1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Eine Flock 0.9 Beta Review (in 2000 Wörtern)

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von inglewood14, 09.07.07.

  1. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Am 3. Juli 2007 wurde die Flock 0.9 Beta auf www.flock.com veröffentlicht und beinahe hätte ich dieses Release verschlafen, wäre ich nicht zufälligerweise mal wieder meine Lesezeichen durchgegangen und hätte das Lesezeichen von Flock entdeckt, dass unter meinen mittlerweile in die hundert gehenden Lesezeichen fast verschwunden wäre.

    Ein anderer Browser neben der Safari 3 Beta, die glücklicherweise fast ohne Probleme läuft, und dem Mozilla Firefox als Zweitbrowser hätte nur unnötigen Speicherplatz auf meiner mickrigen 60GB Festplatte gekostet. Von daher kam ein anderer Browser nicht in Frage und mich nicht interessiert, ob auf irgendeiner Browserseite etwas neues Angeboten wurde. Aber bei Flock musste ich doch mal gucken, da mir dieser Browser in guter Erinnerung war.

    Durch Zufall mal wieder entdeckt, habe ich das Flocklesezeichen angeklickt und bin ohne große Erwartungen auf der Internetseite des Flockteams gelandet. Ich habe eigentlich nichts neues erwartet, außer einem kleinem Update der akzeptablen 0.7er Version, aber es trat ganz entgegen meinen Erwarten ein „Wow“-Effekt ein.

    „Was ist das? Flock 0.9 Beta?“, fragte ich mich und ohne es zu ahnen befand sich auf einmal die DMG-Datei auf meinem Schreibtisch, so schnell hatte ich geklickt. Ich erinnere mich, dass irgendein Apfeltalkmitglied in einem Thread von einer 0.9 Version Flocks gesprochen hatte und die 0.8 Version aufgrund der großen Unterschiede und Neuerungen ausgelassen wird. Ehrlich, so schnell hatte ich mit einer 0.9 Version nicht gerechnet, aber bleiben wir auf dem Boden der Tatsachen. Das Flockteam rennt gerade zu hinter ihrem Zeitplan hinterher. Ich meine auf der Seite gelesen zuhaben, dass die Version 1.0 eigentlich für das 4. Quartal 2006 eingeplant war. Ist die Version in diesem Zeitraum erschienen? Nein. Stört mich das? Eigentlich nicht. Damals wusste ich ja noch nicht einmal, dass es diesen Zeitplan gab. Ich habe erst letztes Wochenende davon erfahren. Aber egal.

    Nach weiteren schnellen Mausklicks hatte ich die Flock 0.9 Beta also am laufen und saß – um es ein bisschen zu verbildlichen – mit offenem Mund und weit aufgerissenen Augen da (entspricht nicht der Tatsache). Denn was einem ohne Zweifel sofort an der neuen Version von Flock auffällt ist das überarbeitete Interface. Verglichen zur Version 0.7, die total farblos und langweilig wirkt, ist der (das oder die) Flock futuristisch und kaum wieder zu erkennen. Die Toolbar hat einen neuen glanz bekommen und wurde durch die Flock Toolbar erweitert, damit man alle Funktionen schnell zur Hand hat. Auch der Star-Button, der zum schnellen Lesezeichen speichern verwendet wird, hat ebenso eine neue Optik bekommen. Eine bessere. Er ist größer geworden.

    Auf den ersten Blick jedoch empfinde ich den auf Firefox basierenden Browser zwar als schön und bin der Meinung, dass optisch kein anderer Browser mehr hergibt als Flock, aber andererseits bin ich durch die vielen Buttons der Toolbars verunsichert, ob diese für den Alltagsgebrauch wirklich so sinnvoll sein werden.

    Des Weiteren springt einem eine weitere Neuerung des „sozialen Browsers“, wie er von der Entwicklerfirma Flock genannt wird, ins Auge: Die My World Startseite.

    Was ist My World?

    My World ist eine integrierte Startseite, die es dem Flock Benutzer erlaubt sofort auf die einzelnen Funktionen zurückzugreifen, aber auch sofort eine Websuche mit der nativ eingestellten Yahoo-Suche zu durchzuführen.

    Die eigenen Lieblingsseiten, Lieblingsfeeds und Lieblingsmedien (z.B. die neuen Flickr-Fotos von Freunden) werden angezeigt, so dass der Nutzer ohne großes hin und her alles parat hat, um Zeit und Geld zu sparen. Eine simple Seite bei der man alles hat, was man braucht.

