1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVI-Video Adapter funktioniert nimmer

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von rzr, 10.06.06.

  1. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Um Fernsehen zu schauen habe ich mich für eine Lösung über einen USB-Tuner an meinem MBP entschieden. Nach einigen Problemen mit iTele und EyeTV, läuft letztere Software auch reibungslos und zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    Seltsamerweise hat von jetzt auf gleich der DVI-Video Adapter, den ich mir angeschafft hatte, um zu Hause das Fernsehbild doch auf dem größeren Fernseher zu sehen, den Geist aufgegeben. Das Ding funktionierte tagelang tadellos. Doch wenn ich jetzt den Adapter anschließe wird der Bildschirm des MBP nur kurz blau, aber die Auflösung wird nicht an die des Fernsehers angepasst und auf der Glotze habe ich auch kein Bild. Das Kabel und den Video-Eingang habe ich überprüft, an denen liegt es nicht. Auch der DVI-Ausgang des MBPs ist funktionstüchtig, zumindest die Ausgabe mit dem anderen Adapter auf den VGA-Monitor klappt. Ich habe eigentlich an meiner Konfiguration nichts geändert, lediglich zwischendurch des öfteren iTele (samt Treiberpaket) und EyeTV installiert und deinstalliert, bis es endlich lief.

    Ist der Adapter wirklich physisch defekt? Der Apple-Support hat mir geraten die Software zu deinstallieren oder es mit einem anderen Benutzer zu probieren. Beides habe ich, ohne Erfolg, schon gemacht. Bin dankbar für jede Hilfe.
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hi.

    Starte mal den Rechner mit gedrückter Shift-Taste (Hochstelltaste). Damit startet das System ohne Drittanbietertreiber und du kannst sehen ob es damit funktioniert, wenn ja ist die Wahrscheinlichkeit hoch das es an den iTele / EyeTV Treibern hakt.
     
  3. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Habe ich gerade probiert. Das selbe Resultat wie im normalen Modus, nur alles etwas langsamer. Ich stöpsel den Adapter an, Bildschirm wird blau, Bildschirm zeigt wieder den Desktop, ohne daß sich etwas verändert hat. Glotze bleibt schwarz.

    Heißt das, daß der Adapter defekt ist?
     
  4. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Da du mit dem Apple Support schon in Kontakt stands geh ich mal von aus ihr ward auch in den Systemeinstellungen -> Monitor und habt manuell auf den Knopp "Monitore erkennen" geklickt und geschaut ob der Reiter "Anordnen" zu sehen um dort gegf. die Synchronisation abzuhaken.

    Was sagt der der Systemprofiler ( Apfel -> Über diesen Mac -> Weitere Infos) unter der Rubrik Grafikarte zu den Monitoranschlüssen. Müsste demnach Monitor 1 mit 1440x900 @ 60 Hz (o.ä.) angezeigt werden und Monitor zwei müsste demnach stehen "Status: Kein Monitor angeschlossen" .

    Das so ein Adapter kaputt geht kommt vor, aber eigentlich nur nach übermäßigen Gebrauch und dann meist durch Kabelbruch. Das MBP reagiert aber wenn der Adapter angeschloßen wird, ich vermute daher stark ein Software- /Einstellungsproblem.

    Versuch mal trotzdem das iTele DingsBums wieder sauber zu entfernen, vielleicht spielt aber auch der MPlayer verückt. Du kannst ja auch mal spaßeshalber mit Programme -> Dienstprogramme -> Konsole den SystemLog mitverfolgen wenn der Adapter angeschloßen wird ob er da irgendwelche Infos diesbezüglich gibt.
     
  5. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Der Mensch vom Support war ziemlich schlecht informiert und konnte mir praktisch nicht helfen. Er empfahl mir nur EyeTV testweise zu deinstallieren und, wenn das nicht klappt, einen anderen Benutzer anzulegen. Hab natürlich trotzdem über 13 Minuten mit der Hotline telefoniert, für 12 Cent pro Minute. Grrr.

    Auf die Idee mit den Systemeinstellungen bin ich selber schon gekommen. Wenn ich auf "Monitore erkennen" klicke passiert nüscht. Im System Profiler sieht es so aus wie beschrieben. Ich habe einen Farb-LCD, also den MBP-Monitor und darunter steht "Kein Monitor angeschlossen", was sich vermutlich auf den DVI-Ausgang bezieht.

    Ich habe das Gerät schon bei Amazon reklamiert. Man sende mir einen Ersatz-Adapter zu, hieß es. Bin mal gespannt, ob's mit dem dann funktioniert.

    Trotzdem Danke für die Hilfestellung.
     
  6. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Amazon hat mir einen neuen Adapter geschickt. Mit dem funktioniert alles wie gewohnt. Es hat sich also offenbar wirklich um einen Hardwaredefekt bei dem alten Adapter gehandelt. Schieben wir's mal auf ein Montagsgerät. Hoffe der neue hält länger als 'ne Woche.
     

Diese Seite empfehlen