1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(ebay) käufer bezahlt nicht, was tun?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von amarok, 01.02.07.

  1. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    Das hat heute mal garnichts mit Macs zu tun, aber da ich weiß dass es hier im Forum viele Ebay Benutzer gibt, kann mir sicher jemand seine Erfahrung zu diesem Thema kundtun.

    Folgendes Problem: Ich habe an Weihnachten über Ebay ein Handy versteigert. Der Käufer beteuert immer wieder dass er überweisen wird (...) und mittlerweile dass er überwiesen hätte (und vorher ein fehler passiert sei) aber bei mir kommt kein Geld an.
    Mittlerweile verliert das Gerät natürlich hier bei mir auf dem Schreibtisch an Wert. Soweit ich weiß ist der Käufer doch verpflichtet etwas ersteigertes auch zu kaufen, oder liege ich da falsch? Kann ich falls ich tatsächlich von dem Käufer nichts bekommen sollte wenigstens die Ebaygebühren (immerhin 8 Euro) und den Differenzbetrag zu einer neuen Auktion bei ihm einfordern?

    Finde das echt blöd, hab sogar schon dort angerufen, aber ich wurde mit dem Satz "Ja das hab ich gestern überwiesen" vertröstet...vor einer Woche. Meine Bank mag zwar nicht die schnellste sein, aber sooo dermaßen langsam war sie noch nie.

    Hilfe? Danke! :eek:

    Ich würde gerne öfters mal was bei Ebay versteigern, aber bei solchen Vorkommnissen vergeht einem doch wirklich die Lust...
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Mahnung über Ebay verschicken
    und Angebot an den Zweitbieter schicken
    nach Fristablauf vom Vertrag zurücktreten und wiedereinstellen
     
  3. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Lass dir von dem Käufer einen Nachweis für die Überweisung zusenden, mit Frist! Wenn er das in der Bank gemacht hat, muss er irgend ein Papierdingens haben; wenn er das Online gemecht hat, gibt es davon auch einen Nachweis.

    Daran (und nur daran!) kannst du erst mal erkennen, ob er vll. bei der Überweisung einen Zahlendreher hatte oder ähnliches. Wenn du ihn nur bittest, dir mal die Daten durchzugeben, kann er fix nachschauen und wird dir sicherlich die richtigen geben.

    Wenn er nicht reagiert oder die Frist verstreichen lässt, dann so handeln wie apple-byte es beschrieben hat. Und drüber nachdenken, ob man da auch rechtlich gegen vorgehen kann, mit einer Anzeige. Dann überlegt der Mensch es sich bei der nächsten Auktion anders, bevor er zuschlägt.

    Viel Erfolg,
    Julia
     

Diese Seite empfehlen