1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

DRM-behaftete Musik aus dem iTunes Store

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von bw1faeh0, 23.03.08.

  1. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Hallo Leute,

    ich habe derzeit noch gar keine Erfahrungen mit dem Kauf im iTunes-Store. Kann mir jemand sagen, was mich da jetzt erwartet.
    Also ich habe bereits seit Ewigkeiten einen Account da ich mir die Cover holen wollte. Nun überlege ich mir etwas zu kaufen.
    Erste Frage. Hat Apple (oder wer auch immer) Einsicht in meine bereits vorhandene Musik, die ich nicht über den iTunes-Store bezogen habe??

    Zweite Frage: Was kann ich genau mit den DRM-behafteten MP3-Dateien machen? Kann ich sie zum Beispiel via Bluetooth an mein Handy schicken, um sie da zu hören, oder wird das nicht gehen?

    Ich habe gehört, dass ich im iTunes-Store auch DRM-freie Musik kaufen kann. Woran erkenne ich sie. Steht da groß dran 'DRM-frei'?

    Was mache ich, wenn ich Musik gekauft habe, und mir die Platte abschmiert. Habe ich Anspruch auf einen erneuten Download?

    Grüße

    Karotte
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    1: Nein.

    2: Nein, ans Handy geht nicht. Du kannst die Musik aber auf eine CD brennen und dann runterrippen, womit du dann ungeschützte MP3s hast.

    3: In der Titelspalte ist vor dem Preis ein (+)

    4: Backup! Apple kann ja nichts dafür, dass die Platte kaputt geht.
     
  3. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Servus,
    ich werde mal versuchen, deine Fragen, soweit ich es kann, zu beantworten:

    Das kann ich dir natürlich nicht mit Sicherheit beantworten, kann ich mir aber nicht vorstellen.

    Das ist das sogenannte "iTunes Plus". Die Lieder erkennst du im Store relativ einfach daran, dass sie vor dem Preis ein dickes Plus stehen haben. Kosten das gleiche wie die Lieder mit DRM, haben aber eine höhere Bitrate und eben keine Einschränkungen in der Nutzung.

    Nein, daraus resultieren keinerlei Ansprüche. Für die Sicherung deiner Daten bist du allein verantwortlich. Wenn du ein gekauftes Lied einmal gezogen hast, bist du dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass du es von da an nutzen kannst.

    Viele Grüße

    Alex
     
  4. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Mhh... das ist ja schade, dass ich die Musik nicht auf das Handy bekomme - Muss ich mir mal einen Weg überlegen, wie ich die Daten brennen kann, ohne sie auf einen realen Rohling brennen zu müssen.
     
  5. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    also ich hatte vor ein paar jahren mal einen richtig ekelhaften plattencrash. die platte ist völlig kaputt gegangen, ich kam also an KEINE daten mehr heran. das hat mich natürlich geärgert, da ich für ca. 150€ bei itunes gekaufte musik drauf hatte. als ich dann meinen rechner repariert hatte (nue platte rein, neuinstallation, ...) habe ich mich an den apple-support gewendet, mit der frage, was ich machen kann. sie haben dann kulanter weise meinen account zurückgesetzt, sodass a) alle aktivierten rechner wider deaktiviert waren und ich b) sämtliche titel ohne zusätzliche kosten neu herunterladen konnte.
     
  6. multiplex

    multiplex Normande

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    581
    Jepp, Apple ist neugierig. Hier ein Ausschnitt aus dem Wikipediaeintrag zu iTunes...

    [​IMG]

    hth, Thomas
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Wenn Du den Mini-Store einschaltest, ja, der stellt seine Empfehlungen anhand der Stuecke in Deiner Mediathek zusammen.

    Apple pflegt aber nach eigenen Angaben keine personenbezogenen Datenbanken mit diesen Inhalten.


    Zunaechst: Im iTunes Store gibt's keine MP3, sondern AAC-Dateien.

    Was Du damit kannst (zu den iTunes-Plus-Stuecken siehe weiter unten):

    - In ein und derselben Wiedergabeliste: 7-mal brennen.

    - Einzeln bzw. in unterschiedlichen Wiedergabelisten: unendlich oft brennen.

    - Auf 5 verschiedenen Rechnern wiedergeben.

    - Auf mit diesem Rechner registrierten iPod/iPhone wiedergeben.


    DRM-frei stimmt nicht, sie sind nur nicht geschuetzt.

    In der Liste steht bei den "normalen" Stuecken in der Spalte "Art": "Geschuetzte AAC-Datei" (oder so aehnlich, bei mir ist's auf Englisch), waehrend bei den iTunes-Plus-Stuecken steht: "Gekaufte AAC-Datei" (oder so aehnlich, s.o.).

    Diese Stuecke sind mit 256 KBit/Sekunde kodiert im Gegensatz zu den normalen Stuecken, die nur mit 126KBit/sec kommen, ausserdem koennen sie beliebig oft gebrannt werden. Auf wievielen Rechnern sie wiedergegeben werden koennen, habe ich gerade nicht im Gedaechtnis.

    Ausserdem enthalten diese Stuecke die Information, wer sie gekauft hat (iTunes-Store-ID).


    Offiziell nicht; wie schon geschrieben wurde, ist fuer seinen Backup jeder selbst verantwortlich.

    Es geht aber die Legende um, dass Apple einigen Kunden in begruendeten Einzelfaellen erlaubt hat, die Stuecke ein zweites Mal herunterzuladen. Und wie ich eben lese, bezeugt 486er zwei Beitraege ueber diesem eben dieses, was ich sehr erfreulich finde. Das braeuchte ich naemlich auch, falls einmal meine iTunes-Platte und die dazugehoerige Backupplatte gleichzeitig den Geist aufgeben wuerden.
     
  8. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Danke erstmal für die Infos. Aber daraus stellen sich nun für mich wieder neue Fragen

    AAC-Dateien? Wer kann das denn überhaupt abspielen, also ich meine ohne iTunes?
    AAC 128 kBit/s ist das mit MP3 128 kBit/s vergleichbar?
     
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    AAC
    MP3

    Spielen kann die iTunes, der Finder und iPods/iPhones. Von anderen weiss ich nix.
     
  10. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    OK, also 128 kBit/s AAC scheint ganz vernünftig zu sein
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Bissl [OT]:

    Da Festplattenplatz inzwischen wirklich guenstig geworden ist, rippe ich CDs nur noch mit 256 Kbit/sec und variabler Datenrate.
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    AAC können mehr und mehr Geräte und Programme abspielen. PSP und PS3 zum Beispiel, aber auch viele neue Handys. Auch die neuen Versionen gängiger Audioprogramme sollten in der Regel mit AAC umgehen können.
     
  13. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Ich meinte die DRM-belasteten AAC-Dateien, wo kann ich die überall abspielen?

    Angenommen ich trenne mich mal von Apple (so, wie ich mich auch von Win getrennt habe), muss ich dann auf die Musik verzichten, die ich über den iTunes-Store gekauft habe, falls ich sie vorher nicht gebrannt habe?
     
  14. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    Stimmt das wirklich, dass wenn ich ne Drm behaftete Datei auf ne CD brenne, das Original lösche und die CD importiere, dass diese Musik dann Drm-frei ist?
     
  15. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Die DRM-AACs kannst du sonst nirgends abspielen, das stimmt.

    Ja, der Trick mit dem Brennen klappt wirklich. Auch ohne Löschen des Originals imho.
     
  16. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    [OT] Von Apple trennen?

    Achtung: Nicht boes' und schon gar nicht persoenlich gemeint, musste diese Vorlage nur nutzen ;)








    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen