1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSP-MEMORY Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von inox, 27.08.07.

  1. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    hallo - ein erfahrungsbericht!

    dazu muss ich aber meine vorgeschichte erzählen...(falls es jemanden interessiert). Also, ich habe am 18.3.2007 mein MacBook Pro mit 1GB Ram erhalten---> Total begeistert, da ich ja endlich den sprung von microsoft zu apple gschafft habe. Natürlich ist mir nach ca. 1 Monat aufgefallen, dass ich für meine anwendungen etwas mehr speicher benötige - so bin ich nach kurzer suche im internet auf DSP-MEMORY gestoßen! DER HIT, schrieb man in diversen Foren... und ein freund hat mir diese firma auch gleich noch empfohlen da er gute erfahrungen damit gemacht hätte. So habe ich dann einen 1 GB speicher bei dieser Firma (DSP-MEMORY) bestellt und freute mich wie ein kleines kind als der paketdienst an der tür läutete. Extra einen schraubendreher um 5 euro im bauhaus gekauft, damit ich mein baby nicht zerstöre und startete mit meinem vorhaben.
    in kürzerster zeit war die operation vorbei und das MCB startklar... ich startete das gerät, und nach 5 minuten anfahrzeit kam schon mal der erste kernel bildschirm... 5 times in a row... bis ich schließlich dann mal im MAC OS X war, und ich aber leider keine Programme öffnen konnte, da ja mein heißgeliebtes teil nicht wirklich wollte. Gut, dachte ich mir, nochmals ausbauen - hab ICH sicher etwas falsch gemacht. nach dem ausbau testete ich mein book nochmals - nun war wieder alles beim alten. ich versuchte nun NOCHMALS den geilen Riegel von DSP und siehe da---------> KERNEL was waiting!!!!
    OK - ausbau......
    tel nummer von DSP besorgt, und mal angerufen... ich zitiere: "bittte senden Sie das Modul zur Ueberpruefung an uns ein. Zur Erstattung der Portokosten legen Sie bitte die Quittung im Original bei. Nach Wunsch erstatten wir das Modul oder tauschen es (bei Defekt) aus." (man beachte: 20.06.2007) coole sache, cooler service - DACHTE ich mir. 12,5€ versand bezahlt - egal bekomme ich ohnehin wieder zurück - laut DSP! die zeit verging... ich schickte mehrmals eine email an DSP wie es mit dem speicher steht - ich wurde nicht versetzt - nein nein - es wurde keine antwort auf die mails geschrieben - NICHTS!!!! am 13.08.2007 (08 steht für AUGUST!!!!!! - sind bereits 2 Monate vergangen - ohne EINE antwort auf irgendwas, nicht mal das wetter in deutschland wurde mir berichtet) schrieb ich mein letztes mail an DSP welches wie ihr euch denken könnt - bis heute - unbeantwortet blieb. Ich hab dann mal die werte firma kontaktiert und da hieß es dann: äähhhmmmm, jaaa,,mmmmmm, hmmm das modul ist 100% OK, wir haben das geprüft und wir würden ihnen ja gerne das geld überweisen, nur haben wir ja die konto nummer nicht (klar, ich hab ja das geld per fußmaschine nach deutschland gebracht, und ein banksystem kann ja keine kontonummer speichern... naja egal)!
    ich habe dann DSP darauf hingewiesen das sie im mail geschireben hätten das modul auszutauschen und ebenfalls die versandkosten zu übernehmen.... NÄÄÄÄ nichts!!! nach österreich wird kein austausch vorgenommen - noch weniger die versandskosten und schon gar nicht, wenn das modul ja OK ist! na klar! logisch, hätt ich doch sleber drauf kommen können... ich frage ihn, an was es nun liegen könnte das dann der riegel nicht gefunkt hat... naja, da ist halt dann ihr MBP defekt - logisch, ist ja schon 3 Monate alt!
    Gut so - ich hab dann bei apple angerufen, die verwiesen mich umgehen zu einem Service Point.. der hat einen 1GB ram eigngebaut, siehe - alles funkt! klar, mein MBP ist defekt - der hat das über die telefonleitung sofort erkannt... SUPER FIRMA die DSP - haben sogar 100% ferndiagnosen Service!
    noch nicht vorbei.. ich kontaktierte natürlich nochmals, heute, dsp und erzählte ihnen meine gschichte... die antwort ist selbstbeschreibend, ich zitiere:

