1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

E90 - ein iPhone Konkurrent?! Smart or smarter?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Bier, 15.10.07.

  1. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Moinsen!

    Ich hab mal dem E90 auf den Zahn gefühlt.

    [​IMG]

    Das ist der neue Communicator.



    Von den technischen Daten zur Realität

    Die technischen Daten sind doch geradezu einprägsam glanzvoll. "Der kann alles" - oder? Vorweg: Jain.
    Also es handelt sich um ein recht großes und recht schweres Smartphone. Ich persönlich mag keine Kleingeräte, die so klein sind, dass man die Tasten nicht mal mehr sehen kann. Andererseits ist der Communicator auch ein Handy. Dieses deutsche Unwort soll aussagen, dass er "zur Hand", oder "handlich" sein soll. Nun ja, er ist handlich, aber etwa so groß wie ein modernes schnurloses Telephon. In der Jeanstasche findet er keinen Platz.

    Groß, aber kann Großes?

    Nun, wer mit der beschränkten Handlichkeit leben mag, für den ergeben sich Features der besonderen Art. Die wichtigsten Features hier mal in einem Kurztest:

    GPS - es ist ein GPS Empfänger direkt integriert. D. h. man muss keine Antenne anschliessen. Der Empfänger funktioniert relativ zuverlässig, wenn auch nicht immer optimale Empfangsergebnisse erzielt werden. Da sind "echte" GPS Geräte leistungsstärker.
    Aktuell erkennen viele Softwareprodukte das interne GPS nicht.
    Wenn es funktioniert, Empfang hat, und man Route66 (aktueller Stand am 15.10.) installiert hat, funktioniert es tadellos. Satfix in 2 Minuten!

    WiFi - Die WiFi Schnittstelle entdeckt zuverlässig WLANs. Der integrierte Browser funktioniert sehr gut. Hier kommt auch das interne, große Display zur Geltung. Man erreicht fast schon Laptop-Niveau, fast, wenn auch intern ein Touchscreen nett gewesen wäre. Dennoch überzeugt hier auch die Volltastatur.
    Besonders, da auch SSH Clients installiert werden können, und man so doch mal auf einer Shell landen kann. Auch für IM sehr nett!
    Wer im Vollbildmodus arbeitet, spielt, oder anderweitig werkelt, kann sich die IM Session vom Mac aufs E90 legen. Wunderbare Sache.

    Büro - Auch hier ist das E90 wieder stark. Der vorinstallierte pdf-Reader von Adobe leistet gute Arbeit, wenn auch beim Zuklappen, woraufhin der Bildschrimwechsel erfolgt, neuaufgerufen werden muss.
    Die mitgelieferte Software "Quickoffice" macht es möglich *.txt und *.xls Dateien zu erstellen. Also Texte und Tabellen zu verfassen. Ein einfacher Taschenrechner kommt noch mit, "Teammanagement", Notiztool, ein Umrechner, Druckersupport per IR Schnittstelle (!), ein ZIP Programm, Bluetooth Support für eine externe Tastatur.

    So wirklich Mac kompatibel wirkt das Ganze aber nicht. Trotz iSync Unterstützung für Kalender und Kontakte, wäre die Verwendung offener Formate besser gewesen; und die Lieferung einer Mac Software.
    Dennoch: im Büro überzeugt das E90 wie nichts anderes.

    Multimedia - Auch hier überzeugt der E90 locker. Das große Display ist für Filme wie gemacht. Video Streaming wird unterstützt. Die Farbdarstellung ist rein, der Sound laut und hat erstaunlich viel Bass. Da nutzt man im Zug doch um nicht aufzufallen lieber das mitgelieferte Headset.
    Leider wird .ogg nicht abgespielt. Wieder an Mangel an Unterstützung für offene Software!
    Interessant ist auch das Radio, für das aber eine Antenne angeschlossen werden muss, und auch die Option, per WLAN Internet Radio zu hören. Der Datendurchsatz ist flüssig genug.
    Die MiniSD Speicherkarte hat eigentlich nicht viel Platz. Will man Karten für das GPS, Dokumente, und Filme samt Musik haben, wirds haarig.

