1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

DSL Modem für Airport Extreme

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von dreadrace, 29.03.09.

  1. dreadrace

    dreadrace Jonagold

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    18
    Hallo liebe Apfeltalk-Gemeinde!

    Ich bin seit geraumer Zeit Besitzer einer Airport Extreme Basisstation. Ich hatte zuvor meinen alten Zyxel Router von Arcor genutzt, bis mir irgendwann die WLAN-Abbrüche zu sehr auf den Geist gegangen sind.
    Momentan fungiert der Zyxelrouter dank seines eingebauten Modems nur als DSL Modem, während der ganze WLAN Betrieb über die Airport abgewickelt wird.
    Da der Zyxel aber doch sehr heiß wird und ich eigentlich so wenig Stromfresser wie möglich an der Steckdose hängen haben will, steht jetzt für mich die Frage im Raum ob es denn stromsparende Alternativen gibt?
    Kennt jemand von euch ein einfaches und gutes Modem, dass mit der Airport funktioniert?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

    Grüße
    dreadrace
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Geh in den T-Punkt und nimm ein Speedport 200, das geht gut oder sonst eines von D-Link, da weiß ich den Namen nur nicht mehr,,,
     
  3. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Der springende Punkt ist doch viel mehr, dass das Modem mit dem Anschluss Deines Providers kompatibel ist. Auf der anderen Seite kommt immer PPPoE raus - das ist der Airport Extreme grade egal, welches Modem nun dran hängt.
     
  4. dreadrace

    dreadrace Jonagold

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    18
    Danke für eure Antworten, aber mir geht es ja speziell um ein stromsparendes Modem, da diese Geräte ja die ganze Zeit an sind.
    Ich weiß auch nicht genau, inwieweit diese Überlegung vielleicht total überzogen sind (von der Verbrauchswarte aus gesehen) und man sich besser um andere Dinge kümmert.
    Ich würde nur gerne ein gutes Gefühl bei den "Dauerläufern" im Haushalt haben. Und gerade so Dinge wie WLAN und Co sind ja bei den meisten von uns ständig am laufen.
    Und im Internet habe ich leider auch gar nichts über dieses Thema gefunden. Schließlich läpptert es sich irgendwann schon ganz schön, wenn man einfach immer mehr Verbraucher im Haushalt hat.
    Zudem finde ich eine automatische Abschaltung momentan auch noch nicht praktikabel, weil meine Internetnutzung nicht auf eine bestimmte Zeit zu beschränken ist.
     

Diese Seite empfehlen