    "also, nochmals zur wiederholung - der speicher wurde von der technik als OK befunden, ist auch schon wieder verkauft und funktioniert einwandfrei (klar, das weiß der doch) - außerdem sind 90% der rückläufe IMMER ok und werden wieder weiterverkauft"

    gut, dann frage ich warum dann der von dem AppleShop funktioniert und der von DSP nicht - ich zitiere:"

    " naja, ich kann nur sagen das ihr MBP defekt ist - der speicher von uns ist 100% OK!!!"

    dann frage ich warum wie es dann sein kann, das er bei einem apple nicht funktioniert aber bei einem anderen kunden dann schon, wenn er schon wieder weiterverkauft ist... und JETZT KOMMT ES!!! ICH ZITIERE!!!!!:

    "Ja LOGISCH; weil APPLE GRUNDSÄTZLICH SCHROTT IN IHREN RECHNERN VERBAUT!!!!!!!!"

    ja - das ist nicht irgendwas...das ist die realität!! das hat mit der sehr geehrte herr DSP MEMORY am telefon eiskalt meinem ohr erzählt!! ich konnte nicht mehr vor lauter lachen!!! Möcht ja nicht wissen wieviel umsatz die mit apple machen, und dann eine derartig unqualifizierte aussage!

    also, ich bin maßlos enttäuscht von DSP MEMORY - klar, es kann überall mal einen defekten Riegel geben, aber dann so eine show abziehen nur damit sie sich da die versandskosten sparen, oder was weiß ich was die sich sparen wollen, finde ich äußerst unseriös!!!!

    so...das ist die gschichte eines super speichers, von welchem die MBP nur kernelkrank werden... ;)

    PS: hab mir dann heute bei saturn einen speicher (1GB) um 50€ gekauft, und, ihr könnt es euch denken, auch wenn mein MBP defekt ist :)P) er FUNKTIONIERT!!!!!
     
  2. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Öhhm, also ich war immer mit DSP zufrieden. Sehr nette Menschen da und die Riegel waren auch super!

    Dann frage ich mich auch: Wieso 12,50€ Versandkosten?!? Scheint mir arg viel. Und warum rufst du nicht einfach mal früher an und schreibst nicht immer nur Mails? Passiert halt mal, dass ne Mail untergeht.
    Das Argument, dass das "erst" 3 Monate alt ist relativ ungeschickt. Ein Gerät kann auch nach 2 Tagen kaputt sein.

    Ich denke du hattest da schon ein wenig Pech, wobei du dich vllt auch nicht sonderlich clever und freundlich benommen hast.
    Ich kann das Verhalten von DSP in Teilen gut verstehen. Was sollen die machen? Die testen den Ram und stellen keinen Fehler fest? Naja, dann muss es eben am MacBook liegen bzw. am Zusammenspiel von Ram und Notebook ...

    Doof gelaufen - kann passieren (sollte aber nicht!). Dennoch find ich DSP voll in Ordnung!
     
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    kann dienen frust wirklich nachvollziehen, allerdings funktionieren meine speiche von dsp alle, sowohl im MB als auch im iMac.

    zu den aussagen von DSP ... no comment ... kann ich aber weder bestätigen noch nachvollziehen, da ich eine HD zurück gesendet habe die einwandfrei lief mir aber zu laut war. lief alles reibungslos

    nochmal zum speicher, kann es vieleicht weder an deinem MB noch an DSP gelegen haben ? in meinem MB muss ich die speicher schon fast mit roher gewalt reindrücken um bis zum anschlag zu kommen, im iMac gehts leichter, ein wenig zumindest.

    was will ich sagen?

    a) viele haben sehr sehr gute erfahrungen mit DSP produkten und service, aussreisser gibt es immer wieder und überall

    b) vieleicht lag es ja an dir? (und dies ist nicht persönlich gemeint)

    ich für meinen teil kaufe weiter bei DSP und bin auch mit dem service zufrieden

    greetz dahui
     
  4. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    a) 12,5€ versand - da der riegel nach österreich ging
    b) klar kann mal ein gerät defekt sein! daher habe ich ja nochmals angerufen und ihnen mitgeteilt, das es im apple shop funktioniert hat, und der riegel von saturn auch... ist ja keine frage das da das book auch was haben kann, aber nicht mit der begründung, und ausschließlich damit, das apple SCHROTT verbaut und sowieso mein book defekt ist.... lächerlich!
    c) war auch nicht unfreundlich :))
    d) hab ich nicht angerufen, da man normal davon ausgehen kann auch auf eine emeil eine rückmail zu erhalten, und wenn mal eine untergeht, dann auch die zweite oder dritte mal ankommt... und ich ja grundsätzlich keinen stress habe! aber eben mal lockere 3 monate nicht schlecht sind für so ein unternehmen! da müsste ja das ganze verfahren ja ohne absprachen schon abgewickelt sein! ;)
     