    Kamera - Ein wenig Wert lege ich auf Kamera. 3,2 MP, relativ viele Einstellungsmöglichkeiten, aber komplex zu bedienen - so könnte man die Kamera beschreiben. Sie funktioniert einfach mal. Für Schnappschüsse ist die nicht geeignet.

    Organizer - Das Ding hat einen vorbildlichen Organizer. Also da gibts nichts dran zu rütteln. Der beste!
    Kalender, Notizen, reine Sprachaufnahmen, Erinnerungen, iCal Support(!), alles

    Ergonomie - Der E90 ist groß, aber wer damit handtiert, erledigt schnell, was er macht. SMS - Dank Volltastatur fortan mit Groß- und Kleinschreibung, im Bus, in der Bahn noch schnell ein pdf lesen, in der Stadt per GPS kurz orientieren (Wo wohnt der noch mal? Wo ist das Meeting? Bitte was für eine Straße? Bin ich hier richtig?), noch schnell den Text editieren, Termine speichern, noch was Nachschlagen im Internet... alles kein Problem. Wer zu Hause ist, kann mit dem Gerät sogar Internetanrufe tätigen! D. h. das geht natürlich aus jedem WLAN...


    Fazit

    Das Ding kann viel, mehr als das iPhone, dessen Features ja schon bemängelt wurden. Kein GPS beispielsweise. Nun, wer beim E90 Features vermisst, der braucht einen Laptop. Dafür wiegt das iPhone wesentlich eleganter und graziler in der Tasche. Auch der Touchscreen am iPhone macht mehr Freude. So ist das E90 vielleicht größer und ein Alleskönenr, aber keineswegs smarter.

    Es ist ein Konkurrent mit gewichtigem Biss.

    - schwer, relativ unhandlich
    - daher wenig elegant
    - Kamera für Schnappschüsse schlecht
    - GPS hat schlechte Empfangsqualität

    + extrem viele Features
    + super ergonomische Verwirklichung der Features
    + erweiterbar mit allerhand Programmen
    + Volltastatur
    + guter Sound, Multimedia Feeling
    + Büromonster
    + Internetfähig wie ein Laptop, fast
    + ;) man verliert es nicht so fix, weils groß ist, und man den gewichtsverlust bemerkt.

    So weit,
    Gruß,
    Bier
     
    #1 Bier, 15.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.07
    BusPfarrer und chekov gefällt das.
  2. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    schöner Artikel, Danke!
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Jepp, war interessant zu lesen. Für mich persönlich aber meilenweit vom iPhone entfernt. Einfach nicht chic genug und auch das was zu über den Touchscreen schreibst.. klingt nicht so toll ;)
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Es hat doch gar keinen Touchsceen, oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

    Also da bin ich mit meinem E65 doch ganz zufrieden, nur eine interne GPS-Antenne hat es nicht, und natürlich auch keine komplette Tastatur. Aber dafür ist es doch auch um einiges kleiner, und hat fast die selben funktionen.

    Joey
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nein, hast du schon Recht. War doof formuliert von mir. Ich meinte eben das Fehlen des Touchscreens ist schlecht. Ganz simpel ausgedrückt ;)
     
  6. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Es hat keinen... für mich war es eine Alternative zum iPhone.
    Denn es ist ein Smartphone, und naja... Smartphones sollen eine Menge können, oder?

    Das iPhone hat eben kein GPS und leider auch keine Volltastatur.

    -> Ich setz noch kurz nen paar Vertipper aus dem Text.

    Mal nen bissel Stuff:


    Wobei ich nicht wirklich verglichen habe, da ich beim iPhone nur die Features kenne und weiß, was es macht.
     
    #6 Bier, 15.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.07

Diese Seite empfehlen