1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Druckerkauf . Bei Canon bleiben?!

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von aqueous, 22.03.09.

  1. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    Hallo.

    Ich muss mir einen neuen Drucker zulegen.
    Bisher konnte ich immer einen Canon Pixma IP4300 mit nutzen, vorher hatten wir einen IP4000R genutzt.
    Die Bilder überzeugten immer durch ihre Schärfe und die Farbtreue. Eigentlich spricht nichts gegen die Canons.
    Nun habe ich seit längerem die Druckerentwicklung nicht mehr verfolgt. Muss mir aber jetzt einen eigenen zulegen.

    Kann ich getrost auf den Pixma IP3600 zugreifen oder sollte ich doch lieber auf den IP4300 setzen?

    Hauptsächlich drucke ich Fotos aus (größere Fotos bestelle ich eh woanders). Häufig (wenn nicht sogar genau so häufig) Texte und Einladungskarten.

    Ich brauche keinen CD-Druck und auch nicht unbedingt die Duplex-Einheit.

    Was meint ihr??

    Gruß

    Ach ja, am wichtigsten ist mir, dass der Drucker relativ günstig druckt, dabei aber farbtreu ist!
     
  2. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Ich würde sagen, Testberichte im Internet lesen, sofern vorhanden und ansonsten Preis- Leistungsverhältnis beachten. Interessant dürften auch die Folgekosten für Patronen sein denke ich.
     
  3. www.druckerchannel.de

    ist recht gut und informativ die seite.

    ich habe übrigens auch einen canondrucker hier und bin im grunde sehr zufrieden.
    nur eines nervt mich masslos: nach einiger zeit bekam ich die meldung, dass das tintenauffangschwämmchen voll sei und ich mich an den service wenden solle.

    kosten für den austausch: 80,– eu.
    kosten des druckers: 80,– eu.
    kosten neuer drucker (nachfolgemodell): 80,– eu.

    sehr gross, danke canon.

    mies fand ich, das der drucker nach dem hinweis nicht mehr druckte.

    bei druckerchannel fand ich dann zum einen eine anleitung, wie ich das schwämmchen selber reinigen kann.
    und wie ich den drucker zurücksetzen kann.

    war alles recht einfach.
    das ist jetzt ungefähr drei jahre her und der drucker druckt immer noch.
    und ich drucke viel (mit drittanbieter tinte übrigens, komplettsatz 2,50).

    also, im grunde bin ich mit dem drucker vollstens zufrieden.

    bloss solche sollbruchstellen finde ich absout daneben.

    insofern überlege ich, ob der nächste drucker wieder ein canaon wird.
    wobei die anderen firmen auch nicht unbedingt besser sind.

    aber schau einfach mal bei druckerchannel. ich denke, das kann dir eventuell helfen.

    ach, mir persönlich wäre es wichtig, patronen von drittanbietern nutzen zu können.

    aber ich drucke auch ziemlich viel und da würden originalpatronen ziemlich ins geld gehen.

    und ich reinige auch gerne mal den druckkopf mit alkohol. ;)
     

Diese Seite empfehlen