1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Early 2008 Upgrades?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nike, 24.02.09.

  1. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Hi liebe Apfler,

    ich hab ein Macbook Pro early 2008 wie in meiner Signatur erwähnt. Mich würde interessieren was ich alles noch upgraden kann.

    Also RAM auf 4GB ist mir bekannt. Da hol ich mir was von DSP.

    Festplatte auch, aber bis zu wie viel GB und wie viel RPM kann man da gehen?

    Laufwerk? Falls ja, gibts da schnellere und leisere Laufwerke? Wenn ja, welche würdet ihr empfehlen?

    Das wars dann mit den upgradebaren sachen oder?


    Danke im Voraus.
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Notebookfestplatten gibt es meines Wissen s nur bis 7200rpm, Speicherplatz wird von OS X limitiert.
    Falls du eine finden solltest, die für OS X zu groß: ich will auch eine!
    Aber ich denke nicht, dass du eine Platte mit 16 Exabyte findest...
     
  3. Juniorclub

    Juniorclub Meraner

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    228
    maximial im moment 500 gb..
    HD und RAM hol ich mir demnächst auch..was das laufwerk betrifft, ist das nicht zu teuer?
    über links würd ich mich sehr freun ;)
     
  4. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    Hallo, Laufwerk macht keinen Sinn, ist zu teuer zu tauschen und es gibt eh kaum (leisere) Alternativen. Die HD kannst Du bis 500 GB aufrüsten, es gibt da im Forum verschiedene Threads über die WD500BEVT oder die Seagate Momentus 5400 oder 7200.3 (mein Favorit, wegen des geringern Grundrauschens bei gleich leiser Performance), und das RAM kriegste Du neben DSP auch bei Puremac Z.B.m die 4 GB sind die empfohlene Konfiguration, laut MacTracker gehen auch 6 GB. Ich habe das gleiche MBP, und das läuft mit 4GB bestens. Ich habe die HD gegen eine SSD mit 128 GB getauscht, als diese noch deutlich günstiger waren als heute. Der Performance Gewinn war SEHR deutlich, allerdings ist das nichts für Leute die einen hohen Speicherbedarf haben.


    grüße
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Falls es dir auf Leistung ankommt: SSD. (und nicht irgendeine, das macht keinen Sinn) Die Intel X25-M (meine Wahl) ist erst neulich im Preis gefallen...
     
  6. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    stimmt, aber die Transcend SSD`s sind ebenfalls sehr gut in der Performance, und doch deutlich günstiger als die Intel, wobei die in der Performance noch eine kleine Schüppe drauflegen. Allerdinsg ist SSD halt im Moment eher noch was für Frühstarter, da sind 300 bis 400 Euro im Vergleich zu 50 bis 100 doch ein schlechtes Argument...

    grüße
     
  7. ezahmedia

    ezahmedia Jonagold

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    18
    ist diese solid state drive geschichte denn für nen normal verbraucher überhaupt sinnvoll?
     
  8. Juniorclub

    Juniorclub Meraner

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    228
    jaa aber eben nur wenn du die schnelle zugriffszeit brauchst..
     
  9. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    oder einfach Spß daran hast etwas neues am Markt sehr früh auszuprobieren :)

    macht aber wirklich Spaß, Doppelklick bei Photoshop einmal kurz blaues Logo, dann offen, booten des Systems in 15 Sekunden usw...

    ist halt noch SEEEEEEHHHHHHRRRRRRRRRRRRR teuer ... :(

    grüße
     
  10. ezahmedia

    ezahmedia Jonagold

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    18

    wirklich so schnell is das? Oo
    weil grade das ist das was mich immer stört da ich sehr ungeduldig bin..
    aber der preis ist echt sehr happig :(
    naja warten wir mal ab...
     
  11. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    wobei nach langzeit-tests raus ist, dass die intel ssd schnell fragmentieren! und sie deutlich an leistung verlieren im laufe der zeit. hier kann man genaueres darüber lesen

    ein argumentieren, dass der mac automatisch defragmentiert, bringt in diesem falle nichts, da die fragmentierung nicht auf software ebene sondern auf controller-ebene abläuft.

    deshalb würde ich sagen: finger weg! (besonders bei solchen preisen)
     

Diese Seite empfehlen