1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVB-S auf Imac?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von mc151, 15.06.08.

  1. mc151

    mc151 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,
    so,das ist einer meiner ersten Posts hier,von daher bitte nicht gleich zerreißen :-D
    Ok,nun zu meiner Frage:
    Ich habe in nächster Zeit vor mir einen 20" Imac zu kaufen.
    Jetzt möchte ich darüber auch fernsehen.
    Klar,da werden manche sagen,dass die Qualität nix ist,aber für mich reicht´s auf jeden Fall.
    Ich hab schon von DVB-T-Antennen gelesen(meistens Gutes) und sehr teuer sind sie ja auch nicht.
    Allerdings hat man ja meines Wissens nach "nur" ca. 30 Programme.
    Gibt´s irgendwo auch so ein Set als DVB-S zu kaufen?
    Ich habe keine Möglichkeit irgendwo eine riesen Satellitenschüssel aufzubauen und ich habe auch keinen Receiver.
    Die Lösung mit USB und der kleinen Antenne für DVB-T wäre schon sehr gut,aber wenn´s das noch als DVB-S geben würde wäre das für mich einfach perfekt.
    mfG
    Markus
     
  2. wolf.mario

    wolf.mario Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    7
    http://www.amazon.de/TerraTec-USB-E...=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1213548757&sr=8-3

    Damit kannste DVB-S empfangen. Die Qualität ist gut und die Software die Beste die es für den TV-Empfang am Mac gibt.
    Ich habe das Gerät auch und es ist auf jeden Fall seinen Preis wert.
    Kleiner Tipp:
    Wenn du EyeTV schon hast oder günstig über eBay bekommen kannst, kannst du dir auch die billigere Windows Version kaufen. Diese funktioniert genauso gut am Mac.
     
  3. el caramba

    el caramba Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    441
    kann ich auch nur empfehlen... habe die kombi im Moment auch im Einsatz.. aber leider in nem Monat dvb-c dafür gibt es leider kaum alternativen...
     
  4. wolf.mario

    wolf.mario Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    7
    DVB-C? Mh ich glaub da ist die Elgato EyeTV 200 perfekt. Die habe ich neulich für 50€ verkauft...
    Bin mir aber nicht 100%ig sicher ob sie kompatibel ist.
     
  5. OlliMa

    OlliMa Gloster

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    60
    Moin!
    Zu wolf.mario: Da steht bei amazon doch was davon, dass man ne Sat-Schüssel braucht. Also.....was nu?
    Und dvb-c.....hm....hör ich zum ersten Mal....kannste uns dazu noch Infos geben, Caramba?
    Danggä!
     
  6. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Also ich habe den Terratec Cinergey S USB im "produktiven" Einsatz, also ich habe keinen anderen Reciever mehr und das ist ein tolles teil, schnell beim zappen und qualität ist halt das maximum was dvb-s hergibt.

    und eye tv2 war auch gleich dabei (3 habe ich als kostenlosen Update bekommen)
     
  7. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    @mc151
    Für DVB-S brauchst du aber in jedem Fall eine Schüssel. Wolltest du das ohne machen?

    MfG
    MrFX
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    DVB-S braucht per Definition eine Sat-Schüssel. Vielleicht nochmal zur allgemeinen Erläuterung:
    • DVB-T, wie terrestrisch = digitaler, terrestrischer Empfang. Geht mit bei guter Versorgungslage (Stadt, Stadtnähe) mit einer kleinen Zimmerantenne, ist aber i.d.R. auf bis zu 30 Sender begrenzt, Größere Antenne, gibt besseren Empfang und ggf. mehr Sender. Als Hardware für den Mac kommen die einschlägig bekannten Sticks wie EyeTV DTT, hybrid, diversity und 250+ zum Einsatz
    • DVB-S, wie Satellit = digitaler Satellitenempfang, braucht eine Schüssel auf Dach oder Balkon und findet dann so rund um die 1200 Programme von denen man einen Großteil jedoch in die Tonne kloppen kann, weil wahlweise mit Extrakosten verbunden (PayTV), fremdsprachlich, kein Vollprogramm (oft sogar nur reine Werbesender). Hardware: Elgato EyeTV 310
    • DVB-C, wie CKabel - kommt dann zum Einsatz wenn die Wohnung ans digitale Kabelnetz (Kabel Deutschland etc.) angeschlossen ist. Die Zahl der eingespeisten Programme ist vom Kabelanbieter abhängig, liegt aber i.d.R. auch so bei rund 30. Elgatos EyeTV 610 ist zwischenzeitlich eingestellt, stattdessen wird der Einsatz von 250+ und diversity vorgeschlagen, was aber voraussetzt, das ein entsprechender Kabelreceiver der das Signal aufbereitet und analog bereitstellt vorhanden ist, sprich: das Teil kann (im Gegensatz zur 610, die ein Kabelreceiver ist) nicht direkt an die Dose des Kabelanschlusses gehangen werden.
    Softwareseitig können alle 3 Signale wenn sie denn erstmal auf dem Mac gelandet sind mit EyeTV verarbeitet, sprich angeschaut und aufgenommen werden. Für DVB-T (und nur dafür!) ist Equinux' MediaCentral noch eine Alternative.

    Die Elgato-Hardware habe ich nur exemplarisch aufgeführt, es gibt noch genügend andere Sticks und Receiver, die von EyeTV unterstützt werden.

    Bidde! HTH

    Gruß Stefan
     
  9. mc151

    mc151 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ok,danke euch.
    Ich denke,dass ich dann mit DVB-T am Besten bedient wäre.
    mfG
    Markus
     

Diese Seite empfehlen