1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DV Import/Aufnahme - Welcher Kompressor?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von ursenfuns, 22.07.09.

  1. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Hi,

    wenn ich in Premiere Filmmaterial von der Kamera mit DV/Firewire aufnehme, ist Standardmäßig der Quicktime-Kompressor DV-PAL mit höchster Qualität und "Scan-Modus Interlaced" eingestellt.

    Neben den üblichen Codecs (H264 oder Animaton) gäb es auch noch DVCPPRO und DVCPRO50.

    Welchen nimmt man für den Verwendungszweck am besten?
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Es macht keinen Sinn das Material schon beim Aufnnehmen neu zu codieren, zumindest nicht bei DV.
     
  3. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Am PC wurden immer DV-Avis angelegt. Keine Ahnung, in wie fern die komprimiert waren.
    Am Mac kann ich nur zwischen HDV (Hat die Kamera nicht) und Quicktime wählen.
    Und wenn ich da "keine" Kompressionsart angebe, dann ist nach vielleicht 20 Minuten meine Festplatte voll (Ca 100 GB).
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Dann nimmt mal Quicktime. Das ist ein Containter, der viele verschiedene Codecs aufnehmen kann.
    Ich denke Premiere ist so clever und nimmt dann den DV Codec.
     

Diese Seite empfehlen