  5. iPhil

    iPhil Auralia

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    200
    ROFL... :-D

    Und die Moral von der Geschicht? Bei DSP kauft man, oder nicht... (oder so ähnlich... o_O)
     
  6. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Das MacBook an dem ich hier schreibe ist mit 2GB RAM von DSP-Memory aufgerüstet und rennt wie sau :)
    Pech kann man mit solchen Bauteilen immer haben, das das mit dem Service soweit nicht geklappt hat ist einfach Pech...
    ich bin mir ziemlich sicher das die Speicherriegel für meinen nächsten Apple wieder von DSP kommen.

    Ich finde es etwas heftig und überzogen gleich wegen einem Fall eine Warnung auszusprechen, zumal du selber sagst es wurde dir empfohlen, so schlecht kann es also nicht sein...
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303

    und was ist mit e) 'eventuell habe ich den riegel nicht korrekt eingebaut?'
    darauf tippe ich nämlich am ehesten
     
  8. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    ROFL - also das is ja ein ding....

    e) den Riegel verkehr einzubauen wäre ja eine glanzleistung! hab ich also mit dem riegel vom Saturn nochmals GLÜCK gehabt das ich den richtig in die hand genommen habe! lol

    lg
     
  9. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    nene nicht verkehrtrum geht ja auch nicht wegen der nut, aber vieleicht eben nicht ganz bis zum anschlag
     
  10. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    nönö - das ist mir schon klar das der ne nut hat - und er war auch bis zum anschlag drinnen! :D

    aber egal, ich belasse es dabei da ja der einzig wahre grund des defekten Rams wahrscheinlich an apple liegt da die ja den schrott verbauen..! wirds wohl gewesen sein....
     
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    tja dann mochte der riegel vieleicht die österreichische luft nicht ;)

    damit bleibt dann nur iPhils aussage

    und ich möchte mich deep volt anschliessen ein titel aller 'DSP erfahrungsbericht' wäre geschickter gewählt
     
  12. Sven Francisco

    Sven Francisco Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    155
    solche "annoying customer"-Telefonsupporter hat man halt ab und zu mal dabei. Heute hat auch ein ARCOR Telefon freed festgestellt das ich ja ständig Verbindungsabbrüche haben..."das sehen sie? Ja klar!" Schön! (Ich frage mich aber warum das die anderen 5 die ich in den letzten 2 Wochen gesprochen habe das nicht gesehen haben!?... .. .)
     
  13. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Das ist Blasphemie!
     
  14. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich habe bei DSP gekauft und bin top-zufrieden. Man sollte eine Firma nicht aufgrund einer Erfahrung negativ bewerten. Es geht immer was falsch und gerade bei solchen Sachen sind Faktoren im Spiel die der Hersteller/Verkäufer nicht kontrollieren kann.

    Wie gesagt, mein Riegel rennt über ein Jahr ohne irgendwelche Probleme. :)
     
  15. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    Da bin ich total deiner meinung! mir geht es nicht darum das die einen defekten memory verkauft haben - defekt hin oder her, maybe spielt ja da wirklich irgendwas zusammen! aber die art und weise wie sie mit der sache umgegangen sind ist nicht gerade ein "TOP" für dieses unternehmen...
    ich meine, meldungen wie ich sie zitiert habe, habe ich mir nicht aus der nase gezogen, sondern wurden tatsächlich in halblauten ton ausgesprochen - und nein - ich war nicht unfreundlich! :)
     
  16. Jenso

    Jenso Gast

    Hallo, inox,
    Du scheinst dort ja wirklich Pech gehabt zu haben - andere sind mit der genannten Firma zufrieden, wie man liest…
    Nun aber, finde ich, haben es alle begriffen, Dein Malheur ist einerseits behoben und andererseits (was den Umgangston bei/von DSP anbelangt) ja leider nicht mehr zu ändern.

    Zeit also, den thread nicht unnötig zu verlängern und einfach mal aufzuhören (meiner bescheidenen Meinung nach wäre dies angebracht).

    Guten Tag an alle
    Jens
     

Diese Seite empfehlen