1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drucker unter OS 9 für OS X freigeben?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Heiko1985, 18.12.09.

  1. Heiko1985

    Heiko1985 Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen iMac G3 (OS 9.2.2), an welchem der Drucker Brother DCP-7010 via USB angeschlossen ist.
    Des Weiteren habe ich einen Mac mini (OS 10.4 PPC). Beide Rechner hängen an einer Fritz!Box. Beide Rechner können damit ins Internet.

    Ich möchte nun den Drucker am iMac für den Mac mini freigeben. Aber es klappt nicht.


    Folgendes habe ich schon versucht:
    1. Beide Rechner und den Drucker angeschaltet.
    2. Druckertreiber auf beiden Rechnern installiert.
    3. USB Printer Sharing am iMac aktiviert und auch einen Haken bei "freigeben" gesetzt.
    4. Unter "Auswahl" am iMac AppleTalk aktiviert.

    Aber leider findet der Mac mini den Drucker nicht. Er findet übrigens auch die freigegebene Festplatte des iMac nicht.

    Woran liegt das wohl? Könnt ihr mir helfen?
    Danke schon mal!


    Gruß, Heiko1985
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Findet der iMac den Mini?
    (z.B. seinen aktivierten Webserver)
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Druckerfreigaben unter klassischen Mac OS sind unter Mac OS X, meiner Erinnerung nach, nicht nutzbar und umgekehrt. Die Filesharing Verbindung müßte über TCP/IP allerdings klappen, sofern beide Rechner korrekt im Netzwerk sind.
    Gruß Pepi
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Ahjoh.
    Mac OS 9 kann seine Drucker nicht "Unix-konform" per LPR-Protokoll freigeben.
    Aber ... das kann man ändern. Es gibt da was...
    ;)
     
  5. Heiko1985

    Heiko1985 Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Danke für eure Antworten!


    Nein, keiner findet den anderen. File Sharing ist aber jeweils aktiv.

    Klappt leider nicht. Wobei das wohl eher an mir liegt. Gibt's eine (idiotensichere) Anleitung dafür?

    Mit dem Programm komme ich leider überhaupt nicht zurecht. Könntest Du mir erklären, wie ich damit umgehen muss?
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Sachte, sachte.
    Zunächst musst du mal sicherstellen, dass die grundsätzlichen Netzwerkeinstellungen passen.
    Sieh mal unter OS 9 im Kontrollfeld TCP/IP nach, welche IP der Rechner besitzt.
    Starte dann unter OS X das Netzwerkdienstprogramm und versuche diese Addresse per "Ping" zu erreichen.
    Eine gelungene Kontaktaufnahme würde in etwa so aussehen:
    Code:
    [SIZE="-2"]„Ping“ wurde gestartet …
    
    PING 127.0.0.1 (127.0.0.1): 56 data bytes
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=0 ttl=64 time=0.118 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.107 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=2 ttl=64 time=0.092 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=3 ttl=64 time=0.094 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=4 ttl=64 time=0.101 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=5 ttl=64 time=0.099 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=6 ttl=64 time=0.097 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=7 ttl=64 time=0.094 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=8 ttl=64 time=0.098 ms
    64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=9 ttl=64 time=0.099 ms
    
    --- 127.0.0.1 ping statistics ---
    10 packets transmitted, 10 packets received, 0% packet loss
    round-trip min/avg/max/stddev = 0.092/0.100/0.118/0.007 ms
    [/SIZE]
    Eine fehlgeschlagene dagegen etwa so:
    Code:
    [SIZE="-2"]„Ping“ wurde gestartet …
    
    PING 192.168.0.1 (192.168.0.1): 56 data bytes
    
    --- 192.168.0.1 ping statistics ---
    10 packets transmitted, 0 packets received, 100% packet loss
    [/SIZE]
    Und, klappt das soweit?
     
  7. Heiko1985

    Heiko1985 Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Ja, das hat soweit geklappt! :)
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Dann wird es Zeit unter OS 9 den Server aufzusetzen:
    Kopiere den vorbereiteten "Spool Folder" von print66 in deinen OS 9 Systemordner.
    Kopiere das Programm "Print66.PPC" in den Applications-Ordner, und erstelle einen Alias davon im Startobjekte-Ordner.
    Kopiere das Programm "DropPrint•USB" in den Applications-Ordner, erstelle einen Alias davon im Apfelmenü-Ordner.

    Jetzt zur Konfiguration die Gretchenfragen:
    - Besitzt du einen Druckertreiber für dieses Modell für OS 9 ?
    - Besitzt du einen Druckertreiber für dieses Modell für OS X ?
     
  9. Heiko1985

    Heiko1985 Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Ok, alles gemacht.

    Und auf beiden Systemen ist der entsprechende Treiber.
     
  10. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Wenn beide Rechner über die Fritzbox ins Internet gehen, kannst du deinen Drucker nicht an die Fritzbox anschließen? Dann könnest du drucken, ohne das beide Rechner angeschaltet sind. Und die Installation sollte auch für den OS9 Rechner gehen.
     
  11. Heiko1985

    Heiko1985 Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Laut AVM geht das leider nicht. Siehe hier.


    @Rastafari
    Wie geht's dann weiter?
     

Diese Seite empfehlen