1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD Filmclip nach Imovie

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Lutz Rochlitzer, 05.04.06.

  1. Lutz Rochlitzer

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    29
    Hallo liebe Leute,
    ich habe mir wiedereinmal für einen Projekttag ein Videoprojekt vorgenommen. Jetzt bekomme ich die Einsendungen der Videoclips und einige haben sich nicht an die Absprachen gehalten und mir fertige DVD - Filme geschickt, die ich natürlich nicht in Imovie weiterbearbeiten kann.
    Wie bekomme ich es hin, diese FIlme mit welcher SOftware zu verarbeitbaren Clips umzuwandeln?
    Bitte lieber Apple - Video - Freund - helfe mir!
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Oh wenn du Zeit hast ist das einfach:
    Geh einfach mal auf www.versiontracker.com/macosx und geb da dvd ripper in der suche ein, da findest du dann software, die das kann...
     
  3. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Der Erste funktioniert auch, hab ich auch schon machen müssen...
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ich empfehle die handbremse. das codiert gleich in mpeg-4, so dass es von imovie angenommen wird. das erste "macderklauer" kopiert eben den video_ts ordner auf die platte, ohne in ein anderes format zu komprimieren(mpeg-2). allerdings nimmt imovie das glaub ich nicht an.
     
  5. gepsinger

    gepsinger Granny Smith

    Dabei seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich habe mich heute den ganzen Tag mit genau diesem Problem herumgeschlagen! Meine Lösung ist leider noch überhaupt nicht perfekt, aber ich will sie soweit schon mal teilen!

    1. Die DVD mit einem Ripper (MacTheRipper) auf der Festplatte sichern
    2. Die Dateien im Video_ts Ordner (vob) in Stramclip (Version 1.7) laden und dort exportieren. ABER du brauchst bei meiner Lösung, den mpeg Codec für Quicktime. Kostet 19 Euro.

    @high-end-freak: mpeg2 nimmt iMovie nicht direkt an, stimmt!

    jetzt meine Frage: Ich habe DVDs mit mehreren Audiospuren. Wie schaffe ich es eine VOB zu erzeugen die nur eine hat? Wenn ich mit MacTheRipper nur den Video (m2v) und den entscheidenden Audiostream (AC 3) rippe bekomme ich zwei getrennte Dateien (demuxen). Wie bekomme ich die jetzt wieder in eine VOB Datei? Oder wie kann ich sie gleich in eine .mov bringen die iMovie lesen kann? Alles natürlich so, dass möglichst wenig umgerechnet werden muss, schließlich ist das Material ja schon gut.

    Danke für eure Hilfe, und ich hoffe es hilft jemand...
     
  6. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Ach machts doch nicht so umständlich jungs.... einfach FFmpegX herunterladen....

    http://homepage.mac.com/major4/news.html

    und damit kannst du dann direkt von der DVD in ein beliebiges Format konvertieren....

    FFmpeg ist sowieso DAS Toll um verschiedenste Video Formate ineinander Umzuwandeln....

    Hatte dieses Problem aber auch erst vor kurzem...

    so long....
     
  7. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ffmpegX ist ein dvd-ripper???? echt? fürs direkte codieren in mp4 kann man sich doch mal die handbremse;) anschauen.
     
  8. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Na wenn die Videodaten als VOB Datein auf der DVD vorhanden sind, klar doch.

    so long....
     
  9. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ist ffmpegx schnell beim codieren? oder gibs da schnelleres?
     
  10. Lutz Rochlitzer

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    29
    Danke Leute für eure Trips ---ä... Tips. Ich werde mein bestes versuchen diese Scheiben vernünftig umzuwandeln. Leider hatte ich bissher keine Zeit da weiter zu arbeiten. Nächste Woche wirds werden. Jetzt erst mal schönes Wochenende. Ich beende gerade die Woche mit dem Korrekturausdruck meiner letzten guten Tat, trink mein Bier aus, fahre heim und esse mal was.
    Bis bald. Ich sag euch dann, was ich für am besten geeignet halte.
    Was haltet ihr eigentlich von Quicktime Pro?
     
  11. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    braucht man nicht unbedingt, kann ffmpegX auch. im demo-mode kann man auch videos codieren, nur keine dvds schrumpfen. allerdings ist bei qt alles genormt, das kann auch von vorteil sein.
     

Diese Seite empfehlen