1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigene Domain für Mails einrichten, wie genau?

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Ch-Macuser, 05.04.08.

  1. Ch-Macuser

    Ch-Macuser Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    93
    Hallo zusammen

    Ich bin vor kurzem auf einen interessanten Ansatz gestossen. Man registriert sich eine Domain und hat dann beliebig viele E-Mail Adressen nach dem Muster irgendwas@dieregistriertedomain.ch. Ich habe also ein bisschen recherchiert und dann bei Switch gelandet, Eine Domain kostet 17 Fr. im Jahr, das ist ok. Ich gehe also durch die FAQ und lese mich ein, was es braucht, um so etwas einzurichten. Stichwort: DNS-Server.
    Von den Switch-FAQ wurde ich dann auf Zoneedit als gratis DNS Anbieter verwiesen. Ich schaue also in deren FAQ, ich brauche bereits eine Domain. Bevor ich jetzt also eine Domain bestelle, wollte ich fragen, welche Schritte dann noch nötig sind, um die Mails entsprechend an einen bestehenden E-Mail Account von mir weiterzuleiten. Ich möchte mir E-Mail Adressen einrichten, die zum Grossteil ich benutzen werde, aber es ist auch möglich, dass E-Mails an andere Adressen weitergeleitet werden. Also z. B. meinName@meinedomain.ch an mich und namemeinerSchwester@meinedomain.ch an ihre Adresse. Ist das möglich? Ist es weiters auch möglich, über diese Domain E-Mails zu verschicken?

    Dann hätte ich noch eine Frage: Momentan benutze ich Zertifikate von Thawte, funktioniert das dann auch mit dieser Domain?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn ich möchte nichts bestellen und dann sehen, dass ich es nicht konfigurieren kann. Das würde mich echt ärgern.

    Gruss Johannes
     
  2. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    Sehr komfortabel finde ich Google Apps - ist kostenlos Einzurichten und du hast alle Funktionen, wie bei normalen GMAIL.

    Zum Einrichten musste man nur ein DNS_Einträge ändern - dies hat mein Hoster (HostLoco) für einmalig 5,- € erledigt danach konnte man direkt loslegen.

    mfg
    e
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ja, selbstverständlich kannst Du Thawte Zertifikate mit jeder beliebigen Mailadresse verwenden. Du mußt Dir nur wie gewohnt ein eigene Schlüsselpärchen und ein Zertifikat dafür erstellen.


    Warum registrierst Du die Domain nicht einfach bei einem kleinen Hoster? Dort hat man dann üblicherweise eine handvoll Mailadressen und ein bissl Webspace für ein paar Euro dabei. Manche Provider geben gar nur für die Registrierung zB 5 Mailadressen kostenlos dazu. Für die Familie wirds in den meisten Fällen reichen und kostet nicht viel.
    Gruß Pepi
     
  4. Calanda

    Calanda Tokyo Rose

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    69
    Für die Schweiz kann ich Cyon als Hoster empfehlen. Bin auch bei denen und sehr zufrieden. Zu den CHF 17.- für die Domain kommen halt noch CHF 8.90/Monat für den Webspace dazu. Du kannst dir beliebige Mail-Accounts für deine Domain einrichten, sowie Weiterleitungen.
     
  5. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Schau doch mal, ob du das in BRD anmelden kannst, scheint mir doch sehr teuer bei euch. Hier bekommt man was du möchtest teilweise schon für ’nen ½ €/Monat.

    Ich habe eine Domäne á la nachname.de, ich nutze dann die SubDomänen vorname.nachname.de für sog Catch-All-Accounts. Also funktioniert alles vor dem @-Zeichen.

    was.auch.immer @ hans.müller.de
     
  6. Ch-Macuser

    Ch-Macuser Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    93
    Danke erstmal für eure antworten. Das bringt mich schonmal weiter. Also ins Ausland will ich nicht investieren, da habe ich Hemmungen. Das heisst, die Domain kostet 17.- Franken im Jahr, und dann brauch ich einen Webhoster, richtig? Bei www.1ahosting.ch kommen dann noch jährlich 46.80 Franken im Jahr auf mich zu, also 3.90 im Monat.

    Auf jeden Fall danke ich euch mal für die Denkanstösse, jetzt habe ich wieder etwas zum recherchieren. Catchall Account, das war das Schlüsselwort, was mir zum selber Suchen gefehlt hat ;)

    Gruss Johannes
     
  7. Calanda

    Calanda Tokyo Rose

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    69
    Genauso ist es. Mit 3.90 im Monat bist du sicherlich gut bedient, finde ich. Wie gesagt, ich bin bei Cyon. Das ist ein etwas kleinerer Hoster, dafür sehr sympathisch, jedoch auch im Preis etwas höher. Ich habe bisher mit grösseren Hostern keine guten Erfahrungen gemacht. War vorher bei Hostpoint und bei dynamic-net und war bei beiden sehr unzufrieden. Hostpoint hatte viele Probleme mit dem Server, wo meine Seiten lagen, so dass diese zum Teil mehrere Stunden nicht erreichbar waren und dynamic-net hatte einfach einen miesen Support. Wenn du es jedoch nur für Mail benötigst, denke ich, wird das sicher passen.
     

Diese Seite empfehlen