1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

E-mail-Programm?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von KEIKO, 12.07.07.

  1. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    Hallo,

    hab schon mal über mein problem mit "mail" geschrieben, aber damals konnte mir keiner helfen, vielleicht ja jetzt:

    also mal ehrlich: "mail" ist nicht grad ein OS X Highlight - das mit Spam/Werbung bzw. "Nicht-Werbung" checkt das Programm ja so gut wie gar nicht! - Ich "übe" ja sehr viel mit der Software, aber irgendwie ist "mail" schlichtweg DUMM. schad eigentlich.. (selbst mails die von mir geschickt werden, werden als Werbung markiert, obwohl wenn ich die mails öffne genau drinsteht, dass es Post vom Admin ist.. - aber: einmal ist es Spam, ein anderes mal wieder nicht. wahllos.)

    Also, gibt´s ein gscheites Mail-Programm fürn mac? - vielleicht könnte man ja mal bei Microsoft anfragen? ;o)

    Danke

    KEIKO
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    thunderbird ?
     
  3. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Also ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber das klingt stark nach einem Layer 8 Problem. Also mit anderen Worten, dass Problem sitzt vor dem Rechner.

    Worauf beziehst Du deine Probleme? Nur auf den SPAM Filter oder gibts noch was anderes? Es gibt z.b. eine Einstellung die besagt, dass Mails von Absendern aus Deinem Adressbuch niemals SPAM sind, usw. usf.. Überprüfe das mal. Ansonsten gebe ich zwar zu, dass der SPAM Filter vom Mail.app nicht zu vergleichen ist mit dem vom Thunderbird, aber bei mir funktioniert es inzwischen wunderbar und das ohne das ich an der Standard SPAM Regel vom Mail.app etwas geändert habe.

    Ansonten gibts auch einige Vorteile, die grade für Mail.app sprechen. Integration ins System, Nutzung des Schlüsselbundes usw. usf.. Naja und bei nem anständigen E-Mail Provider sollte der SPAM Filter eh am Besten schon am Server laufen und nicht erst am Client. *zwinker*

    Gruss
    Benny
     
  4. Kaerchi

    Kaerchi Boskoop

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    39
    Sofern dir Mail nicht zusagt kann ich Holger zustimmen und Mozilla Thunderbird empfehlen
    MfG Kaerchi
     
  5. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Du solltest dich mit michael mccracken und john gruber zusammen tun :)

    Aber ernsthaft, der Spamschutz von Mail.app funtz bei mir sehr gut. Die Lernphase war auch garnicht sooo lang. Wieviel Spam bekommt Du den so?

    Thunderbird ist aber noch weniger OS X als Mail.app
     
    #5 MatzeLoCal, 12.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.07
  6. Jenso

    Jenso Gast

    Ich finde Mail eigentlich praktisch-gut und seinen Spam-Filter durchaus hinreichend; es filtert täglich mehrere Dutzend Werbenachrichten zuverlässig heraus…

    Wenn Du aber unbedingt „fremdgehen“ möchtest, mach's wie ich (manchmal) und nutze Opera (dann hast Du auch gleich einen sehr flotten Browser), das hat ein sehr brauchbares Mailprogramm integriert (spart also ein weiteres Programm ein).
     
  7. Sartorius69

    Sartorius69 Klarapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    279
    Kann KAIKO was den Spamfilter betrifft nur zustimmen: Nicht wirklich sinnvoll, wie dieses Ding sortiert. Ich bekomme öfter Mails betreffend Serviceanfragen, diese werden sobald in der Absenderadresse das Wort "Service" auftaucht zu 75% als Spam behandelt. Auch das Problem, das Mails von der eigenen Emailadresse (nicht von solchem aus dem Adressbuch), welche von einem anderen Rechner an mein MacBook zuhause geschickt werden, von Mail als Spam behandelt werden, kann ich bestätigen. Benutze auf meinem Firmen-PC Thunderbird und muss feststellen, dass der Spamfilter dort zu 98% zuverlässig sortiert.
    Dennoch ist mir die Optik und die Integration von Mail ins OS wichtiger, so das ich auf dem MacBook auch nichts anderes installieren werden. Hoffe aber, das Apple hier in Zukunft eine bessere Lösung bietet.
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  9. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    was kann mail dafür?

    sorry, aber vielleicht bin ich wirklich zu dumm und ich mache einen Fehler wenn ich bei E-mails die kein Spam sind auf "keine Werbung" drücke und beim nächsten mal mails vom selben Absender wieder als Werbung markiert sind?

    Abgesehen davon ist bei den Einstellungen sehrwohl "Absender ist im Adressbuch", "Absender ist in vorherige Empfänger" und "E-mail ist an meinen vollständigen Namen adressiert" angekreuzt.

    Und nochmal: ich bin in meinem Adressbuch als Admin, also als "ich" eingetragen und meine Mails werden als Spam betrachtet.

    > oder vielleicht ist es wirklich das Layer 8 Problem, mit anderen Worten ich bin ein absoluter volltrottel..
     
  10. larkmiller

    larkmiller Gast

    Kann es sein, dass nicht Mail sondern Dein Account die Mails als Spam deklariert?

    Larkmiller
     
  11. Sartorius69

    Sartorius69 Klarapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    279
    Wie lange soll denn das Training dauern? Habe mein MacBook jetzt schon seit 8 Monaten und Mail trainiert wohl immer noch o_O
     
  12. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    wieviele mails bekommst du so am tag?
     

Diese Seite empfehlen