1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dynamischer Desktop unter OS X ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von waschbear, 03.02.06.

  1. waschbear

    waschbear Gast

    Hallo zusammen :)

    Ich bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer PSP ( übrigens super kompatibel zu OS X ;)
    und ich habe mich gefragt ob es diese Art "dynamischen Desktops" von der PSP in ähnlicher Form auch für OS X gibt. Optisch sehen die Hintergrundbilder auf der PSP den Standard-OS X- Hintergrundbildern sehr ähnlich, allerdings bewegen sich die Wogen und Kurven aus der PSP ganz leicht. ein echt schöner Effekt ! Kennt jemand etwas vergleichbares für OS X?

    Schönen Tag noch !
    wünscht der Waschbär!
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  3. waschbear

    waschbear Gast

    Na das ist doch mal was :)
    vielen Dank
     
  4. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Und mit dem Quartz Composer bastelst Du Dir auch solche wabernden Hintergründe.

    Nachtrag: Muss leider korrigieren. So wie es aussieht kann man Quartz-Composer Screesaver nicht in den Background bringen. Aber für alles andere gibt es was besseres als das Terminal, nämlich das Freeware Tool Backlight 2.0 von Squeeze Software. Einfach mal googlen.
     
  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Beachte aber, dass sowas natürlich auch zu Lasten der Rechenpower geht...
     
  6. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Oh ja, und wie. Einige Bildschirmschoner verbraten gerne mal 50% Systempower! Am Besten nach Aktivierung mal Terminal aufrufen und TOP eingeben. Dann siehste wieviel CPU Last erzeugt wird. Mehr als 10% sollten es nicht sein sonst sieht es zwar schön aus aber dem Arbeitsfluss bringt es nichts.
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
  8. waschbear

    waschbear Gast

    Die sache mit dem TOP-Befehl finde klasse :) Danke für den Hinweis ! Habe es übrigens auch schon bemerkt. Habe an mein BP noch n 20er Cine-Display angeschlossen. Der Rechner heulte ganz schön auf :eek:
    Werde es wohl bei dem schönen statischen Hintergrund belassen....
     

Diese Seite empfehlen