1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dubiose iPhone Verkäufer?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von hamburgerjung19, 16.01.09.

  1. hamburgerjung19

    hamburgerjung19 Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    18
    Schönen guten Morgen,

    Auf meiner suche nach dem begehrten iPhone, bin ich auf einige suspekte Verkäufer gestoßen.
    Diese werben im Internet dafür ein iPhone 3g 16gb für 200-250€ anbieten zu können, ohne Vertrag&Sim-Lock. Ist dieser Preis überhaupt möglich?

    Habe dann gestern ein paar Mails geschrieben und nach der orig. Rechnung; Bildern mit E-Mail Adresse, Perso Kopie und Telefon Nummer gefragt.

    Hier war also der Punkt an dem sich die Spreu vom Weizen trennt.

    Einer der "Verkäufer" bewarb das iPhone damit das er Älter sei und es nicht bedienen könne (soll ein Geschenk gewesen sein) eine Telefon-Nummer könne er mir nicht geben aber sein Enkel würde mich zurück rufen wenn ich meine Nummer hinterlasse.


    Das Geld, solle ich doch bitte per post schicken da es dringend (vorsicht jetzt kommt der hammer!) für seine Herzmedikamente gebraucht wird. xD

    Die Bilder die mir gesendet wurden waren selbstverständlich ohne E-Mail adresse und das iPhone würde sein Enkel dann verschicken ;)

    Ich bin fest davon überzeugt das es sich um Betrug handelt, ist auch noch mit dem Preis runter gegangen, bis auf 100€.
    Meint ihr die Polizei/Verbraucherschutz interessiert sich dafür?

    Habt ihr sonst noch tipps wie man einen Privat-Kauf ggf. sicherer gestallten kann.
    Eine Dame bietet mir z.B. besichtigung der Geräte an und Abholung vor Ort (200€).

    Bevor ich mein Geld in den Sand setze habe ich lieber alles in trockenen tüchern ;)

    Klar ist jeder verifizierte shop besser, aber auch teurer, und der Moderne Mensch neigt dazu Preise zu vergleichen und sich das vermeindlich günstigste Gerät zu erwerben.

    Mich würde eure Meinung dazu interessieren, ggf. hat ja sogar jemand erfahrungen mit geschäften dieser art?


    Lieben Gruß

    Hamburgerjung19
     
  2. Ezekiel

    Ezekiel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    142
    Ich empfehle dir bei so einem Produkt den offiziellen Weg zu wählen, d.h. T-Punkt o.ä.

    Ob der Betrugsfall für die Polizei/Verbraucherschutz interessant ist kann ich dir leider nicht beantworten. Habe keinerlei Erfahrungswerte in diesem Bereich.
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    bekommst du einen neuwagen mit einem jahr kostenlosem tanken und versicherung zum halben preis?

    nein. so verhält es sich auch mit diesem angeboten.

    die geiz-ist-geil-gesellschaft macht es betrügern eben immer leichter ...
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Bisher noch nicht, allerdings wurde mir von einem meiner Kunden ein fabrikneues, originalverpacktes und unbenutztes iPhone 3G für 399,– Euro angeboten.

    Momentan warte ich noch auf seinen Anruf, da er es von einem Dritten für dieses Geld angeboten bekommt, also sozusagen nur Vermittler ist und ich nicht weiss, ob es die Version mit großem oder kleinem Speicher ist.

    Wir werden sehen!
     
  5. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    Da sieht man wieder einmal wie leicht der gesunde Menschenverstand auszutricksen ist:
    Gier frisst Hirn!
     
  6. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Und danach wachst du im Krankenhaus auf, mit der letzten Erinnerung an nen Rudel Typen mit Baseballschlägern, die dir dein Geld abnehmen. ;)
     
  7. hamburgerjung19

    hamburgerjung19 Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    18
    Richtig! Und lesen bildet.

    Ich lasse mich von dir hier weder als hirn-verbrannt noch verblödet darstellen.
    Ich bin mir über die "normalen" preise des iphones durchaus bewusst, dennoch ist das thema für mich interessant.

    Wäre ich so gierig wie von dir beschrieben, hätte ich dem armen alten mann mit herzleiden längst das geld geschickt :D
     
    #7 hamburgerjung19, 16.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.09
  8. hamburgerjung19

    hamburgerjung19 Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    18
    Das war das erste was mir in den Sinn kam ;)
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    wie kann dieses thema mit offensichtlichen antworten denn noch interessant sein? und wozu braucht es denn worklich noch einen thread dazu?
     
  10. nickch4nge

    nickch4nge Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    665
    Ein Kollege von mir hat sich ein iPhone für 344,90€ gekauft über einen Blog erster Eindruck von mir war auch betrug, nun er rennt mit dem iPhone rum.
     
  11. hamburgerjung19

    hamburgerjung19 Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    18
    Ich möchte dir ein bsp. geben ich bin vor weihnachten günstig an rasierer gekommen, stückpreis 40€ mit Rechnung und Garantie ein legaler Kauf.
    Die Geräte kosten bei Ebay run um 140-150€ und ich hab sie für 70€ verkauft weil ich sie möglichst schnell los werden wollte.

