1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drahtloses iPod-Lautsprechersystem von Sony

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 25.08.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Sony hat eine drahtlose Musikanlage inklusive Docking-Station für den iPod vorgestellt, von der aus sich bis zu zehn Lautsprecher kabellos mit Musik versorgen lassen. Das S-AIR™ PLAY ist in der Grundausstattung mit einer Basisstation sowie zwei Lautsprechern ausgestattet und wird rund 400 US-Dollar (270 Euro) kosten.[/preview]

    Die einzelnen Lautsprecher können laut Sony mit unterschiedlichen Quellen versorgt werden, sodass die eventuell in unterschiedlichen Räumen verteilten Lautsprecher wahlweise FM-Radio oder Musik vom iPod erklingen lassen. Die maximale Reichweite der einzelnen Boxen gibt Sony mit rund 50 Metern an. Ein LCD-Display an der Basisstationen zeigt die üblichen Informationen wie Uhrzeit, Titel und Interpret an, eine eingebaute Weckfunktion ermöglicht gleichzeitiges Wecken eines gesamten Häuserblocks. Auch an Fernbedienungen möchte der Hersteller nicht sparen: Für jede Basisstation und jeden Lautsprecher wird eine Bedienung mitgeliefert.

    via PR
     

    Anhänge:

    • ipod.jpg
      ipod.jpg
      Dateigröße:
      29,6 KB
      Aufrufe:
      1.140
  2. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    klingt doch mal gut. Ein Testbericht wird sicherlich klarheit bringen, ob es auch wirlich was taugt!
     
  3. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    geht das über W-Lan oder Bluetooth?
     
  4. kreativstau

    kreativstau Querina

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    187
  5. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.233
    Es wird Musik raus kommen aber Musik über Kabel wird dennoch nie übertroffen werden.
     
  6. Mcfruit

    Mcfruit Fuji

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    38
    LCD-Display? :D
    Ich brech in Ranzen ;)

    Wenn die Übertragung digital stattfindet, wird man keinen Unterschied zu einem Kabel feststellen.
     
  7. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    nur wenn die datenrate die selbe ist
     
  8. Mcfruit

    Mcfruit Fuji

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    38
    Ja das ist klar, der Bitstream muss natürlich fehlerfrei sein.
     
  9. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Ja und sowieso...
    ...äähh...
    ...Moos!


    Naja ich weiß nicht, da kauf ich mir lieber das Go & Play von harman/kardon für ca. den selben Preis, bin Mobil, es ist kompakt und hat einen super Saundt wa?!
     
  10. chrisg

    chrisg Braeburn

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    47
    Funktechnologie

    Bisher war bei ähnlichen Systemen weder WLAN noch Bluetooth als Funktechnologie üblich. Bei den Spezifikationen wird noch nicht einmal eine Frequenz genannt.

    Sollte es sich um eine propietäre Technologie bei 2,4 GHz handeln ist mit deutlichen Interferenzen zu WLAN und Bluetooth zu rechnen. Für ein "Einfamilienhaus" mag es hier noch möglich seine, die Systeme interferenzfrei zu konfigurieren, aber die Stadtbewohner werden zumindest das WLAN ihrer Nachbarn stören und dieses wird natürlich auch wiederum Einfluss auf das eigene Lautsprechersystem haben.

    Wieder ein Grund mehr, sein eigenes WLAN bei 5 GHz zu betreiben.

    Gruß
    ChrisG
     
  11. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Darf man das 2,4 GhZ-Band für andere Sachen, als für WLan nutzen?? Wäre mir neu...

    Aber auf dem 433 MHz-Band ist bestimmt noch Platz frei ;)
     
  12. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Ja auf jeden Fall darf man das. Die Bundesnetzagentur ist für die Verteilung der Frequenzen zuständig. WLAN ist bei 2400 - 2450 MHz zulässig... sonst gibts da noch Amateurfunk, militäische Nutzung, Bild- und Tonübertragung bei Mobilfunkdiensten, ja sogar RFID Dienste...

    Wer es genau wissen will: http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/1820.pdf

    Eintrag 276001 und folgende (einfach im pdf nach suchen)

    Gruß
    king-al
     
    bw1faeh0 gefällt das.
  13. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Danke - ein sehr interessantes Dokument!
     
  14. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Wann soll das Teil denn rauskommen?
     
  15. ApfelLeon

    ApfelLeon Antonowka

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    363
    Für jeden Lautsprecher eine eigene Fernbedienung? Was würde das für eine Stapelei im meinem WoZi sein....4 Lautsprecher und 4 FB´s ^^

    Und was passiert, wenn mein Nachbar auch so eine Anlage hat? Regelt der dann die Musik in meinem Haus? ;)
     
  16. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.233
    Es ist schon so viele Jahre ein Thema mit diesem drahtlosen Zeug und jetzt wird es mal wieder aufgegriffen um dann wieder im Sande zu verlaufen.
     

Diese Seite empfehlen