1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD-Brenner: Firewire oder USB?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von newmäci, 28.08.07.

  1. newmäci

    newmäci Stechapfel

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    160
    hallo!
    ich möchte mir einen externen dvd-brenner kaufen. die brenner mit usb-anschluß sind ca. 50€ billiger. in der neuen maclife steht, man solle sich unbedingt einen firewire-brenner kaufen, da brenner mit usb eine viel höhere fehlerrate beim brennen haben als die mit firewire! außerdem würde bei usb der prozessor viel stärker belastet.

    ist dies wirklich so schlimm mit der fehlerrate? wie siehts mit der geschwindigkeit aus? eure erfahrungen würden mich interessieren!
     
  2. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ich habe einen externen LG Brenner der hat USB und FW.
    Angeschlossen ist er über FW und hat bisher noch nie Probleme gemacht.
    USB habe ich 1-2 mal getestet, hat aber auch funktioniert ;)
     
  3. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Nach Möglichkeit würde ich am Mac Firewire nehmen. USB funktioniert zwar, doch sind die USB-Schnittstellen am Mac (wenigstens meinem MacBook) nicht gerade als die schnellsten im Land bekannt (wie ich es auch an meiner externen HD erkenne, die nominelle Geschwindigkeit wird einfach nicht ausgenützt), so dass ggf. der Brenner nicht mit voller Geschwindigkeit rattern kann.

    USB scheint etwas Apples Stiefkind zu sein. Es komt mir eher wie eine Pflichtübung vor, während die Lieblingsschnittstelle Firewire (die konzeptionell sicher einige Pluspunkte hat, jedoch bisher wenigstens oft mit teureren Geräten assoziiert war als USB) v.a. auch speedmässig wunderbar funktioniert. Weiss da jemand mehr von historischer oder technischer Seite?
     

Diese Seite empfehlen