1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD rippen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von aPuschel1972, 21.10.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aPuschel1972

    aPuschel1972 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    830
    Hallo,

    ich sehe schon - die Moderatoren werden sofort aufschreien und ich bekomme sicherlich zig Antworten, dass dieses Thema im Forum unerwünscht ist.

    Aber nur warum?

    Was ich überhaupt möchte:
    Ich habe mir gestern ANNETT LOUISAN - Unausgesprochen Live DVD gekauft.

    Wie kann ich diese und vorallem mit welchen Einstellen VERLUSTFREI als MPEG oder AVI Film speichern?
    Ich habe es schon mit Hand**** versucht, der Unterschied zum Original ist aber erschreckend.
    Trotzdem ich (hoffentlich) die richtigen Einstellungen verwendet habe.

    Gruß

    Martin
     
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Weil das Auslesen von kopiergeschützten DVDs nicht erlaubt ist und auf AT keine Aleitungen für Straftaten oder Links zu Programmen, die solche ermöglichen, erwünscht sind. Darum.
     
  3. aPuschel1972

    aPuschel1972 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    830
    auch wenn ich der Eigentümer bin?
    Dann macht sich Apple auch strafbar.
    iTunes kann JEDE kopiergeschützte CD in MP3 umwandeln.
    iTunes ist auch für deutsche Benutzer verfügbar.

    Ich gebe dir recht solange die CD / DVD nicht mit gehört.
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    iTunes kann eben nicht jede CD rippen. Ich kenne einige kopiergeschützte CDs, die iTunes nicht reinkriegt.
     
  5. aPuschel1972

    aPuschel1972 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    830
    ja stimmt, aber Du weisst, dass iTunes sagen wir mal 90% der CDs hinbekommt.
    Ich habe hier selbst 400 CDs (und zwar Originale), und hatte vielleicht bei 5-10
    damit Probleme.

    Also kann es nicht strafbar sein - Apple wäre kaum so verrückt und würde
    dies wissentlich in iTunes implemntieren, wenn es in manchen Ländern strafbar ist.
     
  6. ruelpsnase

    ruelpsnase Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    71
    WIR haben das Gesetz auch nicht gemacht und natürlich trifft es grundsätzlich die am meisten, die sich das Original gekauft haben und jetzt z. B. gerne eine Kopie für's Auto oder einen MP3-Player erstellen würden. Die, die sich "goldene Kopien" irgendwo beschaffen, kaufen das Original meist eh nicht und die interessiert Kopierschutz und Urheberschutz auch nicht - weshalb sowieso kopiert wird.
    Ich bin auch einer der anscheinend Dummen, die sich CDs und DVDs kaufen. Und sich vor allem bei CDs schwarz ärgern, dass man wegen des Kopierschutzes keine Kopien erstellen kann/darf.
    Ist alles klar und schon tausendfach breit getreten worden.

    Fakt ist: wenn ein Kopierschutz drauf ist, darfst Du den nicht umgehen. Wenn keiner drauf ist, kannst Du den auch nicht umgehen und die CD kopieren ;) Das betrifft aber nur den Kopiervorgang selber. Ob Du die Kopie dann tatsächlich nutzen oder gar an Freunde verschenken darfst, da gibt's glaube ich verschiedene Meinungen. Insbesondere bei dem "die CD gehört mir" wäre ich vorsichtig, weil der Urheber immer noch gewisse Rechte an seinem Werk hat.

    Aber immer gilt: Kopierschutz zu umgehen ist jetzt böse, weil Straftat. Wenn der Admin hier davon Kenntnis erlangt, dass jemand anderes eine Anleitung hier reingestellt hat, wie man eine Straftat begeht (Kopierschutz umgehen), macht er sich unter Umständen mit strafbar. Also nix als Ärger. Deswegen wirst Du in den meisten Foren keine Anleitungen oder Programmnamen von Kopierschutz-Aushebel-Tools finden.

    Wenn Du eine NICHT kopiergeschützte CD oder andere Sounddateien umwandeln möchtest, kann ich dir "Max" empfehlen. Einfach 'mal danach suchen ;)
     
  7. m00gy

    m00gy Gast

    aPuschel1972, die Rechtslage sieht so aus:

    "4. Darf ich zukünftig einen Kopierschutz knacken, um mir CDs oder DVDs zu kopieren?

    Eindeutige Antwort: nein!

    §§ 95 a ff. UrhG sieht einen 'Schutz technischer Maßnahmen' vor. Gemäß § 95 Abs. 1 UrhG dürfen technische Maßnahmen ohne Zustimmung des Rechtsinhabers nicht umgangen werden. Der Kopierschutz bei Audio-CDs oder DVDs darf somit zukünftig auch zum Zwecke der Privatkopie nicht mehr geknackt werden."

