1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dokument-Verwaltung unter MAC OS X ???????

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Paul-L, 12.12.07.

  1. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Hallo Apfeltalk'er,

    ich stehe vor eine Frage und habe keine Antwort:

    Für ein Projekt habe ich in mehreren Verzeichnisse verschiedene Dokumente. Als besondere Schwierigkeit ergibt sich, dass der Kunde auf Microsoft-Basis arbeitet und ich auf dem MAC.

    Für dieses Projekt werden verschiedene Dokumente zentral verwaltet, z.B. Org-Chartes, Prozess-Dokumentation, Protokolle, ...

    Die Dokumente sind im Wesentlichen aus MS-Office, iWorks und der Adobe Creative Suite: Also Dokument aus den Applikationen Word, Pages, PDF, Powerpoint, Excel, ......

    Ich bin für die Doku-Verwaltung zwar zuständig, bekomme aber von verschiedenen Seiten Dokumente.

    Meine Frage:

    Gibt es ein Tool, eine Software, mit der ich (!!) die Dokumente so verwalten kann, dass ...
    a) ich über die Dokumentenverwaltung an die entsprechenden Dokumente zugreifen kann, aber auch
    b) der Kunde auf seiner M$-Plattform,

    OHNE jedes mal in das entsprechende Verzeichnis gehen zu müssen.

    Überlegt hatte ich mir, das alles über Verzeichnisse zu sortieren und dann ein HTML-File "drüber zu stülpen" - zu hoher Aufwand (jedes mal das HTML-File anzupassen,...) und nicht praktikabel.

    Also, ein Stück Software wäre mir am liebsten ... es muß keine Freeware sein ;)

    Danke vorab für Eure Tipps.

    Gruß Paul
     
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Leg die Links auf die Dateien doch einfach in verschiedenen Orten in Devon Note ab. Oder einer Wondoofs tauglichen Alternative zu Journler. Das wäre jetzt meine Überlegung, ohne Garantie, daß es funktioniert
     
  3. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    da gibt es einige DMS-Server, teilweise auch Open Source. Ich habe mich davon aber verabschiedet, weil mir der Aufwand zu hoch war.
    Ich weiß nicht mehr, woher ich die Anregungen habe, versuch's mal mit dem Stichwort DMS in Wikipedia.
     

Diese Seite empfehlen