mans nicht 100% richtig macht).
    Bei falscher Aufteilung/Anordnung der dritten Partition bootet es nicht mehr.
    (Entweder BlueScreen oder: ..."Die Datei HAL32.DLL konnte nicht gefunden werden, bitte installieren sie Windows neu"...)

    Und ausserdem kannst du bei einem zusätzlichen Laufwerk:
    a) das ganze nicht mehr mit dem BootCamp-Assistenten entfernen
    b) die dritte Partition nicht unter Windows formatieren/erfolgreich reparieren.
    c) Die Windows-Wiederherstellungsmittel im Fehlerfall nicht mehr benutzen.
    (naja gut, die taugen eh nichts...)
    Ausserdem sorgt bei dieser Konfiguration ein unbedachter Klick auf eine bestimmte Funktion der XP Computerverwaltung dafür, dass deine komplette Festplatte plötzlich völlig leer ist...autsch.
     

Diese Seite empfehlen