    Da haben auch alle geschrien es handele sich sicher um betrug und zu so einem preis sei es garnicht möglich die ware anzubieten ;)

    Vllt. gibt es ja den ein oder anderen Menschen der sich durch den Import aus dem Ausland ein paar euro dazu verdient?

    Genauso war es als ich freunden von freetoy berichtet hab, und letztendlich sind es doch keine betrüger ;)

    Wenn jemand eine Rechnung für die geräte hat, ich sie mir an einem neutralen ort vorher ansehen kann, und noch geld spare, ists doch super.
    Ich kanns mir nur wie gesagt zu dem preis nicht vorstellen und bin mit meinem hart erarbeiteten geld eher über vorsichtig.
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich empfehle dir prolinesurfers thread zum thema "iphones im ausland kaufen". auch dort gibt es nämlich keine iphones unlocked für 200,-. manches bleibt, ungeachtet anderer "schnäppchen", offensichtlich ...
     
  13. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Es gibt sogar Leute, die sich ein Heidengeld damit verdienen, günstige Ware weiterzuverticken, die sie irgendwo erstanden haben. Völlig legal!

    Klick! ;)

    Insofern gebe ich dem Thread-Ersteller völlig recht, dass das Ganze ein durchaus interessantes Thema ist, abgesehen von der Geschichte mit dem herzkranken Opa usw.
     
  14. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    richtig. nur iphones gibt eben schlicht nicht zu den im opening post erwähnten fabelpreisen. noch weniger liesse sich mit solchen preisen etwas verdienen ...
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Gut, zugegeben: 200,– bis 250,– Euro sind zu wenig, aber dass damit nichts zu verdienen ist, so weit würde ich mich nicht unbedingt aus dem Fenster lehnen.

    Es wäre interessant mal zu erfahren, was ein iPhone in der Herstellung wirklich kostet und die Differnz zu sehen, wieviel man dem Anwender dafür abnimmt.

    Ich vermute ganz stark, das wäre ein böses Erwachen!
     
  16. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    iSuppli hat geschätzt: ~150€, nein sogar 111€ bzw. 173$


    Quelle? http://blogs.zdnet.com/hardware/?p=2136
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wenn man dem Glauben schenkt, stellt man sehr schnell fest, dass bei einem Preis von 250,– Euro pro iPhone der im Eingangs-Post erwähnte Opa noch gut verdient, wenn er sie denn tatsächlich zum Herstellerpreis erworben hätte.

    Solche Gewinnspannen gibt es nicht alle Tage!
     
  18. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    @hamburgerjung19:
    ich kann mir gut vorstellen, dass Dir meine Antwort nicht passt, aber es entspricht leider den Tatsachen.
    Dieses spezielle Verkäuferklientel welches iPhones zu schirr unmöglich niedrigen Preisen anbietet zielt auf eine Reaktion ab welche bei besonders niedrigen Angeboten beim Gegenüber hervorgerufen wird.
    Der eine sucht den Haken an der Sache, der andere ist hin und weg und kauft trotz aller Warnungen seiner Mitmenschen.
    Ich sage nur shop250 (sogar mit Werbung im Radio, Mensch, wie seriös...).

    Das offensichtlichste ist, neben dem Preis, das sofortige Absenken bei Nachfragen um auch noch den letzen Restzweifel "rauszublasen".

    Und wie eyecandy auch schon sagte, dass iPhone gehört seit langer Zeit zu den Geräten welche Hochpreisig sind und real auch hochpreisig angeboten werden.
    Wieso sollte ein Verkaufswilliger mit der Erkenntnis, dass er für dieses Gerät 400-600€ in der Bucht bekommen kann, es für 200€ Quasi verschenken?
    Eine Antwort auf diese Frage erübrigt sich...
     
  19. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    was haben die herstellungskosten mit dem preis zu tun, die apple seinen handelspartnern/grosshändlern/endkunden
    abnimmt?!

    das iphone kostet auch doch die provider etwa 500,- für ein 16gb 3g. was wiederum bedeutet, dass auch opa und jeder andere kein neugerät für 250,- zu verkaufen hat.

    und damit kommen wir zurück zu: ein solches angebot ist offensichtlich betrug!
     
  20. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Nichts! Deshalb hatte ich geschrieben:
    Vielleicht sollte ich künftig Begriffe wie „wenn“ und „hätte“ fett machen und unterstreichen - was meinst Du? ;)

    Richtig! Wir erkennen also, dass die Gewinnspanne zu hoch ist. Nichts anderes hatte ich geschrieben:
    Allerdings hatte ich nichts dazu geschrieben, ob das Ganze illegal ist oder nicht, weil es schlicht und einfach jeder für sich entscheiden muss, wie er mit solchen Angeboten umgeht und ich nicht darüber urteile, ob etwas illegal ist oder nicht.

    :)
     

Diese Seite empfehlen