1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drehendes Rad, nichts geht mehr.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DesignerGay, 29.02.08.

  1. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Hallo, habe leider zu meinem Problem nichts bei der SuFu gefunden, weiss auch nicht wonach ich genau suchen muss.

    Seit ein paar Wochen habe ich bei meinem MBP 2,33 GHZ mit Tiger 10.4.11 das Problem das dieses bunte drehende Rad erscheint und sich Ewigkeiten dreht, ab und an muss ich dann auch das MBP mit dem Ein-/Ausschaltknopf ausschalten und wieder neu starten.
    Kann mit der Maus das Rad hin und her bewegen. Kann auch auf das Dock gehen, dann erscheint der Pfeil, wenn ich aber versuche ein Programm zu öffnen passiert nichts (sofort), aber sobald das Rad nach so ca. 5 bis 10 Minuten verschwindet öffnet sich das Programm und das Rad fängt wieder an sich zu drehen.

    Wenn ich so darüber nachdenke habe ich an diesen Tagen immer in Office 2008 (Word/Power Point) gearbeitet, bin mir da aber nicht 100% sicher.
     
  2. 01.MacbookUser

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    85
    Also es kann auch an deier Festplatte liegen, welche bald den Geist aufgibt.
    Ich würde dir raten ein Backup anzulegen und danach die Festplatte einmal testen zu lassen.

    MFG
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Nun mach mir keine Angst, die Festplatte läuft einwandfrei und macht auch keine Geräusche.

    Habe Rechte repariert und wenn ich mit dem Festplattendienstprogramm die Festplatte prüfe zeigt es an alles ok.
     
  4. Hallo

    Hallo Gast


    Na, da hast Du dein Problem doch schon selbst lokalisiert! Hier und auch in anderen Foren gibt es viele Threads mit dem Thema Office2008. Microsoft scheint sich da selbst übertroffen zu haben. So schlecht habe noch nie eine Software erlebt.
    Schmeiss es kpl. runter und wenn Du wirklich Ms benötigst, dann installier 2004. Das geht wenigstens so einigermaßen. 2008 geht sicherlich erst mit ein paar Updates. Bis dahin wird es Dein System immer wieder lahm legen!
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Danke, ich war mir nur nicht sicher, da das Problem auftrat nachdem ich die Office 2008 Anwendung schon längere Zeit beendet hatte.
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Selbst nachdem ich die Office2008 Anwendung beendet habe, ist der Rechner blockiert.
     
  7. zipfelhut

    zipfelhut Idared

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    24
    Hallo DesignerGay,
    Du kannst klemmende Programme auch abschießen; dazu gleichzeitig Alt, Apfel und Ecsape drücken; dann bekommst Du ein Dialogfenster eingeblendet, in dem Du das hängende Programm sofort beenden kannst. Funktioniert eigentlich immer, solange noch nicht der ganze Rechner hängt.

    Edit: Dabei gehen allerdings ungesicherte Dateien verloren - also immer schön speichern!
     
  8. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das habe ich versucht, allerdings erscheint diese Fenster zum Programme schließen erst dann wenn das Rad aufhört sich zu drehen.

    z.B. ich habe alle Programme geschlossen und will Safari öffnen, dann fängt das Rad an zu drehen. Ich kann dann zwar am dock auf das Safari Icon gehen und dann die Funktion "Sofort Beenden" auswählen aber das Rad dreht sich weiter für so 5 bis 10 Minuten, wenn ich dann ALT+APFEL+ESC drücke, erscheint das Fenster erst wenn das RAD irgendwann zu drehen aufhört.
     
  9. Hallo

    Hallo Gast

    Ich habe gemerkt, dass Office2008 meine beiden Rechner (PBG4, MB) blockiert.
    Neustart und kein Office2008 mehr öffnen hilft!
     

Diese Seite empfehlen