    Quelle: http://www.internetrecht-rostock.de/urheberrecht-faq.htm#4

    Ob Dir das passt oder ob Dir das angenehem ist oder ob Apple sich daran hält oder nicht ist völlig irrelevant. Die Admins von AT haben bereits mehrfach Ärger bekommen, weil auf AT Möglichkeiten zum Umgehen des Kopierschutzes diskutiert worden sind. So sieht's aus und im Interesse aller User von AT ist daher das Diskutieren der dazu benötigten Programme hier nicht erwünscht.
     
  8. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ist doch aber auch nicht Sinn und Zweck jede DVD / CD die copysafe ist mit sich herumzutragen, nur weil man seinen Freunden gerne mal das Konzert (et cetera) zeigen möchte. Wozu hat man den dann einen Portable? Wenn ich meine eigene Diziplin soweit kollektiviert habe schert mich diese ganze Copyright Denunziererei eine flache Stirn! Aber es muss natürlich zuerst die Moralkollaboration klar gemacht werden… also den Zeigefinger des Moralbewusstseins geschwingt.

    ;) Einfach machen, nicht lange quatschen.
     
  9. aPuschel1972

    aPuschel1972 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    830
    das lustige dabei ist ja, dass bei der DVD nichts dabeisteht dass diese kopiergeschützt ist.
    Nur beim Konvertieren ist das Ergebnis zum Original hin ziemlich mies :(
     
  10. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    ...wenn das Wörtchen wenn nicht wär... :-*

    Quelle: www.stern.de
     
  11. m00gy

    m00gy Gast

    Du beliebst in Rätseln zu parlieren.
    Aber wenn das alles so egal ist, dann poste doch einfach Name und Link zum benötigten Programm.
     
  12. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Piraten auf AT?
    Wurde hier ein Account gekapert?
    Ich bin ebenfalls verwirrt, m00gy o_O
     
    #12 Marja, 21.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.07
  13. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Doc. Shirota und sein Gehirnjogging :p

    Ich meine: Wenn ich meine zum privaten Gebrauch gerippten DVD's und CD's nicht verkaufe oder kommerziell ausnutze, dann brauche ich auch keine Gewissensbisse zu haben. Dann lach ich mir eins über dieses Thema.

    (…aber manchmal will ich nur spieln und bin schrecklich naiv.) :innocent:
     
  14. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das wird immer schlimmer mit ZENcom. Ich vermute fast, er hat ein Fremdwörterbuch gefrühstückt ;)
     
    1 Person gefällt das.
  15. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Eben. Ist ja nicht so, dass hier nur die Moralapostel rumlaufen. Es gibt genügend Quellen, um sich zu informieren. Und viele von uns benutzen die einschlägogen Programme HB und MR. Die hier herrschende Schweigepflicht dient eher der Gefahrenabwehr vom Forum. :)

    *J*
     
  16. m00gy

    m00gy Gast

    Ich hätte jetzt echt gedacht, dass ein AT-Redakteur sich eher vorbildhaft an die AT-Verhaltentipps (ja, ich weiß, das sind Tipps und keine Regeln) halten muss/soll. Da hab ich mich wohl geirrt.

    Ob jemand Gewissensbisse hat oder nicht ist ja hier gar nicht das Thema. Der Threadstarter sucht doch nach einem bestimmten Programm, die Diskussion desselben ist hier auf AT nicht gewünscht (siehe Verhaltentipp Nr. 7) und damit ist alle weitere Diskussion des Ob und Würde und Vielleicht und Privat-darf-man-ja-sowieso-alles eigentlich hinfällig, oder?

    (Abgesehen davon dass ich sicher bin, dass der Threadstarter längst eine PN mit dem Namen des benötigten Programms erhalten haben wird.)
     
    Marja gefällt das.
  17. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ähem, das Werkzeug ist doch bereits bekannt. Hier wurden doch Tipps gesucht, um optimale Ergebnisse damit zu erzielen, oder?

    *J*
     
    C64 gefällt das.
  18. m00gy

    m00gy Gast

    Was die Sachlage ja nicht unbedingt verbessert.
    Dabon abgesehen: Mit dem "anderen Tool" habe ich nie Probleme gehabt. Und nun zerfleischt mich. Überschrift: "Die Doppelmoral des m00gy"
     
  19. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Gibt es eigentlich - blöd gefragt - ein "legales" Programm, dass mir Filme von DVDs, die ich mit iDVD erstellt habe, wieder auf die Festplatte zieht. Denn genau dafür habe ich das vielzensierte Programm auch schon benötigt.
    Aber vielleicht gibt es ja ein Programm, dass eben keinen Kopierschutz umgehen kann und daher hier auch genannt werden kann?
     
  20. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ende der Fahnenstange. Und noch ein Versuch, Missverstaendnisse zu vermeiden:

    Hier geht's nicht um Moral oder das, was man mit gesundem Menschenverstand als unproblematisch ansehen wuerde. Bei dieser Apfeltalk-Regel (Tipp, Maxime, was auch immer), die ich soeben mal wieder durchzusetzen die Ehre habe, geht es in erster Linie darum, Apfeltalk vor kostenpflichtigen Abmahnungen zu bewahren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen