1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD mit alten S8 Material schneiden..

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von SirTobiTobsen, 14.03.08.

  1. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    Hi.
    ich habe eine dvd mit privaten (meine familie) aufnahmen aus super8 filmen bekommen. möchte die nun vertonen & schneiden und dann eine neue schöne dvd erstellen.

    meine frage: was würdet ihr dafür benutzen? imovie? also dvd rippen und dann mit imovie bearbeiten? oder was wäre der beste/simpelste weg?

    danke für tipps!
     
  2. Hi,
    hab ich auch gemacht.

    Habe zurerst die DVD gerippt und sie in H264 gewandelt.
    Mit iMovie 08 geschnitten und mit Musik unterlegt.

    Alles in Allem viel Arbeit.
    Lohnt sich aber wirklich.
     
  3. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    womit den gerippt? mit der forke oder handbremse?
    dann mit imovie wieder als dvd gebrannt?
    warum h264?

    danke!
     
  4. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    kann man beim rippen eigentlich auch nur die hälfte etc. rippen?
    es ist so: der gesammte film dauert ne stunde und ich bräuchte nur die ersten 30-40min...
     
  5. Rip den gesammten Film mit der Hbremse. ;)

    Das Kodieren dauert ein wenig (je nach Rechner), sollte ja aber kein Problem sein. Wichtig ist, das du in iMovie erst den Film schneidest und ihn dann mit Musik unterlegst.
    Der fertige Film wird dann relativ groß sein.
    Bei mir ist zB. ein Film nur 18 Minuten lang, umfasst aber über 500 MB.
     

    Anhänge:

  6. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    danke für deine infos!
    gibt es eine möglichkeit, ich hab ja doch fast ne stunde film nach dem schnitt, die datenmenge zu reduzieren? also meinst du es muss h264 sein? oder reicht auch, die quali ist durch super8 ja eh nicht sooo toll, das "normal" mpeg-4?
     
  7. Mmh, also am Anfang hatte ich beides ausprobiert.


    Hatte z.B. zwei Filme. Beide waren kodiert. Der eine normal mpeg4 der andere h264. Beide Filme waren exakt 236 mb groß.
    Jedoch ging der mpeg4 Film 18 Minuten und der H264 Film "nur" ca Minuten.

    Von der Qualität her sieht man es meiner Meinung nach auch.
     

Diese Seite empfehlen