1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD Laufwerk defekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Silverstar, 01.05.09.

  1. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    Ich hatte mich gewundert warum es so lange dauert WoW zu installieren. Nun hab ich festgestellt das das DVD Laufwerk nur mit 2MB die Sekunde ausliest (eine 4GB DVD brauch fast eine Stunde)

    Ist sowohl unter Windows als auch unter OSX so. Hab mal die Brennfunktion getestet, die läuft mit voller Speed. Ist dafür aber auch extrem laut. Und wenn ich nach dem Brennen die DVD drin lasse, kann ich die auch mit voller Speed auslesen (solang das Laufwerk nicht runterdrosselt)

    Ich wüßte gerne ob das normal ist, hab mich diesmal in der Suche bemüht, aber nichts wirkliches gefunden. Außer das des Drive normal Schweine laut ist beim DVD gucken.

    a: Umtauschen weil defekt?
    b: Oder hat Apple vieleich an der Firmware geschraubt, weils den Leuten zu laut war?
    (Ist 3 Tage alt das Macbook)
    c: Defekt, aber trotzdem behalten und freuen das es leise ist. Wenn das beim DVD gucken wirklich so laut ist wie beim brennen, dann gute Nacht^^

    PS: Für den Fall das ich mich für A: entscheide, kann man die Festplatte in ein neues Macbook und das läuft ohne alles neu zu installieren?
     
    #1 Silverstar, 01.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.09
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    ich würde es umtauschen. das macbook ist teuer genug, da sollte schon alles funktionieren. bei meinem macbook ist das dvd lw leise und schnell. so soll es sein.

    mfg
    ralf
     
  3. zahnriemen

    zahnriemen Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    153
    Hi

    teste mal das Lesen verschiedener DVD´s. Evtl. hat deine WoW ein paar Kratzer, welche das Lesen erschweren und so die Datenrate nach unten drücken.
     
  4. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  5. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    Ich hab 4 DVDs getestet. Der kopiert bei allen DVDs nur mit 1.8-2MB.

    Könnte mal wer testen wie lang sein Macbook ungefähr für eine 4GB DVD braucht. Für ein Film auf Festplatte kopieren wird bei mir 30 Minuten veranschlagt (4.14GB)

    PS: Das mit der Tastenkombination hat nicht funktioniert.
     
    #5 Silverstar, 01.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.09
  6. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    welchen mac hast du genau?
     
  7. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    Macbook Alu 13.3 Zoll, 2GHz mit 2GB Ram
     
  8. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    was funktioniert nicht? pram reset oder smc reset?
     
  9. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    OK anders, es hat nichts gebracht. Hab noch bissel rumgetestet. Orginale werden komischerweiße langsam ausgelesen. Gebrannte DVDs zum Teil mit voller Speed.

    Hab ich ne CD rein die nicht erkannt wird und die wollte das Laufwerk auch nimmer ausspucken. Ne Idee wie man die rausbekommt, OSX fährt nimmer hoch...
     
  10. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Gehen Sie wie folgt vor, um eine CD/DVD mithilfe der Firmware auszuwerfen:


    Starten Sie den Computer neu.


    Halten Sie die Befehlstaste, die Wahltaste sowie die Tasten "O" und "F" gleichzeitig gedrückt, sobald Sie den Startton hören.


    Lassen Sie die Tasten los, wenn der weiße Begrüßungsbildschirm angezeigt wird.


    Wenn die Eingabeaufforderung auf dem Bildschirm angezeigt wird, geben Sie folgenden Text ein:

    eject cd

    Drücken Sie den Zeilenschalter und warten Sie einige Sekunden. Das Laufwerk sollte die CD oder DVD nun freigeben. Auf dem Bildschirm wird "OK" gemeldet, sobald die Aktion beendet ist.


    Geben Sie Folgendes ein:

    mac-boot

    Drücken Sie den Zeilenschalter.
     
    Diey gefällt das.
  11. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Hey cool. Danke für den Tipp ;) Brauche ich zwar noch nicht, aber irgendwann kann man es sicherlich gebrauchen.

    Danke!
     
  12. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    danke cd ist draußen. najo dann wird der halt umgetauscht :(
     
  13. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Wenn ein Mac die Installations-DVD von Mac OS X 10.4 („Tiger") oder Mac OS X 10.5 („Leopard“) nicht akzeptiert oder kein DVD-Laufwerk besitzt, gibt es dennoch eine einfache Methode, das Betriebssystem zu installieren. Der iPod (oder jede beliebige externe, an Ihrem Computer bootfähige USB- oder FireWire-Festplatte) kann nämlich ebenfalls als startfähiges Installationsmedium genutzt werden.
    Dabei ist wie folgt vorzugehen:
    Backup der iPod-Daten erstellen, denn der iPod wird im nächsten Schritt vollkommen gelöscht.
    Festplattendienstprogramm öffnen, angeschlossenen iPod dort auswählen und über den Reiter „Löschen" anwählen; jetzt über „Löschen" das Volume leeren.
    Über den Reiter „Wiederherstellen" nun ein Image der DVD, auf der sich das Mac-OS-X-Installationssystem befindet, auf dem iPod erstellen. Dazu muss die DVD in das Textfeld „Quelle" mit der Maus gezogen werden und der iPod in das Textfeld „Zielmedium".
    Ist das Wiederherstellen abgeschlossen kann der iPod an den Mac angeschlossen werden und wird wie eine Installations-CD behandelt. An PowerPC-Rechnern ist hierzu der Anschluss per FireWire notwendig. Nach dem Anstecken muss der Mac dazu nur neu gestartet und den Instruktionen gefolgt werden. Drücken Sie dazu beim Booten die Alt-Taste und wählen den iPod bzw. das externe Speichermedium als Startvolumen aus.
     
  14. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    Nur mal so ein kleines Update. Das DVD Laufwerk war wohl nicht kaputt, sondern die Teile sind einfach nur Mist. Hab heute das Macbook gegen ein nagelneues getauscht und genau das gleiche verhalten.

    5 normale DVD´s getestet (3 Filme, Left for Dead und Team Fortress 2)
    4 Rohlinge (Verbratim +R und -R 16fach aber nur 12fach gebrannt, zweimal noname)

    Ergebniss. Die Orginalen werden mit ca. 2MB eingelesent, TF2 mit 2.5-3.0MB.
    Die Rohlinge auch mit 1.8-2.0, nur beim Verbratim -R dreht das Laufwerk auf und liest mit ca. 8MB ein.

    Nero Speedtest sagt auch das die Geschwindigkeit lesen +/- 2fach ist. Brennen tuts aber normal...

    PS: Beide male war ein LG eingebaut
     
  15. heinzelmannmach

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    49
    Frag mal nach einem Matisha Laufwerk die sind ein wenig schneller
     
  16. Silverstar

    Silverstar Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    33
    Ist mir irgendwie zu dumm. Der MM hat immer nur einen da und dann müßte ich wieder eine Woche warten.
    Und dann ist da nachher wider so ein Laufwerk drinnen. So oft brauch man es ja nicht...
     

Diese Seite empfehlen