1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringend: MBP reagiert unter OS X nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von _neXus_, 22.12.08.

  1. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Hallo, dringende Frage: Folgendes, seit heute morgen kann ich mich nicht mehr am MBP anmelden. Es reagiert weder auf Trackpad-, noch auf Tastatureingaben. Ich kann also mein Kennwort nicht eingeben. Die USB Ports sind komischerweise auch aus, externe Peripherie geht also auch nicht. Unter EFI reagiert das Trackpad noch, ist also ein rein Softwaretechnisches Problem. Ich habe bereits 5 mal neugestartet, ohne Erfolg. Gestern ging noch alles ohne Probleme.
     
  2. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Na da würde ich sagen, ein Software-Fehler, vielleicht ein Brick!
    Ruf bei Apple an, die sollen dir ein neues schicken, so würde ich das machen.
     
  3. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    So Gott will kommt genau heute eins (Austauschmodell wg. Verarbeitungsmängel), dann werde ich wohl via Target Mode die Daten rüberkopieren, oder was meint ihr?

    P.S.: Was ist ein Brick?
     
  4. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    EIn Brick ist:
    - ein Backstein, der zum bauen von Häusern gebraucht wird
    - die Verarbeitunsmethode des neuen MacBook / Pros
    - in diesem Fall ein Softwaretechniches totes Gerät
     
  5. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    So hab die Festplatte mal ins neue MBP eingebaut, da genau das Gleiche. Rufe mal bei AppleCare an.
     
  6. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Mach das, richtig so.:D
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    In dem Fall hilft anscheinend nur noch letzte funktionierende Konfiguration neu aufspielen.
    Das Problem an sich hört sich sehr seltsam an...
     
  8. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    So, bei AppleCare angerufen. Die gute Frau war mE nach nicht sehr kompetent, echt alle 2 Minuten hat die einen "Experten" gefragt, anstatt mich mal zu dem durchzustellen. Am Ende hat sie mir geraten, via Target Mode das zu überspielen, aber nicht den Settingsordner. Nun gut, dann werde ich das so machen, bis auf die Dateien die beim letzen Mal geändert wurden, oder was meint ihr? Das Blöde wäre ja, dass ich alle Einstellungen verliere...
     
  9. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Na ja, also übel nehmen kann man ihr es ja nicht, zumal wir ja auch nicht einen richtigen Lösungsvorschlag sagen können.
    Fahr erstmal so fort und dann sag was passiert, wenn sich nichts verändert, ruf nochmal an, bete, dass du nicht die gleiche dran kriegst und lass es umtauschen:p!
     
  10. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    So, ich habe jetzt OS X nochmal drüberinstalliert. Also Leopard DVD rein, installieren aber Einstellungen beibehalten. Bisher alles ok, nur halt 10.5.5. Also kann ich jetzt einfach normal alle Softwareupdates machen und alles ist wie vorher?
     
  11. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Weiß ich nicht, würde ich erstmal nicht machen, solange es ruhig läuft.
    Wenn es nen Monat gut läuft ohne die Zicken die du beschrieben hast, dann kannst du es versuchen, aber jetzt würde ich nichts machen, man weiß ja auch nicht ob es nicht doch noch an 10.5.5 liegt. ;)
    Grüße
     
  12. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Sooo...das erste Problem: Der Boot Camp Assistent meint, er kann die Festplatte nicht partitionieren, weil er die Daten nicht bewegen kann. Das hatte ich ja noch nie...

    Ansonsten ist das System noch etwas ruckelig, sonst mache ich es so:

    - Erstmal HD nochmal komplett säubern und in HFS+ formatieren mit FPDP
    - Dann Leopard installieren
    - Updates machen
    - Daten mit dem Migrationsassistenten importieren


    Ist das nicht vielleicht besser?
     
  13. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Ja mach erstmal so!
    EDIT: Ich kenn mich da auch nicht so aus!
     
  14. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ja, danke erstmal. Wenn kein anderer antwortet, kann man wohl nichts machen...
     
  15. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Ja die anderen schreiben lieber das Cafév voll ;)

    *hüstel*(Mach ich ja nie)*hüstel*
     
  16. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Du solltest vielleicht erst einmal checken wie dein Partitionsschema aussieht.

    Im Terminal: "diskutil list" eingeben
    da gibt es oft gute Hinweise warum Bootcamp nicht will.
    Wenn Du was aus der alten Installation mitschleppst bekommst du es ja immer wieder.
     
  17. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Danke, das gibt das Terminal aus, allerdings ist das jetzt eine andere Festplatte (neue), auf die ich das System halt erst "kaputt" draufgemacht habe, es dann auch nicht ging und dann drüberinstalliert habe:

    Das Problem ist heute morgen passiert, alles lief ok, dann habe ich ihn heruntergefahren (warum auch immer, Schlafmodus wäre wohl besser gewesen), und seitdem ist es so.
     
  18. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Das sieht schon mal gut aus. Du hast das GUID Schema drauf und die EFI Partition ist auch da.

    Dann kanns so schlimm nicht sein.
     
  19. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Wie gesagt, irgend eine Datei etc. die für die Eingabe zuständig ist ist entweder gelöscht oder sonstwas. Habe jetzt mal das FPDP angeworfen und versuche das Volume/Zugriffsrechte zu reparieren.
     
  20. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Normalerweise würde man auf eine Fragmentierung tippen. Aber bei einer total neuen Platte kann es das nicht sein. Als nächstes würde ich mal checken welchen Stand dein EFI hat und welches OS X?

    Das ist auf jeden Fall auch gut.
     

Diese Seite empfehlen