1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DualHead: Umsteigen auf Mac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von FishermansFriend, 08.02.08.

  1. FishermansFriend

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    224
    Hallo Miteinander!

    Ich komme echt nie auf einen grünen Zweig und würde mich freuen wenn mal jemand von euch mir nen Ratschlag erteilen könnte.

    Also, ich habe ein Notebook (Maxdata, AMD Athlon Mobile 3000, 1GB RAM) und ein PC (älterer AMD, 1GB RAM). Am PC hängen zwei Belinea Monitore, Typ 101902 als DualHead-System. Auf allen Rechner läuft grundsätzlich Linux (Debian), eine Windows-Installation hab ich noch - für spezielle Software.

    Nun brauche ich aber dringend (...und das denk ich schon seit über einem Jahr!) neue Hardware. Notebook ist ja ganz Okey für ein bisschen Office, aber da ich mich immer mehr für Fotografie interessiere brauche ich mehr Leistung.

    Gerne würde ich auf einen Mac wechseln. Nur will ich (m)ein DualHead-System beibehalten, darin hab ich mich extrem verliebt!
    Nach meinen Informationen welche ich seither zusammengelesen habe kann ich aber nur an einem Mac Pro ein solches System realisieren.
    Muss ich mir dafür wirklich gleich eine solche Maschine kaufen?
    Mein Problem: Wenn ich ein Mac Pro kaufe, macht es wohl kein Sinn die beiden Belinea VGA 19" Monitore weiter zu nützen (da zu schlechte Qualität für Bildbearbeitung), oder?

    Was würdet ihr empfehlen oder was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

    Würde mich über Tipps sehr freuen!
     
  2. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Bei der Beschreibung zum iMac bei Apple steht: "Größerer Schreibtisch
    Alle iMac Modelle erlauben die Anbindung eines zweiten Bildschirms, der im Modus "Erweiterter Schreibtisch" oder "Bildschirme synchronisieren" verwendet werden kann. An den Mini-DVI-Ausgang Ihres iMac können Sie DVI-Bildschirme, VGA-Monitore und VGA-Projektoren sowie S-Video- und Composite-Geräte über (separat erhältliche) Adapter anschließen." (Hier nachlesen)

    Dann hast Du schon einen genialen iMac-Bildschirm und was anderes eben :) Und bei den Laptops gehts sowieso
     
  3. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Die Qualität von den iMacs soll wohl als profesionelle Bildbearbeitung nicht gut geeignet sein. (Laut div. Erfahrungsberichte in diesem Forum)

    gruß,
    stasicasi
     
  4. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Bekommt man denn die Kalibrierung so hin, dass der iMacbildschirm und der 2. Bildschirm gleich ausehen?
    Denke mal das die Auswahl an Bildschirmen für den iMac sowieso sehr Eingeschränkt ist weil glossy neben matt ist bestimmt nicht so toll.
     
  5. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    ich hab auch an meinen iMac n Non Glossy TFT hängen. Die tun sich nichts mit ihrer Bildqualität. Sieht nach n bisschen Regeln gleich aus!
     
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Statt mehrer kleiner Displays, kann ich dir besten Gewissens ein großes empfehlen.

    Ich hatte jahrelang dual Monitor Systeme am laufen, wobei mich immer die Rahmen in der Mitte gestört haben.
    Jetzt mit dem 30er ist es einfach eine absolute Wohltat und ich möchte das Teil nicht mehr missen. Das ist wirklich eine lohnende Investition!
     
  7. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Jo,am besten gleich das Cinema Display kaufen.Macht alle mal mehr Sinn als mit zwei Bildschirmen zu arbeiten.'Und flotter aussehen tuts auch noch ;)
     

Diese Seite empfehlen