1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD-Player Problem

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Danisahne, 10.08.08.

  1. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem mit dem mitgeliefertem DVD-Player-Programm unter Leopard:

    Wenn ich die Wiedergebe start, dann friert nach einigen Sekunden das ganze System ein, manchmal dauert es aber auch einige Minuten, bis nichts mehr geht. Das Bild friert ein, komischerweise ist dann aber noch der Ton zu hören, aber ich kann nichts mehr machen, außer den Mauscursor (in diesem Stadium bereits der rotierende bunte Ball) bewegen. Teilweise drehen dann auch noch die Lüfter richtig hoch. Es ist nicht möglich, den DVD-Player zu beenden, denn ich komme nicht mal in die Menüzeile, das Dock oder in die Aktivitätsanzeige, sodaß ich den Mac brutal ausschalten muss.
    Bei dem Mac handelt es sich um einen 20 Zoll iMac G5 der ersten Generation mit 1GB RAM und OS X 10.5.4. Der Mac und das System läuft sonst tadellos, nur der DVD-Player spinnt. Unter Tiger trat das Problem nicht auf.

    Kennt jemand das Problem und wiess jemand Rat?

    Danke im voraus und einen schönen Sonntag noch.
     
  2. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Konnte das Problem bis jetzt nicht lösen. Habe die entsprechenden Preference-Dateien im Benutzer-Library-Ordner und in /Library gelöscht, aber es hat nicht geholfen.

    Kann es sein, dass 1GB RAM zu wenig sind für den DVD-Player?
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Hast du schon mal versucht die DVD(handelt es sich um jede DVD oder nur spezielle?), ob es unter einem anderen Benutzer zu gleichen Problemen kommt? So könnte man das Problem eventl. eingrenzen.
     
  4. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Danke für den Hinweis.
    Ich habe einen Testbenutzer erstellt und es so noch einmal versucht.
    Anfangs läuft der DVD-Player problemlos, aber nach einigen Minuten oder wenn ich etwas mache (z.B. vorspulen oder Kapitel umschalten) fängt das Bild an stark zu ruckeln und der bunte Ball dreht sich, komischerweise gibt sich das nach kurzer Zeit wieder und es läuft wieder normal weiter, wenn ich nichts mehr mache. Unter dem Hauptbenutzer geht nach kurzer Zeit wie bereits beschrieben gar nichts mehr.

    Ich denke es ist zu wenig Speicher da. Dass es unter dem Hauptbenutzer früher zum Aufhänger kommt erkläre ich mir damit, dass der Hauptbenutzer mehr Startobjekte (iTunes-Helper, EyeTV-Helper, Growl, iStat-Menue) und andere Prozesse hat die Speicher besetzen, als der "nackte" Testbenutzer. Beim Testbenutzer habe ich außer dem DVD-Player keine weiteren Programme ausgeführt. Aber dass 1 GB Speicher zu wenig sind, um DVDs zu schauen ist doch eigentlich komisch, oder?

    Das Problem tritt übrigens bei verschiedenen DVDs auf, alle sind Original-DVDs, keine Selbstgebrannten.
     

Diese Seite empfehlen