1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Traum!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Warp-x, 13.09.08.

  1. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Nur leider ein Alptraum, im newsticker von BBC News bin ich auf folgendes HP Notebook gestoßen:

    HP EliteBook 6930p

    Ich will es haben -als MacBook Pro. 14.1 Zollformfaktor, 24 Stunden Laufzeit mit einer Ladung und den ganzen anderen Schnickschnack. Fantastisch! Vielleicht schafft Apple es in der Zukunft auch ein Business-Notebook zu entwickeln, dass nicht nur super aussieht, schnell und einfach zu bedienen ist, sondern auch leicht und portabel. Ich will hier die MacBook Pros nicht niedermachen, aber trotzdem wuerde mich der oben vorgestellte Notebook-Typ sehr in seiner Apple-Variante interessieren.

    Cheers,
    :wx:
     
  2. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Es gibt doch das MacBook Air?

    Wenn du es als Business-Notebook einsetzen willst, sollte die Leistung ja mehr als reichen. Ich meine Render-Arbeiten wirst du ja wohl kaum damit machen wollen. Und für typische Büroarbeiten reicht das Air dicke...
     
  3. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Was findest du an diesem Notebook so toll? Der ist extrem hässlich und billig hergestellt, alles billiges Plastik.
     
  4. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Na Ja jeder wie er will :), aber meine Wahl wär das ja nicht.

    Trotzdem wär es ja schön, wenn es Apple auch schaffen würde (aber psst: Ich glaube Nein)
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Naja... Die Akkulaufzeit vom MBA mag zwar ganz OK sein, allerdings kann es mit Angaben dieser Diemensionen alles andere als mithalten.

    Ich würde mich auch sehr über ein Apple NB freuen, das ich auch ohne Ladekabel für einen ganzen Tag an die Uni oder zur Arbeit mitnehmen kann. Denn was nützt mir das leichteste und handlichste Gerät, wenn Ladekabel und Co erst recht wieder viel Platz verschwenden?

    Btw. Mein Vater nutzt ein HP-Business Notebook mit 2 verbauten Akkus - auch das "verbläst" mein MB im Bezug auf die Akkulaufzeit recht deutlich. Meinem Apfel geht viel früher der Saft aus :( ^^


    Also ich durfte mich erst gestern wieder über einen Riss im Topcase freuen... über billiges Plastik kann ich beim MB leider so einiges erzählen - und das obwohl ich beim Umgang wohl mehr als pfleglich und gar schon übervorsichtig bin.
     
    #5 dobe, 13.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.08
  6. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Das MBA ist meiner Meinung ein wunderschoenes Geraet das zwei große Nachteile hat.

    1. Austtattung: Fuer das Geld will ich ein Notebook das wenigstens Kaffee kocht und ein Flugzeug landen kann. Wenn das nicht geht, dann wenigstens Firewire.

    2. Akku: Die Batterie des MBA kann man nicht tauschen und im Vergleich zum o.g. HP-Modell brauche ich gar nicht weiter zu argumentieren. Wie hier so schoen gesagt wurde: das HP-Notebook verblaest jeden existierenden mobilen Mac ohne weiteres in Bezug auf Laufzeit. (Wahrscheinlich sogar wenn man Spiele spielt.)

    Ja, mir ist auch aufgefallen, dass die MBs eine furchtbar schlechte Qualitaet haben - Splitterungen, Risse und Verfaerbungen duerfen fuer tausend Euro einfach nicht passieren. Das kriegt nahezu jeder Konkurrent von Apple mittlerweile besser hin. Ich will ein zuverlaessiges schnoerkelloses Geschaeftsnotebook mit 24-Stunden Akku und Mac OS X. Ich glaube ich muss wohl 'haxen', Apple kommt nicht in die Puschen.

    Cheers,
    :wx:

    Cheers,
    :wx:
     
  7. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Die Akkulaufzeit des HP dürfte auch nur für genau definierte Testbedingungen gelten, die mit dem Alltagseinsatz nicht viel zu tun haben.
     
  8. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Das Argument gilt ebenso fuer Apple Geraete. Bei einer Angabe von 24 Stunden koennte man wahrscheinlich zwischen sechs und neun Stunden lang Filme rendern und 18 Stunden WiFi, BT, Internet und Office Anwendungen nutzen. Natuerlich ist das nur meine Einschaetzung, aber ich glaube nicht, dass die lange Laufzeit des HP Modells aufgrund von energieeffizientieren Komponenten realisiert wird. HP hat dort einen großen Sprung in Batterietechnologie gemacht und ich moechte das auch in Apple Geraeten. Das Design (Formfaktor) des HP Notebooks ist meiner Meinung nach auch besser - im MacBook Pro Look&Feel wuerde es mir aber besser gefallen.

    Cheers,
    :wx:
     
  9. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.522
    Ich bin glücklich mit meinem Eee PC und 8 Stunden Laufzeit, in dieser Größe :)

    Aber 5 Stunden sollte das MBA doch schon durchhalten.
     
  10. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Ich habe ein Aspire One, leider kann das mitgelieferte Linpus Linux kein TTLS-PAP fuer WiFi-Verbindungen. Dadurch war ich gezwungen Windows auf der Kiste zu installieren. Ubuntu ist meine Hoffung (wahrscheinliches Release der Netbook-Version - nicht des Remixes - am 30/10/2008).
     

Diese Seite empfehlen