1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drahtlos...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Bachatero, 24.08.07.

  1. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Ich glaub der ganze drahtlose Kram schädigt auf Dauer den Körper mehr als 2 Schachteln Zigaretten am Tag.

    Mobiltelefone neben einem mit Bluetooth und Wlan aktiviertem Blechtrottel. In der anderen Ecke noch ein DECT-Gerät usw. usf.

    Na, ich weiss nicht.

    ;)
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    Ich auch nicht:p

    Na, die Langzeitschäden sind natürlich noch nicht untersucht...o_O
     
  3. AngOr

    AngOr Gast

    Total schlimm das ganze... tragisch wie wir die Schäden am Ende tragen müssen..
    schlimm schlimm


    AngOr
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ich hatte auch vergessen, mal kurz zu fragen:

    WAYNE INTERESSIERTS?!



    :p


    (in 20 Jahren reden wir nochmal drüber, ne?)
     
  5. Egger1000

    Egger1000 Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    994
    LEEEROOOOOOOY > WAYNE

    So, alles andere gabs im Forum schon mehr als ausführlich ;)
    Zumindest aber inhaltlich niveauvoll.
     
  6. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    ich gebe ja zu dass ich auch die drahtlose Technik nutze.

    Nur mit solchen Schulbuben-Antworten hätte ich in diesem Forum hier nicht gerechnet.

    Ich gebe mal die Frage an Wissende weiter. Schulbuben bitte etwas zurückhalten.

    :)
     
  7. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Was will uns der Künstler Threadersteller eigentlich sagen?

    Nichts gegen eine sachliche Diskussion zum E-Smog, die auf ein paar ausformulierten Sätzen gefüllt mit Argumenten (oder ähnlichem) fußt, aber so?
     
  8. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Ich lasse den Gedanken einfach freien Lauf.

    Etwas dagegen?

    ;)
     
  9. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Nein.

    Aber bei so einem kontrovers diskutierten Thema, an dem sich viele Geister scheiden, ist das leider ein denkbar schlechter Ansatzpunkt für einen Thread in diese Richtung.
     
  10. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Fakten, ich bitte um Fakten.

    Ist die Schädigung durch Strahlen schädlicher als 2 Packungen Zigaretten?

    Herstellerangaben lassen wir mal aussen vor.

    Mehr wollte ich eigentlich nicht wissen.

    ;)
     
  11. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Ich glaub der ganze drahtlose Kram schädigt auf Dauer den Körper mehr als 5 Schachteln Zigaretten am Tag.

    Wer bietet mehr?

    Dann solltest du deine Hausaufgabe ordentlich machen und einen vernünftigen Threadbeitrag erstellen, in dem du auch mitteilst, was dich zu deinem Glauben bewegt und was du wissen willst. Da helfen auch keine Smilies :)

    Gruß
    Nettuser
     
  12. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich kann dazu auch nur sagen, und?
    Mich stört das überhaupt nicht, ich lebe jetzt und mit allen Annehmlichkeiten, verzichten wegen irgendwelcher wohlmöglicher Folgen tue ich mich Sicherheit auf nichts!
    Es könnte genau so gut morgen ein Flugzeug von Himmel fallen und mir wahrscheinlich auf den Kopf! Tjo, auf alles verzichtet und trotzdem tot, also nix gewonnen, macht ergo keinen Sinn für mich auf Handy, Wlan und was auch immer alles Kabellos ist zu verzichten.

    In anderen Foren wurde schon öfters drüber diskutiert, wo sich zB Nachbarn über das WLAN beschwert haben, mit der Bitte dieses auszuschalten, der ach so gefährlichen Strahlen wegen. Aber sich 5min später das Handy an die runzlige Birne halten. Völlig lächerlich!

