1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

efi (?) bootet ewig

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von andiw, 27.05.07.

  1. andiw

    andiw Fuji

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    38
    Hallo,

    ich hab seit ein paar Wochen ein Problem und zwar:
    Schalte ich mein Macbook ein - das Optische Laufwerk macht die üblichen Lese-Geräusche - der Bildschirm blitzt einmal kurz auf und schaltet sich kurz darauf ein - startup sound ertönt - (soweit alles normal) - eigentlich sollte kurz nach dem einschalten des Monitors ja der Apfel erscheinen , bei mir bleibt der Bildschirm aber um die 29 (!) sek. in diesem hellen grau - dann erscheint der Apfel und wenige Sekunden darauf der Ladekreis der seine Runden zieht - der weitere Bootvorgang verläuft dann normal und auch schnell wie gewohnt.

    Macbook (November 2006) c2d 1,83ghz - 1gb ram - mac osx 10.4.9 inkl. aller updates bis 27.5.07

    Zum ersten Mal aufgetreten ist das Problem nach der Deinstallation von Bootcamp, denke ich. Mein Verdacht wäre jetzt, dass efi irgendwelche driver nicht ordnungsgemäß laden kann, jedoch habe ich hardwaremäßig nichts geändert, was das Problem erklären könnte...

    Was für Möglichkeiten würde es geben efi neu zu flashen? Wird efi eigentlich auf der Platte oder auf einem onboard chip abgespeichert?

    Würde mich freuen, wenn mir irgendwer helfen könnte! Es ist jetzt zwar kein Problem, dass mich sehr stört, da ich das Macbook selten komplett abschalte, aber da das ja nicht ganz normal ist wollte ich mich halt informieren, ob irgendwer von euch weiß, was man dagegen machen kann.

    Danke auf jeden Fall fürs lesen ;) und eure Hilfe

    andi
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
  3. andiw

    andiw Fuji

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    38
    ist mir jetzt sehr peinlich, aber offensichtlich habe ich die falschen Suchbegriffe verwendet...

    danke auf jeden Fall für den Link ;)
     
  4. Reglay

    Reglay Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    145
    Starte das Macbook doch mal mit der OS X-CD und starte dann das Festplatten-Dienstprogramm um die Festplatte mal unter die Lupe zu nehmen. Ich denke dann sollte alles wieder in Ordnung sein.

    Gruß, Reglay
     
  5. andiw

    andiw Fuji

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    38
    danke für deine Antwort Reglay, aber die Lösung von Rastafari im anderen Thread (den ich ja leider übersehen habe) hat perfekt und nochdazu sehr einfach funktioniert! Läuft jetzt alles wieder flott dahin :D

    andiw
     

Diese Seite empfehlen