1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSL-Verbindung trennt sich beim Telefonieren

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Alsatia, 19.12.07.

  1. Alsatia

    Alsatia Gast

    Liebe Leute,

    ich hoffe, hier Hilfe zu finden, weil der 1&1 Support bisher ziemlich nutzlos war. Ich selbst habe leider wenig Ahnung von Computern und allem, was da dran hängt. Ich bin echt genervt und bitte Euch verzweifelt um Hilfe!!!

    Meine GERÄTE:
    Ich benutze ein iBook G4 mit Mac OS X 10.4.11 und habe eine 1&1 DSL Flatrate für Telefon und Internet. Das läuft über WLAN und zwar über FRITZ!Box Fon WLAN 7141. Das Ganze ist, so wie ich das sehe, so konfiguriert, dass eine dauerhafte Internetverbindung bestehen sollte.

    Das PROBLEM:
    Recht häufig trennt sich während Telefongesprächen plötzlich die komplette Verbindung (Internet & Telefon)- die FritzBox startet sich dann komplett neu. Das passiert nach 1 Minute oder auch erst einer Stunde, ganz unterschiedlich, Nachdem die WLAN und DSL Verbindung wieder hergestellt ist, ist alles wieder normal.
    Es ist allerdings auch schon passiert, dass an der FRitzBox alles wie wild blinkt und zwar die WLAN Verbindung steht, aber die DSL Verbindung sich nicht uafbaut. In diesen Fällen hab ich den Netzstecker gezogen und wieder eingesteckt, danach baute sich die Verbindung brav auf.

    Im Ereignisprotokoll steht nur "Die Internetverbindung wurde getrennt". Keine näheren Angaben :(

    Das Problem tritt manchmal ganz oft hintereinander auf, so dass ich mir das Telefonieren gleich sparen kann, weil's nervt und wenn ich Glück habe, werde ich auch mal 2-3 Tage von dem Problem geschont und alles läuft einwandfrei. Ich befinde mich gerade in der Berwerbungsphase nach dem Studium und muss mich bei evtl. wichtigen Telefongesprächen doch auf meine Leitung verlassen können! Das wird sonst noch peinlich... :(

    Das geht nun schon seit mind 3 Monaten so. (Ich frage mich, ob ich aus dem 1&1 Vertrag irgendwie raus kann, weil's ja nicht richtig funktioniert.)

    Der 1&1 SUPPORT:
    DIe haben zunächst die Leitungen geprüft: war wohl alles ok.
    Als nächstes sollte ich die Firmware updaten und anschließend die Werkseinstellungen der FritzBox zurücksetzen: hab ich gemacht, Fehler bleibt bestehen.
    Darauf hieß es, sie prüfen die Leitungen nochmal.
    Anschließend geht das Spiel dann von vorne los: Firmware updaten, Leitungen überprüfen usw.

    In der letzten Email hieß es: "An Hand Ihrer Serverseitigen Einwahl sind Sie immer wieder von Sychronidationsabbrüchen betroffen.Wir haben Ihre Störungsmeldung zu Ihrem DSL-Anschluss erhalten und werden diese umgehend überprüfen. Für die Überprüfung und Messung ist es notwendig, dass Ihr DSL-Modem/Router weiterhin eingeschaltet bleibt. Bitte achten Sie auch darauf, dass Ihr DSL-Router so konfiguriert ist, dass dieser eine dauerhafte Internetverbindung aufbaut."

    INKOMPATIBILITÄT?:
    Mir ist aufgefallen, dass im Ereignisprotokoll der FritzBox heute zwei Mal (insgesamt hatte ich heute bei dem Versuch mit einer Freundin zu telefonieren 6 Trennungen zum Teil schon nach einer Minute Gespräch) der 1.1.70 als Datum angegeben war. Ich habe gelesen, dass der Datumsfehler ja irgendwie bei Mac OS X liegt (allerdings doch eigentlich nur in der Version 10.2.4 oder?). Die Mac Uhr ist jedoch richtig eingestellt. Aber vielleicht ist das ja ein Hinweis auf irgendeinen Kompatibilitätsfehler?

    So, sorry, dass das jetzt ein ganzer Roman geworden ist. Ich hoffe, jemand hat es geschafft bis zum Ende zu lesen und kann mir helfen. Bitte, bitte, meine Nerven sind echt gerade am Ende. :-c
     
  2. thumax

    thumax Gast

    Die Experten sitzen hier. ;)
     
  3. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich hatte bei 1&1 ein ähnliches Problem. Oft hatte ich stundenlang keine stabile Internetverbindung. Habe alles probiert, zuerst hat mir 1&1 eine neue FritzBox geschickt (cool, hat aber nichts gebracht). Dann wurde alles mögliche geprüft und getestet, sogar ein T-Com-Techniker wurde mir vorbeigeschickt (der mir gesagt hat er würde mir nen neuen Anschluss einbauen und ich solle doch zur T-Com gehn, da hätte ich solche Probleme nicht) - der neue Anschluss hat aber auch nichts genutzt und von da an hat mich der Support ignoriert (!). Habe dann überlegt, dass es - wenn es nicht am Router und nicht an der Leitung liegt - eigentlich nur noch am Splitter liegen könnte. Habe es dann irgendwann geschafft, die Hotline davon zu überzeugen, mir einen neuen Splitter zu schicken. Schon bevor der ankam hatte ich länger keine Verbindungsabbrüche mehr, aber seit dem neuen Splitter dann nie wieder. Lag also vermutlich schon daran.

    Trotzdem - heute bin ich bei der T-Com und sehr zufrieden :)
     

Diese Seite empfehlen