1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

EFI Firmware-Update 1.1 nötig für Leopard?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Remus, 12.11.07.

  1. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Guten Abend,

    a) ich würde gerne von euch wissen, ob man das aktuelle Firmware-Update (Version 1.1) installieren muss, damit man Leopard installieren und damit arbeiten kann? Ich meine das irgendwann mal gelesen zu haben, find die Stelle aber nicht mehr wieder. Das Update ist doch sonst eigentlich nur nötig, wenn man mit Bootcamp arbeiten möchte, oder? (Windows kommt mir niemals nie auf mein MB ;))
    Hab nämlich gelesen, dass das Update bei sehr vielen Probleme verursacht. Hab schon immer Schiss vor BIOS-Updates bei Dosen gehabt.

    b) Dann würde ich noch gern wissen, ob Leopard bei 1 GB Arbeitsspeicher gleich gut / schlechter / schneller läuft als Tiger. Konnte da keine Infos finden.

    c) Kann man eigentlich Tiger und Leopard parallel auf 2 Partitionen installieren und beim Start wählen, welches System starten soll? Würde auf diese Weise gern erstmal Leopard ausprobieren, bevor ich definitiv umsteige.

    Besten Dank.

    Gruß,
    Peter
     
  2. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Hallo Remus,

    a) keine Sorge vor dem Firmware-Update das kannst du beruhigt aufspielen. Apple macht da eine ganz gute Arbeit. Wenn Apple Software-Updates vorschlägt dann kannst du sie nutzen denn sie haben ihren Zweck.

    b) RAM bei Leopard ist mit zwei GB und höher eine ganz gute Wahl. Ich nutze seit fast acht Monaten zwei GB und bin sehr zufrieden. Mehr ist immer besser, das Betriebssystem weiß das zu schätzen und du hast einen flüssig laufenden Mac.

    c) Klar kannst du mehr als 2 Partitionen bzw. Betriebssysteme laufen lassen. Kannst ja beides installieren. Wenn du Tiger schon hast und Leopard drauf machen willst ohne Tiger zu löschen, dann nutze das Festplattendienstprogramm auf der Leopard-Install-DVD. Da ist es erstmals möglich Partitionen innerhalb einer aktiven Partition zu erstellen ohne die vorhergehende zu löschen. Bei Tiger musste alles platt gemacht werden wenn man partitionieren wollte. Mittels der Alt-Taste kannst du dann die Partition auswählen mit der du starten willst.

    MacMan2
     
  3. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Hi,

    erstmal danke für deine Antwort. Diese erklärt aber leider nicht, ob das Update nun notwendig ist. Du hast lediglich gesagt, dass es empfehlenswert ist.

    Aber wenn man mit der Leopard-DVD meine bestehende Partition in 2 teilen kann und ich da dann Leopard drauf installieren kann, dann werd ich es einfach mal testen. Aber vorher mach ich lieber noch ein Backup. Sicher ist sicher. ;)
     
  4. metatron

    metatron Macoun

    Dabei seit:
    22.07.06
    Beiträge:
    120
    Das mit dem notwendig interessiert mich auch, da ich schon seit Ewigkeiten auf meinem 1. Gen MacBook die aktuelle Firmware nicht aufspielen kann (Computer braucht nicht usw. ist aber die alte drauf laut Sys-Info und Bootcamp verweigerte den Dienst).
    Nicht dass ich mein Weihnachtsgeschenk gleich in die Tonne werfen kann. :(
     

Diese Seite empfehlen