1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ein erster Mac, und ein paar kurze Fragen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mr_unsure, 01.01.08.

  1. mr_unsure

    mr_unsure Gast

    Hallo zusammen,
    erstmal allen ein schönes neues Jahr 2008 !
    Ich habe mir eher spontan das MacBook Pro gekauft, ich war einiges Leid was Windows betrifft.
    Und ich muss sagen, ich bin total zufrieden, und kann es kaum glauben das ich so lange so blind gewesen bin ;)

    Ein paar Punkte gibt es, wo ich eure Hilfe brauche:
    • Was ist der Unterschied zwischen Befehl + Q und dem rotem Knopf am Fenster?
    • Manchmal leuchtet der Indikator am Dock, aber das Programm ist eigentlich geschlossen, was ist damit?
    • Wen ich offene Programme am Dock anklicke werde ich zum entsprechenden Desktop geleitet, aber das geht nicht immer!?
    • Ich vermisse die Taste "entf" und "pos1" gibt es eine Möglichkeit dieses Tasten Programmunabhängig zu nutzen? Vor allem Bash könnte ich diese gut gebrauchen.
    • Wie kann ich Programme auch verschiedene "Spaces" verschieben?
    • Ich suche noch einen guten Editor für TeX und html/php am besten mit inline Vorschlägen oder wie auch immer das heißt ;) Habe mal BBEdit, TexEdit, skEdit, LyX, Excalibur ausprobiert. Aber vielleciht kennt ihr ein bessere, würde auch für Latex und html verschiedenen benutzen.
    • Eine Programmierumgebung wie Visual Studio von MS, wo ich Java und C programmieren könnte. Es kommt mir hier auf möglichst hohen Komfort an, weil ich nur manchmal programmiere und kann diese inline Vorschläge gut gebrauchen ;)
    • Wenn ich Programm im Programmordner lösche, sind die dann komplett weg? (außer natürlich die common files) Das kommt mir irgendwas zu einfach vor.
    • Ich will meine DVD sichern indem ich die zu h264 rippe, dabei will ich aber eine AC3 Tonspur haben, welche Software kann das? Habe Popcorn, Roxio Crunch, Fetch probiert, aber ich habe beim Überfliegen nichts passendes gefunden.

    btw eine TEX-Umgebung wie LEd für Windows währe ideal für meine Bedürfnisse, also wenn ihr eine Gute Alternative kennt, bitte nur her damit.

    Hatte auch schon 2 Abstürze und einen "BlueScreen" ;)

    Vielen Dank für eure Hilfe !

    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel aus Köln
     
  2. mr_unsure

    mr_unsure Gast

    P.S.:
    Wenn ich Textdateien aus Windows öffne sind Umlaute und Sonderzeichen zerstört, wie kann ich das sauber auf dem MAC öffnen?
     
  3. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    [*]Was ist der Unterschied zwischen Befehl + Q und dem rotem Knopf am Fenster?

    Q = Quit = Programm wird beendet
    das rote X schließt meist nur das aktive Fenster (außer bei iPhoto)


    [*]Manchmal leuchtet der Indikator am Dock, aber das Programm ist eigentlich geschlossen, was ist damit?

    siehe Antwort 1


    [*]Wen ich offene Programme am Dock anklicke werde ich zum entsprechenden Desktop geleitet, aber das geht nicht immer!?

    das kann man in den Einstellungen zu Spaces festlegen
    Mail = 1
    Safari = 2
    iTunes = 3
    eyeTV = 4


    [*]Wie kann ich Programme auch verschiedene "Spaces" verschieben?

    über F5 oder anfassen und an den Rand ziehen und kurz warten


    [*]Ich suche noch einen guten Editor für TeX und html/php

    http://www.panic.com/coda/


    [*]Wenn ich Programm im Programmordner lösche, sind die dann komplett weg? (außer natürlich die common files) Das kommt mir irgendwas zu einfach vor.

    die Programme, die man durch ziehen in den Programmeordner installiert - die löscht man auch so
    manchmal gibt es Installationsroutinen - da gibt es manchmal Deinstaller für das Programm
    im Systembereich gibt es noch ein paar Daten zu den Programmen (Savegames, Cookies, Einstellungen ...)


    [*]Ich will meine DVD sichern indem ich die zu h264 rippe, dabei will ich aber eine AC3 Tonspur haben, welche Software kann das? Habe Popcorn, Roxio Crunch, Fetch probiert, aber ich habe beim Überfliegen nichts passendes gefunden.

    da kenne ich was, man darf es aber hier nicht frei nennen (da solche Software den Kopierschutz umgeht und das ist ja verboten)
     
  4. VersatileMind

    VersatileMind Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    366
    Hey Mr_Unsure,

    1) CMD (apfel) + Q schließt ein Programm dahin gehend, dass der komplette Prozess beendet wird. Das Programm ist also definitv geschlossen (absolut!). Der rote Knopf oben links ist das Selbe wie auch CMD (apfel) + w drückst. Das Fenster wird zwar geschlossen, das Programm bleibt (im Hintergrund) aber aktiv. Das hat den Vorteil, dass das Programmfenster sehr schnell wieder offen ist, wenn Du es benötigst.

    2) Das ist genau das, was ich unter 1) meinte. Wenn Du nur auf den roten Knopf (das X) klickst, oder CMD + w eingibst, dann ist lediglich das Fenster des Programms geschlossen. Nich aber der Programmprozess beendet. Somit leuchtet auch der Programm-Indikator noch auf.

    3) CMD + Pfeil nach links bringt Dich in vielen Programmen nach POS1. ENTF vermisse ich auch manchmal. Hier wirst Du Dich mit der Backspace Taste arrangieren müssen.

    4) Da gibt es verschiedene Wege. Du kannst Dir mit einem Klick auf das Spaces Symbol im Dock die Spaces anzeigen lassen, und dann ganz beliebig mit der Maus die Programme hin- und herschieben. Was auch geht ist: Mit der Maus ein Programm oben im Programmfenster "festhalten" (wie wenn Du es auf dem aktuellen Space verschieben möchtest) und dann Deine Kombination für das gewünschte Space klicken. Das Programm wird dann automatisch "mitgenommen". In den Systemeinstellungen unter "Spaces" kannst Du auch vordefinieren, in welchem Space ein Programm aufgehen soll. Dann geht es immer fix im gleichen Space auf.

    5) Mein persönlicher Favourite ist hier Textmate (google). Der ist schnell und kann sogut wie alles. Natürlich gibts diverse Andere. Textmate kostet (leider) auch 39 Dollar, oder so etwas. Aber ich habe den Kauf nie bereut.

    6) Programmierumgebung für Java, C und vieles mehr könnte Eclipse oder auch die neue Netbeans 6 sein. Beide toll. Musst Du selbst ausprobieren.

    7) Nachdem Du Programme aus dem Ordner Applications löscht, sind sie weg. Natürlich sind - wie Du auch sagtest noch ein paar User-Files vorhanden. Das Programm an sich ist aber weg. Löschen mit der Tastatur geht übrigens über CMD + Backspace.

    8) Ich bin da absoluter Nicht-Kenner, kann mir aber denken, dass eventuell iMovie - das im Lieferumfang ist - einfach mal suchen - damit klarkommen könnte.

    9) Die Umlaute aus Windows stellt Dein Mac leider so dar. Das liegt an Sonderzeichen-Geschichten. Ist eben so, lässt sich meines Wissens nur manuell beheben. Generell gilt es sowieso Sonderzeichen & Umlaute in Dateinamen zu vermeiden.


    Puh ... Sorry schon einmal für evtl. Rechtschreibfehler. Es war spät & viel.
     
  5. VersatileMind

    VersatileMind Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    366
    Hätte ich das mal eher gewusst, hätte ich mir die Tipperei gespart. Ich war zu langsam [​IMG]
     
  6. mr_unsure

    mr_unsure Gast

    Also erstmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

    Aber auch nicht immer, gerade in diesem Textfenster lösche ich mit Befehl + Backspace eine ganze Zeile, und in Pages geht das auch nicht. Gibt es da noch eine andere Tastenkombination?

    Viele Grüße
     
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Entf = fn+Backspace
     
    VersatileMind gefällt das.
  8. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    CMD+Backspace war wohl auf Dateien löschen im Finder bezogen, da es in der Antwort zur Frage des Deinstallierens genannt wurde.

    Programmierumgebung: Xcode. Ist auf den mitgelieferten DVDs drauf.
     

Diese Seite empfehlen