1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EFI zerbröselt ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von space, 04.02.08.

  1. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Kann es sein, dass diese Symptome auf ein beschädigtes EFI deuten:
    (MBP 2.1)

    Symptome:
    Startgong, aber danach nur grauer Bildschirm
    Target Disk Modus läuft "halb". In eine Richtung wird die Festplatte des MBP auf einem anderen Mac nicht angezeigt - umgekehrt erscheint der andere Mac, es lässt sich aber nicht von ihm starten.
    Man kann nicht von anderen bootfähigen externen Festplatten oder der System-DVD booten. Sie werden auch nicht angezeigt.
    Hardware-Test geht auch nicht.
    Firmware Restore funktioniert nicht, genauer: Ein langes Drücken des Einschaltknopfes ereugt ein 1-2 Sekunden andauerndes schnelles Blinken der LED, gefolgt von einem häßlichen lauten Ton.
    PRAM Resett funktioniert ... PMU Resett kann ich nicht beurteilen.


    Hat da jemand eine fundierte Meinung, bevor es morgen zur Reparatur geht?
    Kann man solch ein toten Mac überhaupt wieder herstellen?

    Grüsse
    Space
     
  2. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Naja, solche Gedanken macht man sich, wenn man halt keine richtige Ahnung hat...
    Die Lösung ist:
    Meine (fast neue) Festplatte hat es zerrissen.
    Sie blockiert den Bus und nichts geht mehr.
    Nach 5-10 Minuten wird sie aber "abgeschaltet" der Bus freigegeben und verschiedenen oben aufgeführten Funktionen laufen.

    Also beim Starten z.B. mal 10 Minuten die ALT Taste drücken ... daran hatte ich nicht gedacht :oops:
     

Diese Seite empfehlen