1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringend neuer Drucker gesucht! Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von derKeks, 13.04.09.

  1. derKeks

    derKeks Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    77
    hi,
    also ich brauch dringend nen neuen drucker da mein alter abgeraucht ist :D *g*

    ob es nun nen tintenstrahler oder laser wird, da bin ich mir nicht schlüssig.
    allerdings ist eine duplexeinheit (für beidseitigen druck!) absolutes must have (da ich fürs studium schonmal 200-300seiten drucken muss).
    auch sollte er natürlich einwandfrei mac kompatibel sein.
    ein multifunktionsteil (mit scanner und fax) muss es nicht unbedingt sein.

    würdet ihr eher zum monoLaser tendieren? oder gibts auch tintenstrahler, bei denen die tinte halbwegs günstig ist?

    mir ist wichtig das er (beidseitig) druckt und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.

    hat jemand empfehlungen für mich?

    gruß Keks
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich habe seit einem guten Jahr den Brother HL 5250 DN im Einsatz. Duplexdruck funktioniert auch am Mac problemlos, aber er hat leider nur eine 250 Blatt Papierkassette dabei.
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    +1
     
  4. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Canon, - das einzig wahre.
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn das so ist, dann verschwende keinen Gedanken an einen Tintenstrahler.

    Du weisst ja bestimmt, dass eine durchschnittliche Patrone 200 bis 250 Seiten bedruckt?
     
  6. derKeks

    derKeks Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    77
    Tjo dann wirds wohl auf nen Laser rauslaufen :>
     
  7. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Nur mal so als Tip:
    Wenn Du Dich für einen Drucker entschieden hast, schau mal auf die Hersteller-Homepage
    ob die einen Mac-Treiber zum Download anbieten.
    Wenn nicht nicht, suche Dir lieber einen anderen Drucker aus.
     
  8. ApfelLeon

    ApfelLeon Antonowka

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    363
    Moin,

    kann nach div. Erfahrungen mit Epson und Hp auch nur noch Canon empfehlen - die Ausdrucke sind top.
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Für einen Studenten dürfte dieser Drucker finanziell am ehesten drin liegen.
     
  10. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Hier gibt es eine Übersicht der kompatiblen Hardware für Mac OS X.

    Die Sache mit dem Douplexdruck macht die Sache schon etwas komplizierter. Mir persönlich war das nicht so wichtig und ich hab mich deshalb für einen HP 1018 entschieden. Hab ihn nun knapp 14 Monate und bin immer noch zufrieden.
     
  11. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Kyocera-Drucker sind für große Druckmengen eindeutig die beste Wahl - hier muss man nicht jedesmal mit dem Toner die Belichtungseinheit wegschmeißen, entsprechend gering sind die Druckkosten:

    http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2133
    http://www.kyoceramita.at/index/produkte/product/fs1100.html
    http://geizhals.at/deutschland/a310904.html

    Ansonsten sind OKIs ziemliche Schnäppchen, aber wie es mit Treibern und der Qualität steht, weiß ich nicht:
    http://geizhals.at/deutschland/a380375.html
    http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2402
     
  12. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Die OKI Drucker sind nicht schlecht, aber so wie ich das auf der Seite gesehen habe, bieten die keinen OS X Treiber an, könnte also nicht zu 100% funzen, und Duplexdruck wäre da auch fraglich.

    Ich selbst besitze einen HP 6160 mit Duplexeinheit und bin sehr zu frieden. Da ich nicht soviel drucke ist das Gerät bestens für mich geeignet und Treiber für OS X gibt es auch dazu. Die Patronen würden aber bei deinem "Druckverhalten" aber leider nicht lange halten.


    Gruss
    Smooky
     
  13. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ich würde einen HP nehmen, hatte noch nie Probleme mit denen, und keinen Lexmark der bereitet mir heute noch Kopfschmerzen, ich habe den HP LaserJet M1522n MFP.
     
  14. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Meine Empfehlung: Brother HL-2150N

    Kompakt, klein, sparsam, trotzdem schnell und günstig in der Anschaffung (ca. 100 - 120 Euro). Hat Ethernet-Anschluss und harmoniert treibertechnisch super mit meinen Macs. Einziges Manko: Keine Duplex-Einheit.
     
  15. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Sparsam wohl kaum; schau mal bei www.druckkosten.de nach.

    Wenn man pro Monat mehrere tausend Seiten druckt (und das kann im Studien schnell passieren), sollte man auf ein paar Sachen bei der Wahl eines Druckers achten:

    • Druckleistung pro Minute
    • Kosten pro Seite
    • Kosten der Belichtereinheit und ihre Lebensdauer (Herstellerangaben)
    • Herstellerangaben zur monatlichen Druckleistung (die kommen nicht von ungefähr)
    • Lebensdauer/Garantie
    Auf der o.g. Internetseite kann man das gut nachverfolgen.

    Gehe ich z.B. von zweitausend Seiten pro Monat aus, ergibt sich über drei Jahre Laufzeit folgendes Bild bei den Gesamtkosten:

    Kyocera FS-1100: 1448 €
    Brother HL-2150: 2572 €

    Und da ist der höhere Anschaffungspreis des Kyocera schon mit verrechnet!
     
    #15 eet, 14.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.09

Diese Seite empfehlen