1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ein Netzwerk mit FireWire anstatt Ethernet

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von mallos, 07.06.09.

  1. mallos

    mallos Erdapfel

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    1
    Ich fang einfach mal ganz vom Anfang an. Bei mir zu Hause gibt es zur Zeit vier Verschiedene Rechner (iMac, MBP, Sony Laptop, selbstbau PC). Diese Computer sind alle zur Zeit über W-Lan verbunden. Eigentlich ganz schön und gut. Da mich aber das Gehampel mit den ext. Festplatten nervt wollte ich einen einzigen zentralen Datenspeicher anlegen. Ich habe dafür nach langer Suche den Drobo ins Auge gefasst. Habe jedoch erfahren, dass die Geschwindigkeiten im Lan Betrieb (mit Drobo share) recht mau sind. Auch andere Lan Festplattengehäuse sollten trotz Gigabit Ethernet im Vergleich zu USB/FireWire Platten recht langsam sein. Dann ist mir noch eine andere Idee gekommen. Ich habe mal gelesen, dass man über FireWire auch ein Netzwerk erstellen kann. Von der Verkabelung her wäre es auch kein Problem. Alle Geräte haben entweder FireWire 400 oder 800. Die Kabel könnte ich auch ohne Probleme verlegen. Ich frage mich jetzt nur ob das auch so alles klappt, wie ich es mir vorstelle. Ich habe vor mir einen FW-Switch zu kaufen und daran alle Computer und den Drobo drann anzuschließen. Dann könnten ja alle Geräte theoretisch mit annehmbarer Geschwindigkeit drauf zugreifen. Oder male ich mir die Technik mal wieder schöner als sie ist und es funktioniert gar nicht oder ich lande am Ende wieder bei den gleichen Geschwindigkeiten des Lan-Betriebes.
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der reine Netzwerkdurchsatz bei IP over FireWire 800 ist ungefähr genau so gut wie bei Gigabit Ethernet. Vernetzungen mit Windows-PCs funktionieren allerdings nur bis einschließlich Windows XP, in Vista gibt es kein IP over IEEE 1394 mehr. Das könnte langfristig für dein heterogenes Netzwerk ein Ausschlusskriterium sein.
     
  3. Illy

    Illy James Grieve

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    132
    Man muss vielleicht dazu sagen, dass es im Gigabit Netzwerk, bei Durchsatzgeschwindigkeiten von 30 MB/s nicht das Netzwerk an sich sondern andere Flaschenhälse wie lahme Festplatten oder PCI Ethernet Karten eher Schuld sind. Da wird auch FW nichts dran ändern können.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du kannst wohl ein TCP/IP Netz auch über FW aufbauen, das ist richtig.
    Darin ebenfalls enthaltene konventionelle Speichermedien aber sprechen gar kein IP, sondern ein SCSI-artiges Protokoll namens SBP-2 und stehen immer nur dem Rechner zur Verfügung, der sie sich als erster greift.
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Kleiner Tipp: Alle Mac mini ab 2006 haben Gigabit Ethernet und mindestens FW400. Damit kann man sich einen relativ schnellen Fileserver zusammenbauen.
    Wem ein Mac mini dafür zu schade ist, kann auch mit einem günstigen Mini-IPX-Rechner einen stromsparenden, jedoch für den Einsatzzweck immer noch performanten Linuxserver zusammenbauen.
     

Diese Seite empfehlen