1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine iTunesBib - zwei (oder mehr) Macs?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von McBridge, 07.11.07.

  1. McBridge

    McBridge Gloster

    Dabei seit:
    14.11.06
    Beiträge:
    65
    Wie geht ihr vor, eure iTunes Bib auf mehreren Macs aktuell zu halten (Podcasts, importierte Musik, aber auch gekaufte Sachen aus dem iTunes Store)?
    Gibts da empfehlenswerte Tools zum Abgleich oder habt ihr da einen ganz speziellen manuellen Workflow?
    Bin für jegliche Tipps, Anregungen dankbar!
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich würde zu einem NAS raten. Dann Musikordner und Bibliotheksdateien auf dieses legen, und zwar auf allen Macs. Zack, Problem gelöst. ;)
    Dann muss man nur noch aufpassen, dass nicht zwei Macs zeitgleich darauf schreibend zugreifen. (Das ist auch beim Abspielen der Fall!)
     
  3. McBridge

    McBridge Gloster

    Dabei seit:
    14.11.06
    Beiträge:
    65
    Ja, habe ich mir schon überlegt, aber ich möchte die Library gerne auf MacBook und iMac haben. Da fällt ein NAS durch den Rost.
     
  4. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Es gibt da die Möglichkeit mit rsync die beiden Mac's abzugleichen. Das mache ich auch so mit meinen :)

    Kurz Tutorial:
    • Entfernte Anmeldung aktivieren (ssh)
    • Terminal öffnen
    • rsync -av --delete --update -e ssh username@IPdesMacs:~/Music/iTunes/ ~/Music/iTunes
    Dabei ist das erste die Quelle auf der Remote-Maschine und das zweite das lokale Verzeichnis-Ziel.

    Ich würde dir aber dennoch empfehlen, dich nochmal in rsync einzulesen und vor dem ersten Versuch ein Backup anzulegen, denn man weiß ja nie ;)
    Das hier ist sehr empfehlenswert: rsync - LinuxWiki.org - Linux Wiki und Freie Software

    ps. mich nerven diese automatischen Link-Überschriften!
     
    #4 ImperatoR, 07.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.08
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Die kann man deaktivieren, wenn man nicht per "Direkt antworten" postet: "Automatically retrieve titles from external links"-Haken wegmachen und gut is!
     
    ImperatoR gefällt das.
  6. McBridge

    McBridge Gloster

    Dabei seit:
    14.11.06
    Beiträge:
    65
    Das mit RSync klingt interessant...
    Heißt aber auch im Umkehrschluss es gibt keine anderen Alternativen!?
     
  7. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Außer NAS und rsync? Manuell kopieren ginge auch noch :p
    Du willst die Daten aber immer komplett auf beiden Rechnern, oder?
    Sonst könntest du den Musikordner sowie den Bibliotheks-Datei-beinhaltenden Ordner im Netzwerk freigeben (Schreib- und Lesezugriff) und dann auf dem zweiten Rechner die übers LAN freigegebene Bibliotheksdatei auswählen und den Musikordner auf den Netzwerkpfad verlegen.
     
  8. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Oder eine Netzwerk-Festplatte (alternativ auch ein stationärer Computer, z.B. ein iMac) mit rsync koppeln. Also auf die Festplatte kommt die gemeinsame iTunes-Bibliothek, wovon die Mac's auch abspielen, und diese wird immer wieder auf den jeweiligen Mac's per rsync geupdatet. So hättest du auch unterwegs auf dem MacBook die gleiche iTunes-Bibliothek wie zuhause.

    Ich denke rsync ist eine der besten Methoden.
     
    AgentSmith gefällt das.
  9. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    wenn ich meine iTunes-Bib auf meiner AirportExtreme-Platte vie Airport streame, wie müssen denn die jeweiligen iTunes-Einstellungen usw bei den einzelnen Macs aussehen? Brauche ich da einen Alias für oder wie kann das klappen?


    Will das beide Macs jeweils immer auf die aktuelle iTunes-Bib samt Playlisten zugreifen können...

    Oder muss ich auch iTunes Music Library.xml usw auf der gestreamten Platte haben? Diese wird doch immer automatisch im "MUSIK"-Ordner des jeweiligen Macs erstellt...
     
  10. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Ja du brauchst ein Alias. Dann sollte das komplette iTunes-Verzeichnis (mit xml-Dateien etc.) auf die dedizierte Festplatte ausgelagert werden können. Leider scannt iTunes nicht die Ordner nach Veränderungen, also kannst du die xml-Datei nicht auslagern. Ich finde das System auch etwas hirnrissig, was sich Apple da geleistet hat, aber sonst ist iTunes eines der besten Musik-Abspiel-Archivierungs-Programme.

    Ich denke, es wird problematisch, wenn zwei iTunes gleichzeitig auf die Bibliothek zugreifen, da jedes iTunes die die xml-Datei verändert wird. Das könnte zu Konflikten führen.
     
  11. jStar

    jStar Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    441
    Wie siehts bei sowas zwischen Mac und PC aus!?
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ein PC, ein Mac, ein Netzwerkspeicher auf dem iTunes (Medien UND Bibliotheksdateien) liegt und auf welches beide Rechner zugreifen? Kein Problem, solang beide Rechner die Netzwerkfreigabe sehen.
     