    My World ist eine recht sinnvolle Neuerung, aber nicht jeder wird diese Seite als Startseite verwenden. Ich fand die Idee von My World nach einiger Zeit war immer noch gut und es ist sicherlich praktisch, aber nach ein paar Stunden wurde My World nicht einmal mehr von mir genutzt. Verschollen sozusagen.

    Die Media Bar

    Zwar schon bekannt aus 0.7 wurde die Media Bar, die zuvor nur Fotoservices wie Flickr und Photobucket unterstützte, um einen weitere Web 2.0 Service erweitert, dem Videosharing. Endlich.

    Schnell und ohne Probleme lassen sich auf Seiten wie YouTube und Truveo Videos suchen. Es können aber auch die neuen und am meisten angesehenen Fotos und Videos angezeigt werden. Wer will kann sich auch nur die Videos und Fotos von seinen Freunden anzeigen lassen. Diese können als so genannter Favorite Stream markiert werden und tauchen dann unter Favorite Media in My World auf, so dass der Flock Nutzer immer up-to-date ist und weiß, was es alles bei seinen Freunden an Media neues gibt.

    Die erweiterte Media Bar ist ohne Zweifel eine Funktion, die sehr sinnvoll ist und dazu noch gut aussieht. Sie ist in einem glänzendem schwarz. Nur leider – und ich hoffe das Flockteam wird es in einer zukünftigen Version einplanen – lassen sich keine eigenen Seiten wie z.B. MyVideo oder DailyMotion in die Media Bar einbinden und so ist man immer auf die integrierten Standardseiten angewiesen, was mir persönlich nicht gefällt, da ich kein Fan vom langsam ladenden YouTube bin.

    Die Favorites

    Es geht doch. Endlich kann man seine Lesezeichen leicht in Ordner unterteilen und verwalten. Der von Firefox bekannte Lesezeichen Manager ist auch endlich dabei. Die Katastrophe von 0.7 wurde zum Glück beseitigt.

    Das online teilen der Lesezeichen, das sogenannte Social Bookmarking, auf Seiten wie del.icio.us funktioniert ebenfalls einwandfrei und dank Flock beginne ich mich langsam für diesen Art von Service zu interessieren und habe mich, um es zu testen, natürlich bei del.icio.us angemelden (und auch bei Mister Wong).

    Der Lesezeichen Star, mit dem sich Seiten mit nur einem Klick als Lesezeichen speichern lassen, ist für das Hinzufügen eine echte Erleichterung. Wer will, kann ohne Probleme unter den Lesezeichen Einstellungen das sofortige online teilen aktivieren, d.h. ein Klick und schon befindet sich das Lesezeichen online sowie auf der Festplatte. Ein weiterer Klick erlaubt es den Lesezeichen Tags hinzufügen. Sinnvoll für das Social Bookmarking im Netz, sinnvoll für das schnelle Suchen, denn in der Lesezeichen Sidebar ist ein Suchfenster.

    Das Social Bookmarking funktioniert. Jedoch wünsche ich mir auch eine Einbindung von anderen Seiten, da nicht jeder User ausgerechtnet bei del.icio.us einen Account hat. Ansonsten finde ich die Funktion gut und nützlich. Es wäre auch schön über das Suchfenster nicht nur seine eigenen Lesezeichen zu finden, sondern auch die von anderen Personen, die den Online Lesezeichen Service nutzen.

    Accounts and Services

    Unter Accounts and Services stehem dem Flock Nutzer sämtliche Online Dienste zur Verfügung, die sich ohne weiteres in den Browser einbinden lassen. Ein Klick und schon kann man sich auf den Seiten registrieren. Neben Media Sharing Seiten stehen auch Blogging und Online Favorites Seiten zur Verfügung.

    Die Accounts, die man bereits nutzt, werden unter My Accounts angezeigt und können jederzeit wieder gelöscht werden, falls man kein Interesse mehr hat.

    Aber leider sind alle Services fest vorgegeben und man kann sie nicht ändern.

    Feedreader

    Der in Flock integrierte Feedreader erfüllt seinen Zweck, sieht aber leider nicht so schön aus wie der von Safari (es ist ja auch nicht derselbe Browser). Über den Feedreader kann man eigentlich nicht mehr sagen als „er funktioniert“.

    Blogsposter and Uploader

    Da Flock ein „sozialer Browser“ ist und möglichst viele Web 2.0 Funktionen in sich aufnehmen will, besitzt er einen Editor, mit dem sich schnell Blogposts schreiben lassen und mithilfe des Web Clipboards schnell noch Bilder einfügen lassen. Auch hierfür habe ich mich unter Blogger registriert um die Funktion zu testen. Und? Naja, funktioniert. Ich hätte auch nichts anderes erwartet.

