1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Mal noch: Ruhezustand schädlich (für Festplatte)?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sneude, 18.04.09.

  1. sneude

    sneude Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    130
    Das sagt zumindest laut einem Bekannten ein Mitarbeiter eines Berliner Apple-Dealers. Im Ruhezustand wäre die Festplatte andauernd aktiv (???) und wenn es nach ihnen ginge, würden sie diese Funktion verbieten lassen, weil sie die Lebensdauer verkürzen würde.

    Der Bekannte hat sich ein Alu-MacBook dort gekauft, weiß nicht, ob die Aussage speziell auf diese Modelle gemünzt war.

    Das ist doch völlig unlogisch, oder?
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Wie kann die Festplatte im Ruhezustand aktiv sein?

    Ich würde mir da keinen Kopf machen. Nutze den Ruhezustand und wenn die Festplatte abnippelt lässt du sie dir auf Garantie tauschen.
     
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    das wort "ruhezustand" sagt alles. das komplette system macht "pause". auch die festplatte. lediglich der inhalt des ram wird mit minimaler energie aufrechterhalten, damit beim "aufwachen" alles sofort wieder da ist.

    ich halte die aussage für ausgemachten quatsch.

    mfg
    ralf
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ob der ruhezustand die festplatte beinhaltet, kann in den energie-sparen-einstellungen, definiert werden. don’t panik …
     
  5. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Mein Macbook wird täglich viele male in den Ruhezustand versetzt und später wieder aufgeweckt - es funktioniert seit 2 Jahren ohne probleme. Ich schalte es auch nie aus.
    Mach dir also keine Gedanken.
     
  6. sneude

    sneude Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    130
    Dasselbe tu ich auch - meines hält leider seit über 2 Jahren so gut, dass ich keine Ausrede habe, mir ein neues zu kaufen.

    Ich bin nur ein wenig fassungslos, dass jemand, der eigentlich Ahnung haben sollte (hallo? Mac-Shop-Mitarbeiter?), so einen Unsinn verzapfen kann. Wer weiß, was noch so alles erzählt wird ...
     
  7. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Totaler Humbug. Was genau sollte der Festplatte schaden? Dass Daten darauf geschrieben werden? Dass sie evtl. einmal aus und wieder an geschaltet wird statt am Stück durchzulaufen? Festplatten sind inzwischen ohnehin so ausgereift, dass man sie durch normale Benutzung im privaten Bereich nicht mehr klein kriegt. Ich habe jedenfalls bisher jede Festplatte aufgrund des technischen Fortschritts ersetzt bevor sie defekt war, z.B. Meine 10GB-Platte von 1998 (?) läuft immer noch prima, für 10GB tuts heute aber auch ein USB-Stick, deshalb oxidiert sie nur noch vor sich hin.
     
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Vielleicht hat der Shop-Mitarbeiter sich nur ungeschickt ausgedrückt. Und dein Bekannter es dadurch falsch verstanden. Kann passieren. Du kannst deinem Bekannten das Verhalten ja jetzt richtig darstellen.
     
  9. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    guter witz!!

    mac-shop (sogar reseller - noch schlimmer) haben in der regel soo wenig ahnung, dass sie dich mit einem katalog stehen lassen!

    Na dann...

    B2T : ich halte es auch für nonsens!

    MfG

    EDIT: aber das müsste jetzt eig in den mediamarkt-geschichten thread ;)
     
  10. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Im günstigsten Fall lesen sie dir das Preisschild vor. ;)

    Shop-Mitarbeiter: Äääh ... 160GB Festplatte ... 1GB RAM ... ääh

    Kunde: Ah ja, Danke. Lesen Kann ich auch.
     
  11. MadCat[me]

    MadCat[me] Granny Smith

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    12
    Vielleicht ist auch das ständige Aktivieren des Idle-Zustands gemeint und damit das Problem, dass die dabei ständig die Schreib/-Leseköpfe in die Parkposition gebracht werden. Bekannt ist das Problem ja unter dem Namen "Idle Click".

    Das ganze ist ist nur lästig, sondern auf Dauer wirklich schädlich für die HD, da die meisten nicht darauf ausgelegt sind, so oft in die Parkposition zu springen. Wenn's blöd geht, hat man nach einem Monat schon einen "Load/Unload Cycle Count" von über 30.000. Wieviel die jeweilige Platte aushält, gibt der Hersteller an. Meistens sind es zwischen 400.000 und 500.000.
     
  12. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Wo kann ich denn das sehn wieviel Cycle Counts die Platte hat.

    Ganke & Grüße
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ist heutzutage üblicherweise Teil des SMART Status.
    Gruß Pepi
     
  14. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Wie/Wo kann ich den einsehn ?!
     
  15. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    So detailliert beispielsweise mit den SmartmonTools. Geht glaube ich auch mit DriveGenius, da bin ich aber nicht ganz sicher.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen