1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD Player macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von notranked, 01.05.08.

  1. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    Hallo Applegemeinde,
    eigentlich läuft mein system ziemlich stabil. Ich kann mühelos von einem Systemupdate bis zum nächsten das MacBook anlassen, ohne es nur einmal neu hochzufahren.
    Doch ein Programm macht ab und an Probleme. Der hauseigene DVD Player von Apple.
    Manchmal (das Problem trat jetzt 2 Mal auf), schieb ich die DVD rein, das DVD Menü kommt, ich wähle " Film Abspielen aus" und eigentlich sollte es losgehen. Doch nichts passiert. Der DVD- Player ist tot. Nach einer längeren Wartepause von 5-6 Minuten kommt die Meldung "Der DVD-Player wurde unerwaret beendet". Halt das ganz normale Fehlerdialogfenster.
    Es trat jetzt an zwei unterschiedlichen Original DVD´s auf.
    Wie ich schon erwähnte trat das Problem erst zweimal auf. Aber gemessen an der Häufigkeit der Verwendung dieses Programms, doch schon recht oft o_O.
    Wie ich oben schon erwähnt hatte, läuft das System ansonsten äußerst stabil.
    Kann ich diesem Fehler irgendwie entgegenwirken? Neuaufspielen der Software? Eventuellem Update?

    Ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass das Problem deshalb so nervig ist, da dies im Vollbildmodus passiert. Ich hab absolut keine Chance das Programm dann zu beenden. Ich kenn keine Tastenkombi außer Apfel+Q die ein Programm beenden kann.
     
  2. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Bei mir stürzte der DVD Player mit Kernel Paniken ab, wenn ich eine DVD eingelegt hatte und die Option "automatisch abspielen" angehakt hatte. Das muss aber an den 4 GB RAM gelegen haben, die haben sich mit dem Player nicht vertragen.
    Du hast aber "nur" 2 GB; was sagt denn die Konsole nach dem Absturz? Ist es bei jedem Einlegen einer DVD?

    Btw: Hat jemand schon eine Besserung mit dem Player festgestellt, wenn 4 GB Ram drin sind?
     
  3. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    in der aktivitätsanzeige ist der prozess rot (reagiert nicht). wenn der player sich im kleinen bild aufhängt ist das ja alles kein problem. prozess sofort beenden und schon ist ruh. danach kommt halt die meldung, dass der prozess nicht reagiert hatte. aber wenn sich der player im vollbildmodus verabschiedet, dann ist das schon ein problem. wie ich schon sagte, erst nach 5-6 minuten geht es dann weiter (mit der fehlermeldung der prozess wurde unerwartet beendet).
    oft ist das noch nicht passiert. aber es ist das einzige programm, was dem system wirklich zu schaffen macht.

    gibt es eigentlich ein kurzbefehl, wie man die aktivitätsanzeige per tastenkombi öffnen kann? ähnlich wie strg+alt+entf?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Apfel-Alt-Escape öffnet den Dialog zu "sofort beenden".
    Weiss jetzt aber auch nicht, ob das im Vollbildmodus geht und kanns grade nicht probieren.
     
  5. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    bei mir hab ich auch nur probleme mit dem apple dvd player...ist immer ein richtiges zitterspiel... zum glück läuft vlc rund.
    liegt das echt an meinen 4 Gb im Macbook?
     
  6. Freed83

    Freed83 Gast

    hi,

    also ich habe das gleiche problem und bin darüber auch sehr verärgert, da mir keiner helfen kann. ich bin mac neuling und habe mir ein macbook und dazu 4gb ram gekauft.
    jetzt ist es so, das ich immer wenn ich eine dvd einlege mir der rechner abschmiert mit kernel panik oder wenn ich den dvd player benutzen möchte er mir auch abschmiert.
    ok. es funktioniert dann auch mal wieder einmal, aber das kann doch echt nicht sein, das man wenn man sein dvd aufwerk benutzen möchte, man darum bangen muss, ob der rechner abschmiert.
    hat da jemand eine lösung für das problem???
    wieso soll es da abschmieren wegen den 4gb ram???
    ich hoffe jemand hat eine lösung!!!
     
  7. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Selbes Problem bei meinem Presonus Firepod (externe Soundkarte). Schmiert auch immer dann ab, wenn es der DVD Player würde.
    Ich denke - reine spekulation - ,dass es mit dem Speichermanagement zu tun hat. Das Problem ist bei mir auch mit dem 4 GB RAM Einbau aufgekommen.

    lg
     
  8. Freed83

    Freed83 Gast

    hi,

    also ich habe das jetzt mal ausprobiert und es stimmt wirklich. es liegt am ram. ich habe jetzt einen 2 gb riegel drin gelassen und einen alten 512 mb dazu gesteckt. und siehe da, er stürzt nicht mehr ab, wenn ich brenne oder dvd player benutze etc.
    kann mir aber jemand helfen wie man das problem auch mit 4 gb lösen kann. ich meine ich verstehe das nicht wirklich, womit hat das was zu tun, das er mit 4 gb einfach abstürzt. das darf doch nicht passieren, oder?
    bitte um rat.
     
  9. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    apple ist halt doch noch neu dabei mit der intel plattform... weiß nicht ob die das jemals lösen werden, wenns n hardwarefehler ist
     
  10. Freed83

    Freed83 Gast

    hi,

    also da man ja nunmal gute 90 tage support hat bei apple habe ich da mal nachgefragt. die wissen leider auch nicht weiter und wurde jetzt zu einem service point geschickt. sie meinen die geräte seinen für 4 gb gebaut und müssten dann also auch laufen.
    jetzt gibt es folgende annahmen:
    1. dvd laufwerk ist nicht in ordnung
    2. die riegel vertragen sich nicht untereinander
    3. der kingston ram verträgt sich nicht mit der hardware des macbook
    ich werde in den nächsten tagen zum support gehen und mal andere riegel ausprobieren und ma schauen was da raus kommt.
    falls jemand noch eine andere lösung hat immer her damit ...
     
  11. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Ich hab gedacht, dass der Bug im DVD Player bekannt ist und, dass ihn viele haben. Hmmm... Naja... Hotline halt. Keine Ahnung von dem, was sie machen.

    Hast du auch Kingston RAM? Vielleicht liegts ja doch an der Marke...
     
  12. Freed83

    Freed83 Gast

    ja ich habe auch kingston ram.
    mal schauen was die beim service sagen. ich meine mit einem riegel läuft er ja stabil aber fühlbar viel langsamer ...
     
  13. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich glaube kaum dass es an der Marke liegt. Meine 4 GB z. B. sind von A-Data und trotzdem schmiert der Player ab. Es liegt imo an der fehlenden Kompatibilität zwischen 4GB und DVD-Player.
     
  14. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Wie schauts mit CoreAudio aus?
    Könnte es das sein? Verwendet der DVD Player ja sicher auch...
    Ich bekomm nämlich oft Kernelpaniken, wenn ich meinen Firepod anschließe. Ungefähr so unnachvollziehbar wie beim DVD Player. Und meistens, wenn der Mac schon lange rennt - also der Speicher schon voll war.
    Kann man den RAM irgend wie leeren ? Also auch das inaktive Zeug und so. Mit dem Terminal?
    lg
     
  15. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Der Ram wird durch ausschalten des Macs entleert. Ich kann es nicht nachvollziehen wenn Leute ihre Macs immer nur bei Softwareaktualisierungen aus- und einschalten, wenn es ein Update gibt, dass dies benötigt. Da der Ram durch normales Arbeiten irgendwann voll ist wird es auf die Festplatte ausgelagert. Wegen der Auslagerung sollten mindestens 20% der Festplatte, auf der das System ist, FREI bleiben. Eher mehr als zuwenig. Also bei einer 100 Gigibyte-Platte mindestens 20 Gigabyte. (ja, ich habe die Einheiten richtig angewandt - es gibt beides!! [1 Gigibyte entsprechen 1000 MB und 1 Gigabyte entsprechen 1024 MB]). Terminalbefehl weiß ich jetzt gerade nicht, aber zur Verwendung des Terminals: ein falscher Befehl und das System ist Schrott. Deswegen rate ich beim Terminal zur Vorsicht, vor allem, wenn man es noch nie benutzt hat. Eher die Finger davon lassen. Sinnvoll wäre es - 1x pro Woche (so mache ich es) den Mac auszuschalten.

    Edit: Das Problem mit dem DVD-Player hatte ich auch - aber meistens waren die DVDs verkratzt oder verschmutzt. Also sauber machen ;). Ich ja, ich hab knapp 2 GB als Ram.
    Was ist ein firepod?

    Edit2: macht ihr auch regelmäßig den Hardware-Test und die Zugriffsrechtüberprüfung sowie Volumeüberprüfung über die CD? Ist sinnvoll das regelmäßig zu machen.
     
    #15 Tyler-Durden, 06.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.08
  16. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Alles schon gemacht.
    Und genau das neu starten nervt. Und selbst da hat mein Firepod(8 Spur Soundkarte) schon mal eine Kernel Panic ausgelöst.
    Irgend wie hab ich nicht so das Vertrauen, dass da eben meine Hardware ohne Schäden davonkommt.
    Deshalb such ich nach einer Lösung. Aber danke für die Beteiligung.
     
  17. Freed83

    Freed83 Gast

    na ja, also bei tritt die kernel panik nicht nur auf, wenn ich den dvd player nutze. sondern auch wenn ich eine dvd brenne oder dvd`s wechsele. es ist immer eine zitter partie, ob der rechner abstürzt oder nicht.
     
  18. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Frage: habt ihr den Ram später reingebaut? Wenn ja, macht den dochmal raus und den - der beim Kauf dabei war rein. Dann probiert es nochmal. Wenn es immer noch ist, System destruktiv neuinstallieren. Wenn ihr den mit den höheren RAM gekauft habt: ab zum Händler.
     
  19. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    so gestern hatte ich den fehler wieder. nach 10 min konnte ich mein system wiederbeleben. es kam die meldung (frei aus der erinnerung) "diese systemkonfiguration sei dem dvd player nicht bekannt". ich hab absolut keine ahnung was diese meldung soll. kann auch gut möglich sein, dass der wortlaut nicht exakt genau so dort stand, aber der inhalt war so gemeint.
    was ist das für ein fehler?
     
  20. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ja, ich habe meine 4GB nach dem Kauf eingebaut - dann habe ich meine orig. 2 GB wieder eingebaut und der DVD Player verursachte keine KernelPanik mehr. Und dahaann hab ich wieder die 4 GB eingebaut und hatte wieder eine Kernelpanik. Eine Neuinstallation nehme ich aber nicht in Kauf deswegen.
    (Klingt blöd, aber ich habe ein schlechtes Gefühl die 4GB drinzulassen wenn ich weiß dass ein Teil des Systems _eigentlich_ nicht so wirklich damit klarkommt :eek:)
     

Diese Seite empfehlen