    Für diejenigen, die Flickr und Co verwenden dürfte der Uploader interessant sein, der es einem erlaubt Fotos upzuloaden. Leider habe ich diese Funktion nicht getesten, aber sie sollte eigentlich funktionieren.

    Das Web Clipboard

    Eine alte Funktion, die sich eigentlich nicht weiter verändert hat. Wenn ihr fleißige Blogger seid und öfters Fotos für eure Posts braucht, dann könnt ihr diese schnell auf das Web Clipboard ziehen. Zum Verwenden einfach in eurer Eingabefenster oder dem Blogposter ziehen. Fertig.

    Ich würde mir jedoch wünschen, dass man festlegen kann, ob ein HTML-Code oder ein BB-Code verwendet wird. Manche Foren, wie Apfeltalk, erlauben keinen HTML-Code und von daher ist das Web Clipboard wirklich nur für Blogger oder Web Designer von nutzen.

    Sonstiges

    Jetzt kommt alles, was ich sonst nicht einordnen konnte (oder wollte).

    Flock hat einen integrierten Spellchecker, der seine Aufgabe erfüllt. Das sollte erwähnt werden, obschon es eigentlich in jedem Browser mittlerweile ein Standard ist.

    Links neben der Adressleiste befinden sich drei Buttons. Alle drei haben natürlich ihre Aufgaben. Der Linke leuchtet zum Beispiel wenn ein Media Stream gefunden wird, z.B. bei YouTube. Der Mittlere leuchten auf, wenn ein RSS-Feed auf einer Seite vorhanden ist und der Rechte – sehr praktisch – erkennt ein Suchfeld auf einer Seite. Diese lässt sich im Nu zu eurer Browsersuche hinzufügen.

    Rechts neben der Adressleiste findet man noch einen Button, der es einem erlaubt einen Link mit jemandem zu teilen.

    Was mir nicht gefällt

    So doll ich Flock eigentlich auch mag, es gibt doch ein paar Dinge zu kritisieren. Einige Dinge hängen sicherlich noch mit dem Betastatus zusammen, andere sind vielleicht einfach von den Entwicklern nicht in Erwägung gezogen worden.

    Einen großen Punktabzug erhält Flock wegen dem extremen Resourcenhunger. Nach einer Stunde surfen brauchte er 150MB Speicher, was bei meinen 512MB wie eine Bombe einschlägt. Der Lüfter rennt nur noch und hört gar nicht mehr auf. Es wäre schön, wenn da noch etwas gemacht werden könnte.

    Leider gibt es für Flock auch nur eine begrenzte Anzahl von Erweiterungen. Es gibt zwar eine, die verspricht alle Firefox Erweiterungen für Flock nutzbar zumachne, doch leider ist es in den meisten Fällen ein Versprechen, welches nicht eingehalten werden kann. Man hätte doch gleich von Anfang an - Flock basiert doch auf Firefox - alle Erweiterungen verfügbar machen sollen und Flock nicht so programmieren, dass er mit denen des großen Bruders nicht klar kommt.

    Zudem nehmen die FavIcons in der Lesezeichenleiste leider sehr viel Platz ein. Entweder man bindet eine Option ein diese abzustellen oder man muss sie ganz weglassen, wie es bei Safari der Fall ist. Den Platz könnte man sicherlich für ein weiteres Lesezeichen nutzen.

    Vermissen tue ich auch die Aquabuttons auf Webseiten. Das Fehlen lässt sich aber auf die Firefox Basis zurückführen. Aber Camino kann es ja auch und wir alle wissen, dass auch Camino die Renderengine von Mozilla besitzt.

    Eine letzte Frage muss ich mir noch stellen: Was ist mit dem Downloadmenü passiert? Wo ist die extrem coole Ladeanzeige, die hellblau blaue die sich immer so fein gedreht hat? Sie ist weg. Einfach nicht da. Jetzt sieht der Downloadmanager so öde aus wie der von Firefox. Ich hoffe diese coole Ladeanzeige, sei es auch nur ein optisches Schmankerl, kommt zurück, jetzt wo der Rest des Browsers so an Aussehen zugelegt hat.

    Mein Flockazit

    Flock ist ein Browser, der sich vor allem an User von Web 2.0 Diensten wendet. Wer sollte ihn nutzen? Eigentlich alle, oder? Schaut man sich im Internet um, so findet man tausende Blogs, tausende Leute, die Lesezeichen oder Videos oder Fotos teilen. Flock müsste sich demnach auf eigentlich jedem PC oder Mac befinden.

    Natürlich, und das ist die Wahrheit, nutzt nunmal nicht jeder Web 2.0 Dienste, aber jeder zieht Nutzen aus ihn. Jeder liest in Blogs, schaut sich Fotos oder Filme an, oder findet das ein oder andere Lesezeichen. Wie ich schon gesagt habe, Flock ist für jene geeignet, die aktiv bloggen, aktiv teilen, und das sind auch viele.

    Er ist ein "sozialer Browser", er soll also die Menschen verbinden durch die unzähligen Web 2.0 Services. Flock soll verbinden. Er bringt die Vorraussetzungen mit. Er kann es und er schafft es.

    Die 0.9 Beta läuft eigentlich - abgesehen vom Resourcenhunger und daraus resultierenden Abstürzen - stabil. Es gibt keine signifikanten Unterschiede zwischen der PC und Mac Version.

    Ich bin der festen Meinung, dass "der" Flock, wenn er auch noch nicht von sonderlich vielen Leuten genutzt wird, definitiv irgendwann unter die Topbrowser (Internet Exploderer, Safari, Firefox, Opera) kommen wird. Firefox hat auch klein angefangen und ist jetzt einer der beliebtesten Browser. Safari ist der Liebling der Mac User und Flock, der auch klein anfängt, wird in ferner Zukunft der Browser der Web 2.0 User werden. Irgendwann, wann es ist weiß ich nicht, vielleicht mit dem 1.0 Release, wird die Stunde des Flocks kommen. Ich weiß es. Aber bis dahin gibt es für die Entwickler noch Arbeit.

    Ich hoffe euch hat das Review (was ja eher ein Bericht war) gefallen.

    Inglewood14 für Apfeltalk;).

    EDIT: Hehe, mein 600. Post ist das Review.
     
    #1 inglewood14, 09.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.07
    1 Person gefällt das.
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Wir nutzen Flock schon seit über 1 Jahr und das sehr zufrieden
    die neue Version hab ich auch schon ein paar Tage und die Optik gefällt mir besser als vorher
    auf jeden Fall ist Flock eine Empfehlung wert
    Abstürze haben wir sehr selten
     
  3. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Wir? Wer nutzt Flock noch außer du? Familie und Freunde?
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    meine Frau - sie lädt gern viele Bilder bei Photobucket & Flickr mit dem Flock Uploader hoch (von der Arbeit mit Ihrem Pferd) - mit der tollen Fotoleiste (die Thumbnails) in Flock ist das Posten z.B. in meinem http://www.welsh-pony-forum.de/ ganz leicht und toll in den Browser integriert

    ich habe noch einen Blogger Account
    und jetzt neu einen YouTube Account
    die sind sehr schön im Browser integriert
     
  5. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Ich bin wirklich schon auf die Version 1.0 von Flock gespannt. Ich hoffe wirklich, dass man seine eigenen Lieblingsdienste einbinden können wird.
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    amazon.de und myvideo.de Einbindung wäre noch gut
    ansonsten gibt es für uns keine wirkliche Alternative zum Flock Browser
     
  7. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    ich nutze den flock nun auch schon seit einem jahr. aber mit den "sozialen" funktionen hatte ich nie viel am hut. fotos uploaden mach ich nicht und mein blog schreib ich direkt im editor auf der entsprechenden seite.
    warum nutze ich also flock? nun er sieht fantastisch aus und ist schnell. safari 3 wird sicherlich ein harter konkurrent für ihn, aber immoment befindet sich dieser ja noch in ener frühen beta.
    die beta von flock 0.9 läuft durchaus sehr stabil.
    ich mag den flock sehr und er wird sicherlich immer einer meiner lieblingsbrowser sein.
     
  8. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Wie soll Safari 3 ein Konkurrent werden, wenn Safari nicht einmal einen Bruchteil der Funktionen von Flock hat?
     
  9. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    also ich hab das nur für mich selber gesehen. wie du ja sicherlich gelesen hast, nutze ich diese vielen funktionen von flock gar nicht.
     
  10. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Naja, aber viele Internetnutzer benutzen Web 2.0 Dienste, egal ob sie bloggen oder Videos by YouTube hochladen. Flock dient ja auch dazu Zeit zu sparen. Mit Safari braucht man da ja schon etwas länger.
     
  11. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Jetzt, wo ich die finale 0.9 als Hauptbrowser nutze sind mir wieder ein paar negative Digne auf gefallen.

    Irgendwie scheint werden unter den Favorites nur die geteilten Lesezeichen angezeigt, nicht aber die privaten. Das nervt.
     
  12. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    deshalb ist es ja auch noch immer eine Beta
     

Diese Seite empfehlen