1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringend !! iMac funktioniert nicht mehr.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Benson, 26.11.07.

  1. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    seit einer Woche funktioniert der iMac G5 nicht mehr. Vorher wusste ich nicht was kaputt war aber mittlerweile weiss ich es einigermaßen.

    Also Ich hatte zuletzt das aktuelle Tiger Update ein paar Tage am laufen. Dann aufeinmal ließ er sich nciht mehr starten. Ich konnte ein paar mal mit Shift Taste starten und mit Alt taste doch jetzt wird die Festplatte garnicht mehr erkannt. Ich hatte dann den verdacht dass meine Festplatte kaputt sei. Aber ich habe mir eine neue SAta platte besorgt und eingebaut und die wurde vom Festplatten Dienstprogramm leider nicht erkannt, genauso wenig wie die alte Sata... Ich habe das FDP von der Tiger CD gestartet, das hat geklappt.

    Ich habe nun die alte Festplatte um meinen Verdacht dass die Platte kaputt ist in einen identischen iMac G5 gebaut. Der iMac startet das System ganz normal, als ob nichts wäre- Also Platte heile

    Ich schließe auf S-Ata Controller defekt Kann das sein?? CD wird erkannt aber Platten nicht Ich bin sehr verzweifelt Besonders, weil es zu einen sehr unpassenden Zeitpunkt kommt

    Ich wäre dankbar für jede Hilfe.
     
  2. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    Schade dass mir da niemand helfen kann. Jetzt seht der Mac hier rum und ist unbrauchbar...

    Oder habe ich mich nur unklar ausgedrückt?
     
  3. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Hast Du schon mal versucht von einer externen Platte zu starten.
     
  4. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    ich denke das würde gehen. Weil ich ja auch von cd Starten kann. Aber es werden halt keine Festplatten erkannt. und ich kann bei PPCs nicht von USB Platte starten. Aber was anderes habe ich nicht hier.
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... haste mal den Hardware-Test mitter System-DVD gemacht? o_O
     
  6. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    ne, wie gehts das?

    also ich hab jetzt einen PRAM reset gemacht und jetzt hab ich wenigstens einen grauen Bildschirm, aber mehr nicht.
     
  7. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... na die System-DVD (die zum iMac) mit gedrückter Alt-Taste booten und dann den Hardware-Test auswählen ;)
     
  8. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    okay danke werde ich gleich mal machen, ich lass erstmal den grauen bildschirm laufen, ich hatte das schonmal, da hat das booten ziemlich lange gedauert. Das Problem ist dann nur, dass ich es evtl. einmal schaffe, aber beim nächsten start wieder alles "kaputt" ist :(

    edit:

    So jetzt zeigt der graue Bildschirm ein Ordnersymbol mit Mac Os Logo und dann abwechselnd ein Fragezeichen.

    Dies ist das Anzeichen dafür dass kein Boot Volume gefunden wurde. Also kann er die blöde Festplatte nicht erkennen, obwohl diese vollkommen in ORdnung ist.....
     
  9. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    Kann Hardwaretest nicht finden.... also beim Installations Programm von MAc Os X
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... na die DVD, die zum iMac dazugehört und wo OS X drauf ist.
     
  11. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Installations-DVD rein (steht sogar Hardware-Test mit drauf), Rechner ausschalten. Rechner einschalten und sofort die ALT-Taste gedrückt halten. Dann sollte er dir bootfähige Systeme anzeigen und eines davon heisst Hardware Diagnosis (oder so ähnlich)

    CArsten

    Edit: Eventuell reicht es auch nach dem Einschalten, die D Taste gedrückt zu halten. Dann startet er gleich mit der Hardware-Diagnose Partition der DVD. Zumindest geht das bei den neueren Rechner auch auf diesem Wege.
     
  12. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    achso, hab einfach eine tiger install cd1 genommen.... dann muss ich eben in den keller die dvd suchen

    edit:

    so ich mache gerade den test
     
  13. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    JA wie erwartet:

    Bei Hauptplatine steht "Bestanden"

    doch das steht zum schluss

    ***Fehlercode***Fehlercode***
    2STF/1/4: S-ATA Bus 0 - Master

    ***Fehlercode***Fehlercode***
     
  14. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Die Werkstatt wird sich freuen, oje.
     
  15. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... das könnte aber auch "nur" die Platte sein. Die Investition lohnt sich schon noch ...
     
  16. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Willkommen im Club.
    Genau das ist mir vor ca.1 1/2 auch passiert.
    Mein iMac war dann bei Gravis und dort wurde (wohl) einfach (nur) eine neue Platte eingebaut.
    Heidewitzka,solltest Du noch Garantie haben sofort hinbringen,aber auch ansonsten sollte man das Geld wohl ruhig noch opfern ;).

    Edit hat den Fred gefunden ;).
     
  17. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    Wie gesagt Platte funktioniert einwandfrei, tadelos, alles in ordnund! DIE infrastruktur schein defekt zu sein, wie man den Error Code leicht entnehmen kann. ´

    Ich habe die Platte in einem identischen iMac eingbaut. Sie funktioniert! Diese Schei** S-Ata Verbindungskabel sind kaputt oder der Bereich am Logibboard der für S-Ata verantwortlich ist.

    Ich will wissen ob ich ohne Großen Aufwand, also ich will kein neues Logicboard kaufen, das Teil wieder zum laufen bringen kann.

    Und nach langer googlei habe ich zwar desöfteren dieses Problem gefunden jedoch keine Lösung. Für mich als armer Schüler *kurz vorm heulen* bedeutet dies 500€ für die Katz.... und jetzt Computerlos.

    Das einzige was funktionieren würde, wäre ein externes Firewire S-Ata gehäuse zu kaufen, (Ziemlich teuer und selten) und dann alles extern zu regeln, welches die Arbeit mit dem Mac verlangsamen würde....
     
  18. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Naja, die internen S-ATA Kabel müssten doch Standard-Kabel sein. Probier doch mal andere S-ATA Kabel intern und schau, ob es dann läuft.

    Carsten
     
  19. Benson

    Benson Jonagold

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    19
    Es gibt ja nur ein S Ata Kabel.

    Ich hab das Ding jetzt zu Gravis gebracht. Die sagen die versuchen das bei Apple auf Kulanz kostenlos reparieren zu lassen. Ich habe nämlich keine Kaufquittung oder sowas. Naja mal gucken.

    Hat jemand Erfahrung mit sowas? Wie lange dauert das? Ich habe mir den Computer meiner Schwester geliehen, aber die will den ja auch wieder haben, ich kann schlecht ohne computer so lange auskommen. Ich weiss ja noch nichtmal ob die das überhaupt machen, dann könnte ich mir jetzt schon einen neuen besorgen.
     

Diese Seite empfehlen