1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD kopieren?? Sorry Neuling

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von holger2, 09.01.09.

  1. holger2

    holger2 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    463
    Hallo,
    die Suche hat mir irgendwie wohl nivht die richtigen Antworten gebracht.
    Ich habe im Oktober auf Mauritius geheiratet, so am Strand unter Palmen.
    Da ist dann auch von einem örtlichen Fotgraphen gefilmt worden. Den Filmhat er mir dann als DVD mitgegeben. Nun möchte ich diesen Film gerne noch ein paar mal kopieren. Nun habe ich seit 2 Tagen einen MBP 17´´ . Mit den vorhandenen Programmen IDVD und IMovie scheint es ja nicht zu klappen. Jedenfalls bekomme ich die VOB´s, BUP´s u. IFO`s nicht rein. Vielleicht bin ich ja zu blöd. Wäre z. Bsp. ansonsten FinalCut Express das richtige Programm? Oder ein anderes?
    Es grüßt
    Holger
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Hallo und willkommen bei AT! :-D

    Hast Du es mal probiert mit dem Festplattendienstprogramm? Wenn Du damit ein Image erstellst und das dann wieder auf einen DVD-Rohling brennst, sollte das gehen. Ich sitze gerade nicht am Mac, aber die Hilfe zum FDP sollte da Auskunft geben.
    Ansonsten nehme ich dafür Toast.
     
  3. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ich bin gerade auch im Büro und kann es nicht ausprobieren, aber vielleicht geht es auch über den Finder? Einen neuen Brennordner erstellen, die DVD einlegen und den Inhalt in den Brennordner schieben. Dann einen Rohling einlegen und den Brennordner brennen?
    Wie gesagt: Sitze hier vor einer Dose und kann es nicht testen. Nur als Gedanke ...
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Das geht z.B. mit Toast.
     
  5. DJ Bandit

    DJ Bandit Braeburn

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    43
    Ich habe so etwas zwar selber noch nicht gemacht aber kann mir sehr gut vorstellen dass du die Filme mit Toast brennen kannst. Toast ist ein ziemlich kompaktes Brennprogramm und kann mit den verschiedensten Videoformaten umgehen. Ist zwar nicht ganz billig aber meiner Meinung nach das beste Brennprogramm für Mac. Da Ziehst du dann einfach die Videodaten rein und kannst davon dann einfach eine DVD brennen. Von Toast ist erst vor ein paar Tagen ein neues Update erschienen. http://www.roxio.de/deu/products/toast/titanium/overview.html

    Du könntest allerdings auch versuchen deine VOB´s, BUP´s u. IFO`s mit ********* in ein einfacheres Format umzuwandeln. Dann müsste es sich auch auf jeden fall über die interne Brennfunktion von Mac OS X brennen lassen. ********* findest du hier : http://www.macupdate.com/info.php/id/12987/*********
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Toast kann von Hause aus DVDs kopieren (unter anderem). Einfach DVD einlegen und den Knopf drücken, der Rest läuft von allein.

    Vergebliche Liebesmüh:
    a) Es hanldelt sich hier nicht um eine kopiergeschützte DVD, seine Hochzeit wird sicher nicht von Lukas Film vermarktet. ;)
    b) Jede Umwandlung bringt einen Qualitätsverlust mit sich.
    c) VOB ist genau das Dateiformat, das eine DVD haben sollte.


    Summe der Ratschläge hier: Festplattendienstprogramm oder Brennordner. Falls Kleingeld zur Hand: Toast kaufen, diese Investition lohnt sich wirklich. Das war eines meiner ersten Anschaffungen damals.
     
  7. Merlin110

    Merlin110 Jonagold

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    18
    Hallo,
    da ich bislang für Toast zu geizig war, brenne ich mit BURN.
    Das hat auch eine Kopierfunktion. Ist sicher nicht so komfortabel wie
    Toast, aber für den Anfang reicht es.
    Probier das doch mal, falls es über den Finder nicht klappt.

    http://burn-osx.sourceforge.net/

    Gruß
    Oliver
     
  8. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    in der aktuellen version kann die handbremse mit dvds von lucas films u.ä. nicht mehr umgehen ... ;)
     
  9. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    in einem brennordner befinden scih nur aliase zu den zu brennenden dateien, dh, du musst erst den kompletten inhalt der dvd auf dei festplatte verschieben, bevor du ihn mit einem brennordner auf eine andere dvd brennen kannst. was anderes wäre es, wenn du einen mac pro mit 2 dvdlaufwerken hättest ...
     
  10. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ja, stimmt. Das ist mir hinterher auch in den Sinn gekommen ... aber das sollte ja nicht das Problem sein (sofern die Platte genug freien Speicher hat), wenn man mit Bordmitteln arbeiten will und kein Geld für Toast ausgeben möchte.
     
  11. holger2

    holger2 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    463
    Wow,
    ihr seit toll, Hut ab.
    also mit Finder und Burn hat es nicht geklappt. Mit Toast ging es dann Super.
    Vielen Dank.
    Es grüßt
    Holger


     
  12. Alexander69

    Alexander69 Granny Smith

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    17
    Schön, dass es geklappt hat…

    Allerdings kann man mit dem betriebseigenen Festplattendienstprogramm ganz sicher auch ungeschützte DvDs kopieren. Wenn man nur 1 Laufwerk hat, legt man halt erst ein image der DvD an und brennt es dann im nächsten Schritt.

    Jedenfalls ist Toast ja nicht unbedingt günstig und dafür nicht nötig, die apple Werkzeuge sind oft solchen "Kauflösungen" ebenbürtig…
     

Diese Seite empfehlen