1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Druckauftrag vs. Zeitverzögerung durch Firewall

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von gbyte, 26.11.08.

  1. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Ich betreibe hier in einer Testumgebung einen Mac Mini mit der Server Software Leopard OS X 10.5.5.

    Ich habe ein kleines Problem mit meiner Firewall und meinem Drucker:

    Der Drucker ist per IPP freigegeben, also Port 631. Diesen Port habe ich auch in der Firewall freigegeben. Wenn ich die Firewall nun aktiviere dauert es exakt eine Minute und zwanzig Sekunden (wiederholbar) bis ein Druckauftrag ausgeführt wird. Ist die Firewall inaktiv wir der Druckauftrag direkt gesendet.

    Bei aktivierter Firewall ist die einzige Meldung im Druckerspooler am Klienten "Verbinden mit „Server.local.“ über den Port „631“ …" für die besagte Zeit.

    Jemand eine Idee an welcher Stelle es hakt?

    Danke und Gruß,

    GByte

    [EDIT]

    Ich hab mal einen Screenshot der aktiven Firewall-Regeln angehängt. Die Klienten und der Server hängen im 10.0.0.0/8-Netz.

    [/EDIT]
     
    #1 gbyte, 26.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.08
  2. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Problem gelöst

    Nachdem ich auf dem Server unter Systemeinstellungen -> Netzwerk -> Weitere Optionen … -> TCP/IP -> IPv6 konfigurieren auf Aus gestellt habe, hat sich dieses Problem gelöst.

    Bin mir zwar nicht sicher wieso IPv6 für einen Delay von einer Minute und zwanzig Sekunden sorgt, aber ich bin froh dieses nervende Problem los zu sein.

    Vielleicht kann mir noch jemand bei dieser Thematik, bezüglich des anscheinend IPv6-abhängigen Delays, auf die Sprünge helfen?

    In diesem Sinne einen Gruß in die Runde,

    GByte
     
    #2 gbyte, 26.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.08
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es ist nicht IPv6 welches für ein Delay sorgt sondern die DNS Requests bei denen versucht wird eine IPV6 Adresse aufzulösen für die es keinen Eintrag gibt. Abgesehen davon ist es für die Druckgeschwindigkeit nicht förderlich über Bonjour zu drucken. Auch nicht, wenn Du direkt über den Drucker gehst. Schon garnicht wenn Du über eine Warteschlange am Server gehst.
    Gruß Pepi
     
  4. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Hallo Pepi,

    danke für die Antwort.

    Welches Verfahren wäre denn für die Druckgeschwindigkeit förderlich?

    Gruß,

    GByte
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    lpd oder ipp mit einer korrekten IP bzw. einem Hostnamen. Wahlweise über eine Warteschlange am Server (wenn man das braucht) oder auch direkt.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen