1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Downgrade auf Leopard bei aktueller Macbook Pro Generation?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hiddenline, 17.01.10.

  1. hiddenline

    hiddenline Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    Vor einiger Zeit hatte ich schon mal probiert, auf Snow Leopard upzugraden, ich drehte das Rad dann aber sehr schnell wieder zurück, als ich bemerkte, dass die von mir sehr viel genutzte Creative Suite 3 mit Snow Leopard einige Probleme bereitete und Adobe einfach beschloss keinen Support und Fehlerbehebung mehr für diese Kombination anzubieten (Eine Frechheit des Monopolisten bei einer Software in dieser Preisklasse, aber das ist ein anderes Thema…).

    Jetzt möchte ich mir ein neues Macbook Pro kaufen, kann und möchte mir dann aber kein teures Update der Adobe-Suite dazu leisten (zumindest nicht bevor demnächst cs5 raus kommt denn nur damit Adobe verdient brauche ich keine neue Version).

    Deshalb mein (sicherlich etwas seltsam erscheidnender) Plan:
    Ist es möglich und sinnvoll, auf die neuen Generationen der Macbook Pros gleich wieder das alte Betriebssystem 10.5 statt 10.6 aufzuspielen?
    Gibt es da erfahrungen? Sind dabei Schwierigkeiten mit der aktuellen Hardware zu erwarten?
    Kann diese unter Leo eventuell nicht voll genutzt werden?
    Wichtige Vorteile bei der Schneekatze?
    Was haltet Ihr von dem (zugegebener Maßen etwas skuril wirkenden) Plan mit einem nagelneuen Notebook gleich mal ein Betriebssystem- Downgrade zu machen?

    Danke für Eure Meinungen und Tips,

    :)
    Wolfgang
     
  2. tobitobitobi

    tobitobitobi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    249
    hm also grundsätzlich sind glaub ich macs immer nur mindestens mit der betriebsysstem version kompatibel, mit der sie ausgeliefert wurden wegen treibern etc.
    aber vlt hat ja jemand eine idee wie es dennoch gehen könnte?
     
  3. Madda

    Madda Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.12.09
    Beiträge:
    8
    Da die neuste MacBook Generation anfangs mit OSX 10.5.8 ausgeliefert ist dürfte es kein Problem geben mit dem Downgrade aus Technischer sicht. Aber es wird eine recht aktuelle 10.5 DVD vorrausgesetzt da ich z.b mit meiner 10.5.0 Retail DVD kein MacBook installieren konnte welches mit 10.5.6 ausgeliefert wurde ;)

    An deiner Stelle würde ich erstmal bei 10.5 bleiben bis 10.6.3 bis dahin sollten die gröbsten mängel beseitigt sein. Ich würde auch erstmal bei Adobe CS3 bleiben da CS4 nicht das über Updae gewesen ist. Wenn du Grafiker bist und die Firma die Softwae zahlt sieht das natürlich ein wenig anders aus.

    LG
     
  4. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    es kann sein, dass sich das MacBook stäuben wird die 10.5 Version zu installieren. Dann installierst Du 10.5 auf einen externe Festplatte, startest von DIESER und machst mit dem Festplattendienstprogramm eine identische Kopie auf die interne Platte vom neuen MacBook. Das wars.
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Madda, du redest ein wenig wirr.
    Es geht darum ein neues MacBookPro nicht mit dem ausgelieferten 10.6 zu betreiben, sondern mit 10.5.
    Oder habe ich was falsch verstanden?
    Jedenfalls kannst du nicht downgraden, wenn du damit meinst, einfach über 10.6 den Leoparden drüber zu spielen, das geht sicher nicht.
    Du kannst nur die Festplatte löschen, neu formatieren und dann einfach 10.5. (Leopard) aufspielen, dann das Comboupdate holen, damit du auf dem aktuellen 10.5.8 bist. Du brauchst aber eine Retail Version von Leopard, also keine graue, wie sie bei deinem alten Computer beilg, die ist Hardware-gebunden, sondern eine schwarze. Vielleicht kannst du aber, falls du nicht online kaufst, mit deinem Händler sprechen und der kann dich unterstützen.
    salome
     
  6. Madda

    Madda Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.12.09
    Beiträge:
    8
    so wie ich es verstanden habe ist eine 10.5 lizenz vorhanden da früher schon genutzt ;)
    ich glaube ihm ist schon bewusst das er neu installieren muss und nicht einfach die cd einlegen kann und schwups ist es 10.5. und einfach festplatte formatieren und mit einer älteren retail version booten funktioniert auch nicht ohne irgendwelche tricks...... von 8 macbooks der neusten generation konnte ich nicht eines mit einer 10.5.0 dvd installieren sondenr immer 10.5.6 und aufwärts das liegt an fehlenden treiber oder efi?
    nunja eine nachfrage beim händler des vertauens sollte gewissheit bringen.
     
  7. hiddenline

    hiddenline Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    10
    Vielen Dank für Eure Hilfe. Da hab ich doch zumindest mal einige Hinweise, was mich erwartet könnte. Ich werde nochmal etwas weiter recherchieren (und mit dem Händler sprechen), denke dass dann aber grundsätzlich wenig dagegen spricht neu alt zu installieren (klar, dass ich das komplett mit Formatierung machen muss, Retailversion Leo ist vorhanden).

    Schönen Abend und danke,

    :)
    Wolfgang

    PS: Falls jemand das schon mal gemacht hat oder Erfahrung in der Richtung hat freue ich mich natürlich weiterhin über Post.
     

Diese Seite empfehlen