1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD einlesen, ein Teil ausschneiden & DVD neu brennen

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von zimtstaern, 20.02.08.

  1. zimtstaern

    zimtstaern Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    128
    Hallo liebe AT-Gemeinde


    Folgendes Problem:

    ich habe eine DVD von sagen wir mal 15 Minuten und möchte diese einlesen. Danach möchte ich die ersten 5 Minuten und die letzten 5 Minute heraus nehmen und aneinander reihen (d.h. ich schneide quasi die mittleren 5 Minuten raus) und habe nun einen Film von nur noch 10 Minuten. Diesen will ich wieder auf DVD brennen.

    Frage: welche (kostenlose) Programme brauche ich dazu?

    Einlesen: mactheripper?
    Schneiden: ?
    Brennen: ?

    Besten Dank für eure Hilfe & Gruss
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Für nicht kopiergeschützte DVDs: Finder.
    Den VIDEO_TS Ordner kopieren genügt.

    Für solche mit Kopierschutz: XXXXXpöseXXXXXpöseXXXXXXXpöseXXXXpöseXXXX

    MPEG Streamclip (free) in Verbindung mit der Apple Quicktime MPEG-2 Erweiterung (etwa 20 Ocken). Oder ohne diese Erweiterung im "Blindflug" (ohne Bild, nur nach Timecode. Möglich, aber nicht empfohlen).

    Sehr schön ist auch MovieGate (ca. 15 Steine), um sich daraus wieder eine anständige DVD mit Menü usw zu basteln. Das ist ein feiner Ersatz für iDVD, falls dessen Features nicht zufriedenstellen.

    Toast, wenn du kein anderes Autorensystem besitzt.
    Oder MovieGate (zusammen mit dem Festplattendienstprogramm).
     
  3. zimtstaern

    zimtstaern Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    128
    Herzlichen Dank für deine Antwort.

    Also, in dem Fall kopiere ich den Video_ts-Ordner mit dem Finder auf den iMac, nehme MPEG Streamclip und kann das Video mit diesem Programm zurechtstutzen?

    Das Brennen überzeugt mich noch nicht so... kann ich nicht iDVD nehmen?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du kannst auch gleich den Ordner auf der DVD öffnen und bearbeiten ("DVD öffnen"). Das Programm arbeitet sowieso nie an den Originalen, MPEG-Streams musst du als neue Datei speichern wenn du was dran änderst.
    (Du kannst den VIDEO_TS Ordner dann nicht mehr weiterverwenden, du musst ein neues Authoring-Projekt mit dem neuen Film durchziehen, zB auch mit iDVD.)

    Klar, geht auch. Sind halt nur viele Leute nicht so hell begeistert davon (incl. meinereiner). :)
     
  5. zimtstaern

    zimtstaern Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    128
    Ich habe jetzt meine gewünschte VOB-Datei und will diese eigentlich nun nur noch wieder auf eine DVD brennen.

    iDVD kann aber mit .vob nicht umgehen. Was gibt es sonst für Programme?
    Kann ich die .vob-Datei vielleicht zuerst mit einem Programm (nicht MPEG Streamclip, der braucht ein Plugin) in ein anderes Format konvertieren, das iDVD einlesen kann?

    Danke für eure Hilfe und Gruss
     
  6. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Naja, die Frage ist, wie sinnvoll das ist. Du konvertierst deine Quelldatei ja dann von der DVD in ein Format welches iDVD lesen kann, und iDVD konvertiert das dann wieder zurück in das DVD Format. Würde ich persönlich nicht empfehlen, weil das nur mit Qualitätsverlust verbunden sein kann.
     
  7. zimtstaern

    zimtstaern Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    128
    Schlussendlich will ich eigentlich nur meine lokal vorhandene .vob-Datei auf eine DVD brennen, die ich dann auf einem TV anschauen kann.

    2 Möglichkeiten:

    1.) Gibt es ein Programm, dass mir die .vob-Datei direkt als DVD brennt? (brauche kein Menü; direkt Film)
    2.) Falls kein Programm, dann die oben erwähnte Variante, damit ich es wenigstens mit iDVD brennen kann...

    Kann iDVD eigentlich auch eine DVD ohne Menü erstellen?

    Gruss und Danke!
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Gibt es, aber das ist fehlerträchtig.
    VOBs sind nur ordinäre MPEG-2 Dateien, die aber bereits für eine ganz bestimmte DVD aufbereitet wurden. Eine neue DVD-Struktur braucht grundsätzlich auch eine erneute Aufbereitung vom *.mpeg zu *.vob.

    Du kannst das alte *.vob mit MPEG Streamclip auch "blind" umwandeln, das geht auch ohne Plugin.
    Einfach "konvertieren in MPEG" wählen - mit beliebigem Audioformat, am besten das gleiche das schon im Original steckt.
    Qualitätsverluste tauchen so nicht auf und das ganze geht auch sehr schnell.
     
  9. zimtstaern

    zimtstaern Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    128
    Besten Dank an alle für eure Hilfe!

    Das Problem hat sich von selbst erledigt - es war ein Auftrag, der zurückgezogen wurde!

    Gruss

    P.S. Man lernt immer etwas...;)
     

Diese Seite empfehlen