1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Dual Boot] Daten-Partition zwischen Mac OS X und Linux teilen?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von aqualover, 21.09.06.

  1. aqualover

    aqualover Gast

    Moin!

    Ich trage mich gerade damit, kubuntu als Zweitsystem auf meinem ibook zu installieren. Da ich auch "im Ausland" meine Musik hören will, möchte ich sie gerne auf eine eigene Partition übertragen, die von Mac OS X (itunes) wie auch von Linux (Amarok) gelesen und geschrieben werden kann.

    Das bedeutet wahrscheinlich Zugriffsrechte für alle und auf alles, aber dazu bin ich bereit und in der Lage, bin eh der einzige an diesem Rechner und bisher sind die Musik und Bibliotheksdaten auch schon für mehrere OS X User transparent (gibt ein irgendwo How-To dazu, damit man nicht wie ich in der Datenhölle landet :eek:, aber das ist ein anderes Thema :) )

    Die Frage, die sich mir im Moment stellt ist eher die nach dem richtigen Dateisystem. Ich erinnere mich dunkel an die Möglichkeit, ein Unix File System unter Mac OS X zu verwenden, aber dieser Name ist mir im Linux-Umfeld auch noch nicht begegnet, ausserdem finde ich in der Hilfe nichts (mehr) dazu. Ist das vielleicht nur für die OS X Server Version vorgesehen?

    Fernziel wäre auch Arbeitsdateien zu teilen oder gar etwas so komfortables wie ein gemeinsamer Homefolder, aber eins nach dem anderen, bin ja nicht wahnsinnig :)

    So viele Fragen, ich hoffe der eine oder andere hat Erfahrung mit der Problematik und die eine oder andere Antwort :)

    Bis die Tage!
     
  2. miho

    miho Gast

    Hi!

    Die einfachste Möglichkeit wäre eine Fat 32 Partition anzulegen. Die kann problemlos von OS X und Linux eingebunden werden. Nur musst du dann halt auf Rechteverwaltung auf der Partition verzichten. Außerdem hat FAT 32 ein paar Größenbeschränkungen. Aber das sollte kein Problem sein. Ansonsten hab ich noch folgendes entdeckt : http://sourceforge.net/projects/ext2fsx/ . Hab mir das nicht näher angesehen.

    Gruß,
    miho
     

Diese Seite empfehlen