1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drucker mit Netzwerkfähigem Treiber

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von matti1999, 12.02.08.

  1. matti1999

    matti1999 Gast

    Hallo,
    ich suche einen Drucker den ich im gemischten Netzwerk ( Windows und Mac ) betreiben kann.
    D.H. der Drucker sollte einen Netzwerkfähigen Treiber besitzen
    Ideal wäre wenn ich den Druker an meine NAS per USB anschließen könnte und dann diesen von meinem MacBook Pro mit Leopard ansprechen könnte.
    Mein NAS gibt den Drucker als SMB Freigabe frei.

    Ich habe derzeit einen HP PSC 1210. Mit dem Drucker bin ich sehr zu frieden, kann allerdings für den MAC keinen netzwerkfähigen Treiber finden.

    Könnt Ihr mir einen günstigen Drucker für meine Anforderungen empfehlen, oder habt Ihr einen Tip p wie ich meinen HP im Netzwerk zum laufen bringen könnte.
    Für Tipps wäre ich euch dankbar.
    Grüße,
    matti
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Das selbe Problem habe ich mit diesem Teil gelöst.

    Es hat gegenüber den Printer-Ports an NAS oder Routern den Vorteil, dass es Bidirektional funktioniert.
     
  3. matti1999

    matti1999 Gast

    @markthenerd
    Funktioniert dies dann auch mit Druckern die keinen Netzwerktreiber haben ?
    Wird der Drucker erkannt als ob er dirkt an den Rechner angeschlossen wurde ?
    Würde man für das Geld nicht auch einen Drucker bekommen für den es einen Netzwerktreiber gibt ?
    Grüße,
    Matti
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Definitiv ja
    Nochmal ja, der Keyspan-Treiber gaukelt dem Drucker vor, er hängt direkt am USB-Port
    Keine Ahung. Aber dafür kannst Du an den USB-Server z. B. auch einen Scanner hängen und ihn von allem im Netzwerk nutzen lassen. Oder zwei Drucker ins Netzwerk hängen.

    Ich habe so ein Teil seit Beginn meiner Mac-Zeit un d habe die Ausgabe nicht bereut. Zumindest die Netzwerkfähigkeit entfällt als Ausschlusskriterium bei der Druckerauswahl. Und das Teil funktioniert auch unter Windows hervorragend.
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn Du das Ding ins Netzwerk integrierst muss auf jedem angeschlossenen Computer der jeweilige Druckertreiber sowie der Keyspantreiber installiert sein. Drucken kannst Du danach ohne, dass ein anderer Computer an dem der Drucker hängt laufen muss.

    Zum Drucken verbindet man den gewünschten per Mausklick. Ich glaube es ginge sogar automatisch.

    Die Frage zum Preis ist eine - sagen wir mal - Ansichtsache. Drucker mit RJ 45 Anschluss sind ja bekanntlich teurer als ohne. Am Keyspan kannst Du allerdings bis zu vier Drucker oder Scanner, aber auch andere USB (1.1) -Geräte anschliessen.



    Nachtrag: An Dich Landplage dachte ich soeben. :-D
     
  6. matti1999

    matti1999 Gast

    Na dann werde ich das mal versuchen.
    Ich danke euch !
    Grüße, Matti
     

Diese Seite empfehlen