    Ich warte ja noch auf den Tag bis sich jemand über meine 1m lange OMNI Rundstrahlantenne beschwert. Dann ist aber Polen offen, soviel steht mal fest ;)
     
  13. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ach die ganzen Funksachen schädigen nur wenn man dran glaubt.. Gabs nicht von der Telekom eine Doppelblindstudie in der herauskam das die Funkmasten selbst das Unwohlsein der Anwohner förderte, egal ob sie an waren oder nicht?
     
  14. AngOr

    AngOr Gast

    Mensch, wie viel Zigarettenpackungen rauchst du denn pro Tag? So n Wind wegen bissl Funkwellen.
    Erstens vergleichst du rauchen mit Funkwellen.. toll,.. sehr guter Vergleich, und auch gleich die Anfangsbehauptung mit den 2 Packungen. Kein Wunder dass da Reaktionen kommen die du mit Schulbubenantworten kommentierst.

    Ich bitte dich einfach mal den Podcast anzusehen.

    So, und nun trink ich ne Tasse Kaffee.

    Fakten, ich bitte um Fakten.

    Ist die Koffein Schädigung schädlicher als 2 Packungen Zigaretten?

    Herstellerangaben lassen wir mal aussen vor.
    :p

    AngOr
     
  15. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    Normale Handystrahlung ist, das kann man wirklich so sagen, nicht wirklich gefährdend. Man(n) wird auch nicht impotent ;), das kann auch andere Folgen haben...

    z.B. eine UMTS-Antenne... wie eine 300m von mir entfernt auf so einem 5-stöckigen Wohnblock steht, zum Glück noch andere Häuser dazwischen... :cool:

    Bei Wiso (ZDF, immer Montags, 19:25) kam einmal ein Bericht über ein Dorf in Mecklenburg-Vorpommern:
    Ein Dorf mit 200 Einwohnern, mitten im Dorfzentrum eine UMTS-Antenne, stand dort 3 Jahre und angeblich sind nach kurzer Zeit 4 Frauen an Brustkrebs erkrankt. Zufall?

    Man sollte Wissen, das UMTS-Antennen eine 20fach höhere Strahlung aufweisen, als normale Handy-Masten...

    mfg
     
  16. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Moin,

    jetzt habe ich ne Tasse Kaffee getrunken. Dies beantwortete mir die Frage auch nicht. Gut, anfangs 20 jährige können sich darüber kein Urteil erlauben. Was wird in 20 Jahren sein? M.E. wird die Anzahl an Gehirntumoren steil nach oben steigen.

    Ist nur meine Meinung.
     
  17. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Ich habe noch niemanden Gesehen, der einen Gehirntumor von Zigaretten bekommen hat. Soltle das nicht Lungenkrebs sein?

    Mal ehrlich:

    Wir reden hier von elektromagnetischer Strahlung. Was soll die denn machen? Uns aufheizen. Aber dafür müsste sie schon etwas stärker sein.

    Wenn jetzt irgendjemand seinen Kopf in die Mikrowelle stecken würde, könnten wir ja einen kleinen Versuch starten. Ein Handy, DECT Telefon oder auch WLAN/Bluetooth: Das alles sendet so schwach, dass unsere Zellen wohl kaum dadurch geschädigt werden können. Langzeitstudien könnte man doch einmal über Mobilfunktürme oder Hochspannungsmasten einholen. Soweit ich weis, gibt es dort auch keine erhöhte Krebsgefahr.
     
  18. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Ja. UMTS Strahlung befällt doch nicht nur die Brust. Besser wäre es, die Zahl der Krebsfälle über die JAhre zu analysieren und gleichzeitig andere Krebsbegünstigende Faktoren festzuhalten.
     
  19. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    Die haben das Ding ebenfalls auf gerichtlichen Beschluss abgeschaltet...
    Die Menschen haben noch genauso nicht schlafen können...
    Also sie haben es so angegeben o_O
     
  20. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Klar, immer eine Frage der Argumentation. Endgültig lässt sich die Schädigung aber nur die Langzeitstudien nachweisen. Eines steht aber fest: Der psychische Schaden (Angst vor der Strahlung) bleibt.
     

Diese Seite empfehlen