1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

DVD-Technologie immer noch nicht ausgereift?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von weebee, 08.01.06.

  1. weebee

    weebee Gast

    Ich habe so am Rande die letzten Brenner- und Rohlinge-Tests in der ct' mitverfolgt und war etwas erschrocken über die Unzulänglichkeiten, die heute anscheinend immer noch vorhanden sind. Anscheinend setzt die Industrie (und der Kunde) auf Geschwindigkeit statt auf Zuverlässigkeit.

    Vorweg: Ich gehöre nicht zu denen, die große Mengen an CDs oder DVDs brennen. In der Vergangenheit setzte ich auf Verbatim (2- und 4-fach) und hatte gute Erfahrungen.

    Leider gibt's die Rohlinge nicht mehr, und in der ct' haben die 8-fach Verbatim nicht gut abgeschnitten (die anderen waren leider auch nicht besser). Also habe ich jetzt die 16-fach-Rohlinge gekauft, in der Hoffnung, dass Verbatim mittlerweile die Probleme im Griff hat.

    Da meine Festplatte überläuft und ich einige EyeTV-Exporte (MPEG4) auf Daten-DVDs (UDF-Fileformat) verlagern wollte, habe ich 'ne Menge DVDs gebrannt. Ergebnis: Alle mit dem Pioneer DVR105 gebrannten Rohlinge wurden von Toast 6.1 nach der Überprüfung für gut gefunden (kein Ausschuss). Sehr schön.

    Diese DVDs habe ich dann sicherheitshalber an 'nem anderen Mac (Apple-Pioneer DVR106 und noch ein zusätzliches älteres externes LG-Combo-Laufwerk) gegengeprüft. Bei einem Drittel der DVDs wird zwar das Verzeichnis angezeigt, ab man kann auf die Daten nicht zugreifen! Mache Daten gehen mit dem einen Laufwerk, andere mit dem anderen. Bei einigen DVDs gibt's sogar eine reproduzierbare Kernel Panic :( Kotz.

    So und was mache ich jetzt? Noch komme ich vielleicht an die Daten ran, aber was ist »morgen«? Und: Worauf soll ich die Sachen brennen? Wenn ich Billig-Zeugs genommen hätte, dann würde ich ja auf Markenware ausweichen; aber Pioneer-Brenner (noch gar nicht so alt und nur wenig gelaufen) und Verbatim-Rohlinge, ich meine – besser geht's doch gar nicht. Ich weiß, es gibt mittlerweile neuere Brenner, aber der DVR106 ist ja auch schon die sechste Brenner-Generation; außerdem kann man sich ja nicht jedes Jahr 'nen neunen Brenner kaufen?! Kann man die DVD-Technologie immer noch nicht ernst nehmen? Wie ist eure Meinung? Ich glaube, ich kaufe mir 'ne dicke Festplatte.
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Kommt doch schon wieder was Neues und das Alte ist nur teilweise ausgereift.
    Blue Ray Disk.
    Hast du die Firmware auf dein Pioneer DVD Brenner aufgespielt.
     
  3. thumax

    thumax Gast

    Äh was?
     
  4. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    toppost! *zwanzigzeichenvollmach*


    du solltest mal die extrembillig rohlinge aus de rmetro nehmen weebee :)
    50 stück 21eur
    ich glaub die marke nennt sich "sky"
    benutz ich schon länger.
    lassen sich immer schön lesen.

    nur manche ollen dvdplayer haben da probleme.
    dafür hab ich verbatim R- die sind völlig problemlos, aber teuer.
    ich brenn soviel, ich müsst die R- dann bald fest innen haushaltsplan reinnehmen :)
     
  5. weebee

    weebee Gast

    *nachdenk* Oder hat vielleicht OSX ein Problem mit UDF-Fileformat?
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    No, Sir.
    Nicht mit dem, was es selbst schreibt...
     
  7. macbiber

    macbiber Gast

    weebee
    ich kann Deine Brennprobleme nicht nicht nachvollziehen - könnte es vielleicht an der Firmware hängen? - Schau mal
    http://www.macetvideo.com/flashpioneerosx/flashpioneerosx.html
    Nun hab ich das dvr-106 nicht und kann deshalb auch nix definitives sagen.
    Aber alles was ich bisher("damals") über das Laufwerk gehört hab war sehr positiv.
    Mein altes 4fach Toshiba brennt alles ziemlich perfekt - bisher noch keinerlei Datenverluste - alles an anderen Rechnern lesbar.

    Wenn es um 16fach-Brenner ginge könnte es schon sein, daß da die Laufwerke noch nicht ganz ausgereift sind - in der C´t gab es so ich mich richtig erinnere mal einen ziemlich vernichtenden Artikel über diese superschnellen Brenner.

    Mit UDF hat OSX sicherlich kein Problem.
     
  8. weebee

    weebee Gast

    Danke für den Link und die Infos. Ich werde da mal forschen gehen.
     

Diese Seite empfehlen