  13. jStar

    jStar Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    441
    Also es ist so, dass die Medien auf meinem Windows Rechner liegen, und einige halt auch auf dem Mac, deshalb bisher ja zwei Mediatheken.
    Weiss jetzt nicht wie du das meinst.
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Schön, und ich weiß nicht, was du meinst, deshalb hab ich ja gefragt. Also nochmal: Was ist dein Ziel. Willst du diesen Zustand weiter so halten? Möchtest du beide Meditheken vereinen, kommt es dir nur darauf an, dass du an beiden Rechnern alles hören kannst?
    Je nach dem, wie dein genaues Anforderungsprofil ist, sind die Lösungsmöglichkeiten nämlich teilweise ganz unterschiedlich kompliziert umzusetzen.
     
  15. jStar

    jStar Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    441
    Es geht mir darum, dass ich beide Mediatheken zu einer merge, damit ich halt auf mein iPhone von beiden Geräten Musik draufspielen kann, weil iPhone, bzw. iPot nur mit einer Mediathek funktioniert.
     
  16. jStar

    jStar Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    441
  17. Josi

    Josi Carola

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    111
    Hallo,

    ich habe mich heute fast den ganzen Tag mit diesem Thema beschädigt und im Internet rumgesucht, aber leider noch keine perfekte Lösung für mich gefunden.

    Ich habe einen iMac und ein MacBook. Auf beiden verwende ich iTunes, die Mediathek möchte ich gerne synchronisieren. Am liebsten möchte ich es so: egal auf welchem ich was ändere, es soll dann auf das jeweils andere Gerät übertragen werden. (Also nicht nur ein Master).

    ich habe bis jetzt folgende Optionen im Auge:
    • Software: Syncopation // leider habe ich es erst einmal geschafft zu synchronisieren. Meine Macs verschwinden immer wieder unter "Freigaben". Ich bekomme keine vernünftige Vernetzung meiner Macs hin. Woran könnte das liegen? Ist wohl off-topic und müsste ich noch mal gesondert posten... edit: funktioniert jetzt (durch Finder / Gehe zu / Mit Server verbinden). Leider synchronisiert er aber nicht Genre, Kommentar. Sehr wichtig finde ich!

    • Software: SuperSync // ich habe eben meine komplette Mediathek vom iMac, die auf einem externen Volume liegt, auf mein MacBook geschoben und iTunes genau die Mediathek nutzen lassen. Itunes findet alle Lieder. SuperSync sagt mir leider, dass alle Lieder nicht gefunden werden, da sie auf einem externen Volume liegen...
    • rsync: ist vielleicht die beste Lösung. Leider blicke ich nicht wirklich durch, was das genau ist und wie es funktionieren soll... Hatte bis jetzt noch nicht die Muße, im Terminal rumzuprobieren, wo ich nicht mal weiß, ob das Ding meinen Zweck erfüllt.

    Ich möchte nämlich:
    • dass die Mediathek so synchronisiert wird, dass wenn ich auf einem Mac ein Lied umbenenne oder anders tagge (Genre/ Kommentar/ etc), es auch auf dem anderen Mac umbenannt wird (geht das überhaupt?)
    • wenn ich Lieder lösche/ hinzufüge, diese auch auf dem anderen Mac gelöscht/ hinzugefügt werden
    • dass am liebsten auch Anzahl der Abspielungen/ Bewertungen synchronisiert werden (das ist aber weniger wichtig!)
    • dass die Musik lokal auf beiden Rechnern bzw. bei dem einen auf externer Festplatte vorhanden ist. Keine Cloud, mein Internet ist hier ohnehin zu langsam

    Habt ihr einen Tipp, welches für mich die beste Lösung/ Software ist und welche ich somit zum Laufen bringen sollte? Bei mir scheitert es ja leider schon an der Netzwerkverbindung zwischen den Macs, warum auch immer... (mal taucht ein Mac unter Freigaben auf mal nicht - ich habe dafür unter Freigaben / Dateifreigabe aktiviert)

    Ich wäre über schnelle Hilfe und Tipps sehr dankbar!
     
    #17 Josi, 04.11.13
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.13
  18. staettler

    staettler Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    2.360
    Nur Musik? Wäre iTunes Match eine Idee.
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Halb OT: für rsync gibt es eine GUI namens arRsync, spart das Terminal.

    BTT: Jede Lösung funktioniert nur, wenn die Rechner nicht parallel mit iTunes betrieben werden, sondern abwechselnd und beim Start von iTunes jeweils erstmal abgeglichen werden.
    Ansonsten gibt es keine Lösung, denn wenn parallel in den Libraries oder der Mediathek jeweils etwas geändert wird, weiß keine Synchronisationssoftware der Welt, welche Teile sie jeweils von A nach B und welche von B nach A übertragen soll.
    Der komfortabelste Weg für kleine Mediatheken wurde ja vom TE schon unabsichtlich durch die Wahl des Unterforums vorgeschlagen: iPod oder externes Laufwerk, wahlweise an die verschiedenen Geräte angeschlossen, Librarydateien dabei auf dem externen und mit Symbolischen Links mit dem Benutzerordner verknüpft.
     
  20. Josi

    Josi Carola

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    111
    iTunes match habe ich mir auch schon angeguckt, tut aber nicht wirklich das, was ich will.

    Ich will z.B. meine ganze Musik u.a. durch Genres ordnen. Ich hätte Angst, dass itunes mir das durcheinander bringt. Klingt hier irgendwie so. Und mir reichen 256 KBit/s nicht aus... Außerdem will ich keine Cloud, schrieb ich ja oben. Mein Internet ist viel zu langsam.
     

Diese Seite empfehlen