1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

E-Bass mit Garageband

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Macbookxy01, 27.05.09.

  1. Macbookxy01

    Macbookxy01 Erdapfel

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Ich habe ein neues MacBook Alu und würde gerne mit meinem E-Bass in Garageband aufnehmen! Habe keine Soundkarte etc.

    Ich habe versucht direkt vom Bass in den Mikrofoneingang reinzuklinken aber man hört die Bass spur in Garageband jedoch nur SEHR leise!

    Kann mir jemand elfen oder hat jemand einen Tipp für mich?

    mfg
    Macbookxy01
     
  2. wayne d.

    wayne d. Jonagold

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    18
    das wird über die interne soundkarte so nciht gehn da nur ein line in vorhanden ist.
    Möglichkeiten:
    1: USB/Firewire Interface
    2: Bass in DI-Box --> Mischpult und dann in den line in
     
  3. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    • Garageband -> Aussteuerung am Anschlag?
    • automatische Aussteuerung deaktiviert?
    • Verstärker auf die Spur gelegt?
    • Am Bass selber alles auf volle Lautstärke?
    • Systemeinstellungen->Ton->Eingang->Eingangslautstärke schön hoch?
    Wenn du das mal alles probierst sollte es eigentlich klappen. Wenn nicht meld dich noch mal, dann probier ich das hier auch mal aus. Würde dir aber definitiv zu einem guten Audio Interface raten, macht einfach mehr Sinn und klingt schon ganz anders. Könntest zum Beispiel auch ein Zoom B2.1U nehmen, da ist ja ein Audiointerface mit recht gescheiter Qualität sofort eingebaut. Lass hören ob das geklappt hat - und am besten auch noch ein paar Aufnahmen ;)

    mfg, mr.winkle
     
  4. Macbookxy01

    Macbookxy01 Erdapfel

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    3
    Was wäre die günstigste und einfachste Methode?
    Ich brauche es NUR für Übungszwecke!

    mfg
     
  5. bene12

    bene12 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    29.04.07
    Beiträge:
    409
    Ich hab ein USB-Audio-Interface von Line6 mit Verstärkersimulation für E-Gitarre und E-Bass... haut rein und kostet schlappe 50 Euronen :)
     
  6. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    Wenn du alles wie oben gesagt einstellst sollte das bereits funktionieren und du hättest keine Ausgaben. Mein erstes Interface war das M-Audio Ozone, sehr empfehlenswert da man auch mal schnell Schlagzeug und Klavier einspielen sowie mit Synthies experimentieren kann.
     
  7. Macbookxy01

    Macbookxy01 Erdapfel

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    3
    Danke mal fürs erste! Werxe es gleich heit abend wenn ich nach hause ko
    Me ausprobieren!
    Werde mir erst später ein modul kaufen, da ich erst zu spielen angefangen hab dieses jahr!

    Hoffentlich funkts! :)

    Was wären gute und so preisgünstige interface für mein macbook alu? Hab leider keinen firewire a schluss mehr :(
     
  8. Mac_my_life

    Mac_my_life Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    600
    Allgemein sind Interfaces von M-Audio ganz günstig und qualitativ gut. Schau mal bei http://www.thoman.de im Reiter "Computer" nach. Da gibts ne Mengen Angebote.
     

Diese Seite empfehlen