1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Draft N auf MacBook (volle Bandbreite möglich???)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sumsemann, 22.12.07.

  1. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    Habe im Netz gelesen, dass in einigen Ländern (darunter auch Deutschland) der N Standard um die Hälfte gedrosselt ist.

    Grund: Hier sind nur 20 Mhz Kanäle erlaubt. In anderen Ländern laufen die einzelnen Kanäle mit 40 Mhz.

    Will mir in Zukunft auch die Airport extreme zulegen. Will die aber mit vollen 270 Mbit und sie daher im Ausland bestellen.

    Mitgeliefert wird ja eine CD mit der man NDraft auf dem MacBook C2D freischalten kann. Die Frage bleibt nur ob ich mein deutsches MB auf die volle Geschwindigkeit bekomme??? Wenn die "Drosselung" nur Softwaretechnisch ist sollte das ja kein Problem sein.

    Am idealsten währe es wenn die mitgelieferte CD der ausländischen Airport Extreme gleich den NDraft mit voller Bandbreite auf meinem MacBook freischaltet.

    Weiss hier jemand genaueres????

    Gruss Matthias
     
  2. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    40 Mhz-Kanalbreite ist hierzulande genauso möglich und m.W. erlaubt, das gabs auch schon im 802.11g als "g++" oder "Turbo". Typischerweise wird dabei jedoch der Kanal 6 ausgewählt, auf dem die meisten WLANs funken, so dass es von der Umgebung abhängt, ob die volle Bandbreite nutzbar ist.

    Ein Kurztest bzgl. 802.11n pre findet sich in ct 14/07 S.24.
     
  3. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Also zuerstmal:
    Es ist nicht illegal, auch in Deutschland das 5GHz-Band einzustellen und dann mit 40 MHz zu funken. Wenn es das wäre, würdest du dich übrigens auch mit einer importierten Airport Extreme strafbar machen.
    Du kannst also in aller Ruhe in Deutschland eine Airport Extreme kaufen, als "Land" an dieser dann z.B. Belgien oder Schweiz einstellen und der 5-GHz-Modus wird möglich sein. Das MacBook macht da übrigens bei mir problemlos mit, die Einschränkung scheint nur die Base Station zu betreffen.
     
  4. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    @hairy

    Das währ ja super!!!

    Danke für die schnelle Antwort...

    Mathias
     

Diese Seite empfehlen